Benutzerbild von princess511

Hallo,
die Anmeldung für Berlin für nächstes Jahr ist ja zur Lotterie mutiert. So denke ich, dass evtl. eine Alternative für den Herbstmatathon her sollte. Und deshelb werfe ich hier mal was in die Runde:

Anzubieten hätte ich Usedom am ersten Septemberwochenende als Marathon (Start Swinemünde) oder als HM (Start Wolgast). Ist aber nicht flach so wie Berlin!

Die Anmeldung kann recht kurzfristig passieren, da es eine relativ kleine Veranstaltung ist. Quartier gäbe es z.B. in Karlshagen in Form von 2 FeWo mit jeweils Platz für 4 Erwachsene (zwei separate Schlafräume) und 1-2 Kids (eine FeWo sogar mit Gitterbettchen und Hochstuhl für kleinere Supporter). Die kosten pro Nacht etwa 55,-€(also z.B.zwei Familien pro Wohnung macht 55,- Euro für jede Familie für die komplette Übernachtung). Dazu noch 30,- Endreinigung und Selbstverpflegung. Die Buchung geht relativ kurzfristig (Ende Juli/Anfang August müsste reichen).
Die Startunterlagen sollte man bei der Anreise am Freitag gleich im Wolgaster Stadion holen, sonst muss man dann nochmal über die Brücke und da ist meist Stau zu der Zeit, den Abend kann man dann gemütlich in großer Runde ausklingen lassen. Samstag ist der Lauf, wobei für alle Ziel das Stadion in Wolgast ist. Dort sind Duschen und Verpflegung in Form von Nudeln, Bier und alkoholfreien Getränken. Anbieten würde sich hinterher ein Stadtbummel (bei gutem Wetter und Sicht unbedingt auf den Kirchturm gehen!). Auch ein schöner Strandspaziergang zum Beine lockern macht sich gut. Und am Abend alle zusammen zum Italiener - gaaaanz lecker und keiner muss sich in die Küche stellen.
Fahrgemeinschaft würde auch gehen, wenn Torsten den Transporter hat (da passen 5-6 Personen rein). Dann wäre auch der Transport zum Start nach Swinemünde klar und die Marathonis müssten nicht ganz so zeitig raus, um das Shuttle in Wolgast zu bekommen.
Also, ist ja noch jede Menge Zeit bis dahin. Aber man kann zumindest mal drüber nachdenken.

Berlin reicht einmal

... nicht weil ich etwas gegen Berlin habe (ich kann mich dem allgemeinen Gemeckere nicht anschließen), aber ich will jeden Marathon (mit Ausnahme der heimischen vielleicht) nur einmal laufen, es gibt so viele...
Usedom klingt toll, beosnders weil es ein one-way-Lauf ist, aber er liegt mit Anfang September sehr ungünstig, weil die Sommerurlaubszeit (die bei mir immer lauffrei ist) genau davor liegt. Wobei, wenn ich nur auf Ankommen laufe und das Halbjahr davor anständig trainiert habe, geht es. Und die Geselligkeitsdinge die du angesprochen hast, klingen sehr verlockend.

Ich hab auch schon ein paar Pläne für nächstes Jahr. Für den Herbst schwanke ich noch zwischen Schlaubetal als Landschaftsmarathon oder dem Angriff auf die 4-Stunden-Grenze bei einem Stadtmarathon (da würde am Besten München in meine Urlaubspläne passen)

Gute Alternative, aber...

für mich eigentlich noch zu nah am Sommer. Vorletztes AugustWE ist Knappenman, da will ich zur OD starten, ob mein Training dann ausreichend ist für nen M zwei Wochen später??? Muss bei der OD zwar 40km Radfahren, aber nur 10 laufen...
Mich reizen auch diverse andere Läufe, wie Rosamia Schlaubetal, Schorfheide (ist leider auch 1. SepWE)... Es gibt auch noch nen anderen ThüringenMarathon... Saale-Rennsteig, Ende September. BrockenMarathon Mitte Okt. Auch mal den MoPo als ganzen Ende Oktober.

Bis wann musst du es denn konkret wissen?


Laufen formt Körper, Geist und Seele.
Distanz ist, was der Kopf drauß macht.

:-(

Ich hab noch nicht mal Berlin überlebt

Keine Panik

war ja nur mal so zum drüber nachdenken in die Runde geworfen. Anmeldung und Buchung der FeWo`s reichen Anfang August locker. Und ja, es gibt auch ganz viele andere Herbst-Maras. Also Vorschläge sammeln und dann schauen, wer wo wann laufen möchte. Hintergrund des Ganzen war eigentlich, dass ich den Gedanken mit Fahr- und Quartiergemeinschaft nicht verkehrt finde und ich persönlich meine, das so ein Event gemeinsam mit lieben Lauf-Freunden (Freundinnen) viel mehr Spass macht. Schon allein deswegen, weil ich das ganze Drumherum mit Euch einfach schön finde und ich diese WE sehr genieße. Den Lauf selbst macht man ja doch mehr oder weniger für sich alleine.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links