Benutzerbild von Schalk

Eigentlich klingt es ganz simpel und gar nicht schwierig. So kam ich ja auch bloß dazu. Doch je detaillierter ich mir Gedanken machte, desto größer wurden die Bedenken. Vor einiger Zeit nahm ich mir vor, wenn ich den UTMB gut überlebe, geht es am 13.10. mal wieder auf nen schnellen Marathon. Was ist daran schwierig? Ich brauch Dembo. Und weiter? Ich wollte mal vorn mitlaufen. Also nun nicht ganz vorn, aber schon vorn. Ich habe vorgestern in die Ergebnislisten geschaut. 2011 und 2012 sind die ersten Drei unter 3h gelaufen. Aber 3h kannst du doch Schalk. Ja, so ne 3:10h sollte drin sein. Prinzipiell schon. Aber da ist noch so ein Hügel im Weg. Es geht 8km quasi flach, dann 10, 11km hoch, teils steil und dann über 21km einfach immer nur runter. Und runter ist ja so ziemlich mein Spezialgebiet. Wie kommt man mit so 'nem Brocken im Weg auf so ne Zeit? Schnell kann ich. Naja, muß ich mal wieder richtig intensiv trainieren, aber eigentlich kann ich das. Hoch kann ich. Runter, ja also so ganz generell kann ich das auch. Schnell hoch kann ich auch und manchmal auch schnell runter. Na und weit kann ich sowieso. Auf die Kombi mit der fixen Idee mal da vorn mitlaufen zu wollen, bin ich doch irgendwie schwer gespannt.
Dann ist also jezz Dembo im Training angesagt. Distanzläufe brauche ich glaube ich nich mehr. Dembo brauch ich. Und dann schaun mer mal.
;-)

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

Ist dieser Lauf nicht...

...am 12.10.?
Also, wenn Du den meinst, dann ist das kein Problem für Dich, zumal Du ja die Bergaufpassage kennst.
Und nach dem UTMB sind doch 42,2km ein Klacks, lediglich mit einem Bröckchen dazwischen, nicht viel mehr als den Kienberg.

und den kannste

hoch, und den kannste runter, und den kannste schnell sowieso ;-)
Bei dieser Sprintdistanz musst dich halt vorher ausgiebig warm laufen !!!
VG

UTMB gut überlebt! :o)

Sehr gut!
Fundament und Grundlagen stehen.
Dembo darfste jetzt nach Verletzung und Langstrecke endlich wieder und hast sogar richtig Bock drauf! :o)
Gibt es bessere Voraussetzungen?!?
Nein!
Ich denke, Du hast Dir einen individuellen intensiven perfekten Plan A zurecht gebastelt. Genauso hast Du bestimmt auch wieder B,C und D auf dem Spickzettel im CEP-Socken. ;o)
Noch eine kleine Priese Superkompensation kurz vorher und ein paar Bimmelsprints und datt fluppt bestimmt mit der sub3...auf jeden Fall wirst Du verdammt schnell sein! :o)
Genau, schau ich mir ma an! (Zwischenberichte bitte!)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Mach einfach so schnell wie du kannst

...und dann guckste, wie weit vorn du landest.
Das war jetzt bestimmt richtig hilfreich :-)))

Normal

Wäre nach so ner Hügelrallye erst mal Erholung angesacht. Aber normal ist bei Herrn Schalk ja anders.... Wünsche viel Spaß und Erfolg beim Intervallasten.

granreserva
_________________________________________________________________________________
Die Körper wären nicht schön, wenn sie sich nicht bewegten.
(Johannes Kepler)

hoch kannste...

... recht schnell, runter kannste richtig schnell und alles andere dazwischen kannste sowieso schnell. ich würd sagen, da rennste am brocken ma eben schnell gut mit. is doch nur ne sprintdistanz oder so...
____________________
laufend ist sicher, dass der schalk den brocken logger schluckt: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

Da rennt er 100 Meilen rauf und runter

in phantastischer Zeit und macht sich Gedanken um 'ne Sprintdistanz? Nee, nee. Bissl Tempo vorher geht noch, dann ab auf die Piste und die sub 3 passt bestimmt noch so eben rein.

Viel Spaß und: Bericht ist Pflicht!

Schwer gespannt?

Wir erstmal!
Und was Dein Training angeht: ich fürchte, das, was Du da als Dembotraining ansetzt, könnte bei manch anderen durchaus als Distanzlauf durchgehen... (nur könnten wir das dann nicht so schnell).

Gutes Gelingen wünscht
yazi (die sich auf deine nächsten Berichte freut)

take it easy

und orientier dich an brihoha: lauf dich locker ein, so ca 1,2km, dann renn einfach Intervalle (als Schalk natürlich ohne Trabpause, das ist was für Mädchen und Weicheier), also so 20x1000, und dann gibst du halt mal Lack und rollst einfach runter ;-))

Alternativplan: du läufst in Berlin los, machst am Brocken einen lockeren Tempodauerlauf von 42km und joggst wieder heim; dann bist du auch endlich warm gelaufen ;-))

Der war jetzt nicht hilfreich?

Du rockst das. Ich bin mal gespannt und freu mich ;-))

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Wer kann, der kann ...

... sich auch mal etwas mehr als 42Km warm-laufen ... mit ne'm bissl dembo ...
um dann vollkommen glücklich, mit ne'm breiten Grinsen, durch's Ziel zu "schlendern", oder so ...

Ich wünsch dir ganz viel Spass und viel Erfolg bei deinem KURZDISTANZ-SPRINT-Vorhaben

PS: ... doch vor erwarte ich noch einen "Arxxx-Tritt" von dir, du weisst schon wo ;-)
Gruss Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

Und ich dachte immer ...

... die Kurzdistanzen wären Sonntags und nur die längeren Läufe sind Samstag. So kann man sich irren. Du hast völlig Recht, Uwe. Ich hoffe mal das Quartier schon ab Freitag gebucht zu haben. Muß ich daheim mal schauen.
Und ja, das ist nicht weit und auch nicht hoch. Aber bei nem geplanten 4:15er oder 4:20er Schnitt sieht die Welt dann doch wieder etwas anders aus - auch für mich. Beim UTMB bin ich die letzten 8km in 50min "runtergekachelt" und kam mir sauschnell vor. ;-)
Und warmlaufen muß man sich ja auch noch für die Kurzdistanz. Das hatte ich völlig vergessen. Dnake RitterEd.
Das ist doch ein guter Hinweis, Henry. Ohne Tralala 3:26h. Das klingt. Wir werden sehen.
So in der Art ist die Taktik im Rennen, Roasmia. ;-)
Du hast völlig Recht, Carla. Beste Voraussetzungen. Geschluckt habe ich auch erst mit Blick auf die Ergebnisliste. Da fiel mir die notwendige Pace ein und plötzlich war das Profil im Kopf und dann die Korrelation der beiden. Und dann war da doch erst mal etwas Reschbggd und Nachdenken.
Also ich finde 2Wochen keinen Meter zu laufen, ist doch wohl mehr als genug Erholung, garnreserva. Sonst rostet ja noch alles ein. Aber ich paß auf die Knochen auf. Dembo geht auf die Knochen. Das ist klar. Und der Sprint, das werden anstrengende 3h.
Ich glaub, ich schluck den Brocken besser nicht vorher, Happy. Zu viel Gewicht.
Nur das die Relationen stimmen, FazerBS. Sub3h bin ich bisher erst einmal gelaufen. Das ist länger her und seit dem habe ich eher das Potential, als ich es vorher hatte. Aber auch das muß man erst mal wieder abrufen. Ich weiß nicht, ob die Dembobasis bis dahin wieder steht. Bin jetzt im vierten Jahr im Ultraschlappschritt on tour. Andererseits waren es am Kyffhäuser auch was um 3:15h - mal eben im Training.
Dnake Yazi. Mag sein, dass das so ist. Aber schön ist, dass beides i.O. ist. ;-)
Deine Alternative ist es jezz doch nich so, Strider. Erstaunt? Ich bin auch gespannt.
Kein Ding, runner-hh. Ich hab ne Verabredung um 11:20Uhr bei km34. Der Termin soll reichlich ne halbe Stunde dauern. Aber sonst hab ich Zeit.
Und ja. Genau das ist der Spruch.
Take it easy - wahrscheinlich aber wieder mal nur bis der Startschuß fällt. ;-(
;-)

hallo schalk


ich hab zwar jetzt nicht mitgekriegt wo du dein Dembomara eigentlich dembost, aber das wird schon! :) trödel einfach nicht so rum, sondern schick dich ein bissel, dann rockst du das ding super! ;)
danke übrigens noch für deine Tips für mein Training- ich wünsch dir was!
Suchtsprinter

Brocken


Ach ups sorry, Brocken ja ich habs jetzt auch... trotzdem alles Gute- und mach dir nicht so viel Gedanken :)

Oh ja,

mach mal bitte schnell! Will mal sehen, welche Pace dann hier auf meiner Buddyliste steht. Also nur so, aus neugieriger Langeweile. Du machst das ja auch nur so zum Spaß. Und mit Spaß und völlig stressbefreit schafft man(n) alles. Frau auch, frag datt happy. Die kann dir da Tipps geben;-)
Hehe, das wird wirklich spannend!!! Toi, toi, toi!!!

Lieben Gruß
Tame

Was du heute kannst besorgen....

;-)
Ich werde deine Blogs wie immer gespannt verfolgen. Dein Vorhaben finde ich beeindruckend, die Regenerationsfähigkeit deines Körpers bewundernswert. Viel Spaß beim Tempobolzen!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Also wer die letzten 8 km ...

... von La Flegere nach Chamonix runter in 50 Minuten laufen kann (nachdem er vorher schon 160 alpine km abgerissen hat), der kann auch nach so einem Bröckchen runterwärts Lack machen. Sub 3 liegt für dich absolut im Bereich des Möglichen, und ich denke, du schaffst das auch, wenn das Wetter mitspielt.

Daumen sind jedenfalls gedrückt. Und danach denken wir mal über unser großes 2014er Vorhaben nach ;-) ...

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

Da wird sich aber jemand zu Hause freuen

dass du schnell und nicht mehr so lange Strecken in diesem Jahr trainieren willst. Liegt bestimmt schon der Aufgabenzettel bereit... Bist ja dann öfter und länger da, ne!

Rico

Feines Experiment!

Da haben wir ja "fast" die gleiche Idee!
Mit dem klitzekleinen Unterschied, dass ich vom Halbmarathon kommend, mir eine 5000m-Zeit abholen möchte (selbstredend ohne störenden Hügel dazwischen...)

=)

Gruß, Dominik
_____________________
"Wochenenden zählen nur, wenn man sie mit völlig sinnlosen Dingen verbringt!"

Trainingstips immer gerne ...

... Und jezz bin ich selber am Grübeln wie genau ich das denn aufbaue. Kurz und richtig Knackig und mittel und knackig is schon klar. Aber man kann ja nich 5 Tage bolzen. Ein Intervall (12x400m in 3:20min/km, ein 10er unter 40min und ein 20er in Richtung 1:20h sollten sein. Und die anderen beiden Tage? Und wie verteile ich die Belastung? Mal schauen.
;-)

Und du schaust dann nur so zum Spaß? ...

... Das sind jezz aber keine Ansätze von Voyeurismus!
Ich bin noch am Grübeln ob ichs mit Plan oder just for fun versuche. Andererseits scheint es sehr vermessen das Vorhaben just fur fun erfolgreich umzusetzen. Das gibts nich geschenkt.
;-)

Wie Regenerationsfähig ...

... Ich wirklich bin, sehen wir nach dem Brocken. Die Geschwindigkeit bei Ultras spielt dm aber eindeutig in die Karten. So schnelle M's könnte man nich so dicht aufeianderlaufen. Jedenfalls nicht ohne Nachwehen.
;-)

Die Idee...

mit ein paar Fixpunkten und den Rest an die äußeren Umstände flexibel anpassen gefällt mir am besten! :o)
3 x Dembo in der Woche find ich schon viel...lieber 2,5 x?!

"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Das hab ich schon voll im Fokus, Klaus! ...

... Es geht nah dem Brocken frühestens November wieder janz langsam los. Und dann wird sachte aufgebaut.
Brocken-Challenge, vielleicht Trans-Grancanaria, Rennsteich, zugspitze, vielleicht chiemgau - und dann ist Ende August...
;-)

*Prust* ...

... 34 Rasengittersteine liegen schon unter der Kragplatte. Die verschwinden vor dem Tor... Hast du ne Gllaskugel wo du reinschaust?
;-)

Sas sind aber wirklich ...

... Keine wesntlichen Details. Schwamm drüber.
;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links