Benutzerbild von gluckerfix

Hallo,

ich wollte mal hören, ob es "mein Problem" auch bei anderen hier im Forum gibt:

immer wenn ich mal länger krank werde (sagen wir etwa 4 Wochen) komplett ohne jegliches Training, baue ich muskulär / konditionell so stark ab, dass ich, obwohl sonst Halbmarathonläufer nach 5 -10 km total fertig bin, die nächsten Tage manchmal Muskelkater habe, meine Herzfrequenz ca 20 Schläge über normal liegt.

Ist sowas noch normal?

Liebe Grüße

Gluckerfix

vielleicht...

...steigst Du zu früh und/oder zu intensiv wieder ein?
Wer vier Wochen krank ist hat i.d.R. nicht nur einen Schnupfen. Das verlangt dem Körper einiges ab.
Und bis dann wieder die alte Form da ist, dauert es schonmal genauso lange wie die Krankheit vorher.
Also: GEDULD!!! Oder noch besser: gesund bleiben!

Ich kenne das

Ich musste diesen Sommer krankheitsbedingt für 4 Wochen aussteigen. Vorher bin ich in diesem Jahr schon einen Marathon und mehrere Halbmarathon gelaufen, war also gut in Form.
Der erste Lauf nach den vier Wochen sollte ein lockerer Zehner werden. Nach 5 Kilometern mußte ich mich abholen lassen, ich konnte nicht mehr. Allerdings war es schon beim nächsten Lauf besser und von Lauf zu Lauf mehr. Die Frühjahrsform habe ich allerdings immer noch nicht wieder und das nach mehreren Wochen.

Das klingt alles irgendwie

Das klingt alles irgendwie sehr seltsam.
Wie oft bist du denn 4 Wochen krank?
Eine normale Erkältung beschäftigt einen etwa 9 Tage, eine echte Grippe etwa doppelt so lang.

Ich hatte in den letzten 10 Jahren einen Infekt, der mich 4 Wochen malträtiert hat. Danach hatte ich 12 kg Gewicht verloren und fast zwei Monate gebraucht, um überhaupt wieder an Sport zu denken. Geschweige denn "einen lockeren 10er" laufen zu wollen.

immer wenn ...

4 Wochen krank zu sein klingt nicht nach einem leichten Schnupfen. "Immer wenn" würde mich nachdenklich machen.

Ich weiß gar nicht so genau, wann ich das letzte mal krank war und 4 Wochen am Stück krank war ich in 50 Jahren noch nie. Insofern fehlt mir die Erfahrung. Ich vermute, wenn mich etwas 4 Wochen krank macht, also ich mir ein Bein breche oder mein Körper heftig mit einem Virus kämpft, werde ich im Training nicht dort weiter machen können, wo ich aufgehört habe.

Wie fitt warst du vorher und was hat dich 4 Wochen ausgenockt? (rethorische Frage)

Bedenke, das die Krankheitsursachen und die Konstitution jedes Einzelnen hier von dir abweichend sein werden. Was nützt dir das Wissen, das jemand mit der selben Krankheit für seine Rekonvaleszenz kürzer oder länger gebraucht hat?

Bei einer Virusinfektion kämpft dein Immunsystem und wird dadurch geschwächt. Wenn du beginnst zu trainieren, gibst du deinem Körper nach einer Pause von 4 Wochen wieder neue Trainingsreize. Muskeln->Zentrales Nervensystem->Gehirn. ZNS und Immunsystem sind eng miteinander verknüpft. Akute psychische oder körperliche Belastungen wie Sport aktivieren die Stresszentren im Gehirn, die wiederum das spezifische und das unspezifische Immunsystem mobilisieren. ...

"Immer wenn" wäre ein Anlass für mich darüber nachzudenken, wie fitt mein Immunsystem ist und was ich tun kann, es zu stärken (Lebensweise, Ernährung, ...)

Abbau ist normal

Hallo Gluckerfix,

nach 6 Wochen Bettlägrigkeit hat man so ziemlich alles an Kondition und Muskelkraft verloren, was man besessen hat; somit ist es völlig normal, nach 4 Wochen Krankheit, nach 5-10 km Laufen fertig zu sein.

Aber wie schon andere geschrieben haben:
- langsamer einsteigen, nicht mit HF von 20 Schlägen über normal
- klären, was bei Dir "immer wenn ich mal länger krank (sagen wir etwa 4 Wochen)" meint, ob das jährlich mit 4 Wochen Krankheit vorkommt und was dahintersteckt; für "normale Erkältung" oder selbst Virusgrippe wäre es jährlich mit vier Wochen schon ungewöhnlich lange/häufig am Stück.

Grüße,
waldboden

normal?

Die Kondition kommt schnell wieder. Ein muskulärer Abbau - bist du dir sicher oder fühlst du dich "nur" so? Da müsstest du schon vier Wochen komplett ans Bett gefesselt sein?
Zu dem "immer wenn - 4 Wochen" haben die anderen schon alles gesagt. Wenn das mehrfach im Jahr passiert ist es nicht normal.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Wo steht denn...

... da was von Erkältung/Grippe? Und wo steht, dass es immer die selbe Krankheit ist, könnte auch eine Verletzung sein... gereizte Achillessehne zum Beispiel.

Nach 4 Wochen ohne Laufen ist auch bei mir die Kondition ziemlich im Eimer. Da man ja versucht an die alte Leistung anzuknüpfen, möglichst mit dem alten Tempo, gibts irgendwann den Einbruch, einen hohen Puls und Muskelkater.

Allerdings ist, je nachdem wie gut der Trainingszustand vorher war, die Sache nach ein paar Tagen vergessen und die alte Leistung ist wieder da.

Krank

Hallo,

sorry, dass ich erst jetzt schreibe, aber ich bin mal wieder.....krank.

Das mit den "krank werden, sagen wir 4 Wochen" meinte nicht 4 Wochen dauerkrank. Ein grippaler Infekt, so wie der jetzige haut mich eine Woche um, ist dann eine weitere Woche noch nicht richtig weg, ich arbeite aber wieder, in Woche 3 und 4 gehe ich wieder zum Sport, bin aber nicht 100% fit.

Aber stimmt schon: insgesamt bin ich in letzter Zeit deutlich zu oft krank. Den jetzigen Infekt habe ich mir gefangen, weil meine Frau einen grippalen Infekt hat, den ich 3 Tage ohne Probleme überstanden habe, bis ich einen Halbmarathon gelaufen bin. Das hat mich wohl soweit geschwächt, dass es das Virus doch geschafft hat.

Nach solch langen Krankheitsphasen baue ich dann wie beschrieben ab. Es dauert Monate um die alte Form zu erreichen.

Gluckerfix

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links