Vier Tage ist es schon her und es kommt mir ein wenig unwirklich vor: Mein erster Halbmarathon ist geschafft. Und was soll ich sagen - was lange währt wird endlich gut. Dank einer sehr guten Vorbereitung sorgte ich mich nicht darum, die Strecke nicht bewältigen zu können, vielmehr hatte ich Angst zu schnell zu beginnen und dann hinten raus so langsam zu werden, dass ich meine Zielzeit verfehlen würde oder mir womöglich die Puste ausginge.
Zwar gilt der Mercedes-Benz-Halbmarathon mitunter als Generalprobe für den Berlin-Marathon und ist Teil der HM-Meisterschaft, sodass ich zuvor auch sehr viel Respekt vor dem starken Läuferfeld hatte - aber genau das sollte mir zu Gute kommen. Bereits vor dem Start herrschte eine kameradschaftliche Atmosphäre und der eine oder andere gab mir ein paar motivierende Worte auf den Weg.
Und ab dafür! Im Nachhinein weiß ich nur noch, dass ich vor Freude ständig grinsen musste, weil ich mich so wohl gefühlt habe. Die ersten 10 Kilometer lief ich viel schneller als geplant, aber das Tempo fühlte sich völlig okay an. Ich ließ mich einfach von den anderen mitziehen und die Passanten am Wegrand taten ihr Übriges. Ab Kilometer 15 begannen meine Zehen seltsamerweise stark zu schmerzen, aber das konnte ich ganz gut ignorieren. Als ich dann 1,5 Kilometer vorm Ziel meine Freunde am Bahnrand erkannte und einen kleinen Spurt zu ihnen hinlegte, spürte ich das erste Mal, dass meine Reserven sich dem Ende zuneigten. Aber schließlich belohnte der Lauf durchs Ziel all die Arbeit der vergangenen Monate und - obwohl weit abgeschlagen vom Hauptfeld - konnte ich meine Zielzeit von 2:15h um mehr als 5 Minuten unterbieten - auch dank der anderen Läufer! Tolles Gefühl und sicher nicht mein letzter Halbmarathon!

4.2
Gesamtwertung: 4.2 (5 Wertungen)

Glückwunsch

1,5 km vorm Ziel noch Kraft für nen Zwischenspurt - das klingt doch super.
Bei meinem ersten HM kann ich mich an die letzten 3 Kilometer kaum noch erinnern, weil ich mich so gequält habe.

Wirst sehen, beim nächsten wird es noch einfacher!
Toller Einstand, hast alles richtig gemacht :-)

Glückwunsch

Auch von mir Glückwunsch!!! Super Einstand. Ich hatte am Sonntag auch meinen ersten HM. Hab leider anders als Du wohl zu schnell begonnen, konnte es aber noch irgendwie retten und einen Endspurt auf der Zielgeraden ansetzen ... Dafür sehen die Fotos vom Zieleinlauf entsprechend grausig aus ;-)

Herzlichen Glückwunsch...

....und viel Spaß noch beim Dauergrinsen ;))))))))

Glückwunsch ...

... und weiter so. Die schmerzenden Zehen sind hoffentlich wieder heile?! Ansonsten starkes Debü mit deutlicher Unterschreitung der Zielzeit auf der Mittelstrecke!
Das Zitterspiel mit der starken Konkurrenz kann ich gut verstehen! Ich bin vermutlich nicht so mutig und werde mir eher einen kleineren Lauf für den ersten Halbmarathon nächstes Jahr suchen.
Jetzt gilt es das tolle Gefühl zu konservieren und weiter am Ball zu bleiben!

Gruß aNGUS SchuAn.


Aller Anfang sollte leicht sein, schwerer mach ich's mir ganz von allein!

schön durchgekommen!

Glückwunsch zum Debüt!
Und viel Spaß beim Planen und Erreichen der nächsten Ziele!

Gruß, Dominik
_____________________
"Wochenenden zählen nur, wenn man sie mit völlig sinnlosen Dingen verbringt!"

Glückwunsch! Toller

Glückwunsch! Toller Einstand, und ohne ein bißchen Schmerzen ist der Lohn im Ziel zu sein ja nicht wirklich komplett ;o)

Klasse gekämpft, Glückwunsch zum Finish!

Das ganze erinnert mich stark an meinen 1. Halbmarathon, nur das mir am Ende die Kraft fehlte 1,5m zu sprinten, aber die Zeilzeit ist "fast" die selbe (2:17h)...

Glückwunsch und viel Spaß bei weiteren HMs ;)

Mein erster Halbmarathon

Hallo Motte87,

dieses Gefühl konnte auch ich am 1.9.13 bei meinen 1.HM in Halle erleben.
Ich hatte vorher schon etwas Angst, aber dann lief es doch ganz gut und es wurde immer besser. Hab mich noch mit den Trommlern und einigen Sehenswürdigkeiten von meinem Mann fotografieren lassen. Für meinen Mann war es ein Trainingslauf und für mich das große Ereignis. Im Stillen habe ich auf 2:20h gehofft, geäußert habe ich immer 2:30h und dann lief ich 2:17h. Die Menschen in Halle waren super!!! Hurra! Wo gibt es die Konservenbüchsen um immer mal an diesem Hochgefühl zu schnuppern? Wo? Natürlich nur beim nächsten :-)

Wir bleiben dran.

Nach dem Ersten..

...ist vor dem Zweiten. ;-)
Glückwunsch. Das hört sich gut an, vor allem nach einer guten Kraft- und Zeiteinteilung.
Auch ich hatte am 1.9. meinen ersten Halbmarathon in Blankenese beim "11. Heldenlauf". Gleiche Erfahrungen wie Du, Einteilung passte und Wunschzeit von 2:30 um 11 min unterboten. Zehen? Ja, auch hier Parallelen. Mittlerweile ist mein linker "Zeige-Zeh" auch blau (der rechte schon seit nem Trainingslauf vor vier Wochen). Keine Ahnung warum. Aber es behindert nicht. Nach dem ersten HM ist vor dem zweiten HM. Die Planungen sehen den 23.11. am Schloss Marienburg in Nordstemmen/Deister vor. Mal sehen. Dir weiterhin viel Spaß.... :-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links