Benutzerbild von Wüstenwolf

Gegenwind ist ja etwas, was ein Läufer nicht wirklich mag. Ich kann mich an einen Marathon in der Sahara erinnern, da hatten wir fast die ganzen 42 Kilometer den Sturm im Gesicht. Das war so richtig blöd.

Aber heute war er echt willkommen. Der Wetterbericht im Radio hatte heute schon den ganzen Tag 27 Grad angekündigt. Da ist die Freude auf den schnellen Lauf, der heute auf dem Trainingsplan stand, nicht so groß. Auf der Heimfahrt aus dem Büro zeigte mein Autothermometer dann tatsächlich 30 Grad an. Na, prima. Genau das, was man braucht.

Also war eine leichte Variation des Trainingsplans angesagt. Bei Hitze soll man ja die Intensität runter fahren und Steffny sagt immer: Nur wer langsam läuft, wird schneller. Oder so ähnlich. Ich tut mich bei diesen Abwandlungen des Trainingsplans, genau wie heute, immer schwer, das äquivalente Tempo zu finden, das einem schnellen Dauerlauf bei normalen Temperaturen entspricht. Wenn man es am "platt sein" nach dem Lauf messen kann, habe ich das auf jeden Fall erreicht.

Ich bin heute eine Wendepunktstrecke an einem Flüsschen entlang gelaufen. Teufel war das heiß. Aber nach der Wende war es windig. Normalerweise ja (siehe oben) ziemlich blöd und unnötig, aber heute herrlich. Die kühle Brise war genau das, was ich gebraucht hatte. Und trotz Gegenwind kam mir der Rückweg viel kürzer vor ;-)

Übrigens das beste kam, wie fast immer, zum Schluss. So eineinhalb Kilometer von zu Hause entfernt kam mir ein Hund entgegen. Da seine Schulterhöhe bis zu meinem Buchnabel geht (wirklich nicht übertrieben) habe ich ihn "Kalbshund" getauft. Der armer Kerl hat auch noch ziemlich langes Fell. Der hat erst mal gelitten. Gegen den sah ich trotz 30 Grad und 15 Kilometern aus wie das blühende Leben.

4
Gesamtwertung: 4 (2 Wertungen)

Die Erfahrung habe ich

Die Erfahrung habe ich neulich auch gemacht. Hätte nie geglaubt, dass ich Gegenwind mal mögen würde. War aber eine herrliche Erfrischung.

Gruß

Sirius
...der gegen den Wind rennt.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links