Benutzerbild von candysmama

Hallo,

als leidenschaftlicher & bekennender Gymnastik- & Krafttrainingsmuffel stellt sich mir grad die Frage: kann man Rumpfstabi ggf. durch Rudern auf der Maschine ersetzen?
Könnte so'n Teil evtl. günstig ergattern....
Oder ist es nicht zumindest besser, als garnix in der Richtung zu tun?
Oder gebe ich mich da Illusionen hin und verschwende nur Zeit?

Falls es als Ergänzung zum Laufen Sinn macht: gibt es hier Menschen, die mir sagen können, wobei ich beim Einkauf achten sollte, damit das Gerät Sinn macht?

Gespannte Grüsse
Helga

Hallo Helga, ich ruderte als

Hallo Helga,

ich ruderte als Jugendliche im Verein und im Winter waren wir auch auf den Ergometern.

Es ist sicherlich besser als garnichts, aber es ist nicht mal ansatzweise so effektiv, wie gezieltes Training. Zudem beschietern die Meisten und dann trainierst du hauptsächlich die Beine und Arme, jedoch nicht die Bauch- und Rückenmuskelatur. Mit Pech machst du dabei dann noch ein Hohlkreuz und schwupp schädigst du dich mehr, als es dir nützt.

Liebe Grüße
Lena

jain

Rudern ist eine schöne Übung, um den Kreislauf anders zu fordern und du wirst den Latissimus und den Bizeps trainieren. Das macht eine V-förmigen Rücken und starke Arme. ... Mit Rumpfstabi hat das aber nicht viel zu tun. Bei längeren Läufen und schwacher Rumpfmuskulatur kommt es oft zu einer "sitzenden Haltung". Das Becken kippt nach vorne. Das kannst du verhindern, indem du über Rumpfstabi-Übungen die Bauchmuskulatur und die Beinrückseite stärkst. Das wirst du mit rudern nicht erreichen. Gut ist es auch den Rückenstrecker zu trainieren. Der richtet die Wirbelsäule auf. Nur mit einem kräftigen Rumpf gelingt eine gute Kraftübertragung. Nur was am Boden ankommt, trägt zum Vortrieb bei. Mit einem schwachen Rumpf verpufft ein Teil deiner Bewegungsenergie. Versuche mal eine Kette vor dich her zu schieben. ;-)

rudern

tu ich auch! Eigentlich auch anstatt Rumpfstabi. Ich achte dabei auf einen aufrechten Rücken und versuche ein Teil der Kraft über die Beine zu 'stemmen'. Sprich ich hänge mich nicht voll mit den Armen rein wenn ich die Ruder nach hinten ziehe, sondern versuche mit den Beinen zu 'drücken'. Kann ich nur schwer beschreiben. ...to infinity and beyond...

Rudern

Ich habe mir ein Rower gekauft.
Ist super neben dem Laufen.

Pulsmässig liege ich etwa 15 Pulsschläge(HF.max)niedriger dort als beim Laufen.
Da kann man richtig Körner lassen.

5km 21:00 Min.

Für zwischendurch kann ich das nur empfehlen.
Finde ich besser als Radfahren.

Rudern beansprucht bis zu 80% aller Muskeln.
Ob das stimmt keine Ahnung.
Auf jedenfall mehr als beim Radfahren.Weil dort der Oberkörper mitarbeiten muss.

Gut ich sehe nicht mehr aus wie ein Läufer aber ein paar Muskeln mehr schadet dem Laufen auch nicht.
Sind ja keine Profis.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links