Benutzerbild von Carla-Santana

„Geht es dir während eines Ultras gut, mach Dir keine Sorgen, es geht vorbei!“

Das ist das Motto eines meiner liebsten Ultramonster bei JM und da ich mittlerweile schon ein bisschen Kurzultraerfahrungen sammeln durfte, hatte ich da überhaupt keine Zweifel!

Dieses Wochenende „gings“ nach Rüningen zum 24h-Kreislauf.

Da wollte ich dann doch nach den beiden letzten gebremsten Jahren mal wissen, was so „geht“!
Mein Plan A war, zu versuchen, 24h durch zu laufen und dabei so viele Km zu fressen, wie ich unterwegs abgrasen kann.

Do.+ Fr. ordentlich Carboloading gemacht, dachte ich, geil, alles wieder fit, volle Kraft wieder da, das kann was gutes werden.
Eines hatte ich aber nicht einkalkuliert.
Habe manchmal für 1-2 Tage extreme Probleme mit PMS und diese Tage trafen sich dieses Mal mit Rüningen.
Mein Körper sammelte Essen und Trinken wie ein Schwamm, Kopf und Bauch platzten fast und die Laune stürzte in den Keller.
Äußerst lästig auch für meine Umgebung!
Ich machte mir aber darum eigentlich keine großen Gedanken, denn beim/vorm TRW war es ähnlich und da war unterwegs alles Tutti.

Ok, ignorieren und erst mal langsam loslaufen mit gemütlichen 06:20-06:30 Pace.
Die ersten 40 km waren nach 04:45h fertig.
Ich fühlte mich aber, wie nach einem schnellen Marathon.
Mehrfach musste ich zum Klo abbiegen und den Durchfall mit viel Trinken kompensieren.
Trotzdem war nur ein eingeschränktes Energielevel von gefühlten 50-60% aufrecht zu erhalten und ich musste immer wieder Laufen und Gehen abwechseln, weil bei zu viel „Tempo“ der Hammermann neben mir lief und auf die Schulter tippte. „Ging“ nicht anders!

Beim Moonlightrun/walk ab 24Uhr war der Durchfall vorbei und ich musste nur noch pinkeln. (gutes Zeichen)
Der Kreislauf wollte aber nicht so, wie ich und ich sah nur eine Chance.
Pause mit Schlaf für Kreislauf-Reset war notwendig und Plan B.
Müde war ich nicht aber deprimiert.

Happy, Tame und ich gingen um kurz nach 3 Uhr heiß duschen, das tat soooo gut!

Dann konnte ich doch ab 4Uhr schlafen, war aber schon kurz nach 6 Uhr wieder hellwach.
Ok, ich muss pinkeln, das ist sehr gut!

Wow! Die Beine sind richtig fit nach nur 2h!

Die Sonne schien.

Jetzt hatte ich Magenstechen und schob es auf den Hunger.
Frühstück war erst um 9.00 Uhr, also aß ich ein eigenes Schokocroissant und trank eine heiße Brühe am VP und machte mich wieder auf die Strecke.
Antraben...autschn...Magen...gehen...antraben, immer wieder im Wechsel.

Nach 1h Brüherückfluss auf oberstem Halslevel...bäh...machte es Flupp und mein Magen ließ endlich das Futter ins Gedärm, wo es dann weiter stocherte.
Weiter bis zum Frühstück.

Kein Durchfall mehr, alles sortierte sich und Kreislauf war auf Level 70-80% gestiegen, also besser.
Beim Frühstück zwängte ich mir ein ganzes Körnerbrötchen mit Nutella rein, irgendwo muss ja die Energie herkommen.

Dann „gings“ weiter und dann lief es auch immer öfter, das Pferdchen.

Jede Stunde nahm ich ab jetzt ein Gel und futterte Banane.
Der Körper spielte sich immer besser ein von Km zu km!
Sie schmeckten wieder, die Km und ich wurde endlich gesprächiger und konnte immer öfter lächeln. :o)

Da waren sie plötzlich geschafft, meine ersten 100 km und ich war fitter und besser drauf, als nach 40 km! :o)

Ich machte mir Sorgen, dass es vorbei geht, aber es ging nicht vorbei, es wurde immer besser von Km zu km! :o))

Komischerweise hatte ich mir nach 40 km mit den Nimbus13 eine Blase am dicken Zeh gelaufen (hatte ich in denen noch nie). Danach bin ich den Rest mit den Salomon S-Laps Hardground Trailschuhen gelaufen und meine Füße und Beine fühlten sich wieder pudelwohl…nach über 100 km!!

Aha, so ist das also?

Und nu?

Mal in den Rangierungen schauen.

In meiner AK war ich auf 1, wo ist Nr. 2?

Ups...1,5h vor Schluss ist Nr. 2 nur 1 Runde hinter mir. :oO

Wenn ich das halten will, muss ich jetzt laufen, Nr. 2 läuft auch.

Wow!

Maschine läuft wieder, Energie kommt, Grinsen wird breiter, Endorphine fließen...alles, was jetzt kommt, ist Bonus, geil!!! :o)))

Ich will die 1 behalten!

Henry hilft mir und checkt die Lage, so dass ich weiter rennen kann.

Nr. 2 ist 2 Runden hinter mir laut Liste, kann aber sein, dass die nicht mehr läuft, weil nicht zu finden.

Ok, trotzdem zur Sicherheit weiterlaufen.

Wenn ich die letzte Runde gehe, hab ichs sicher.

Und es läuft! :o)

Ich bin wieder da und ich lache und habe feuchte Augen.

Der Zieleinlauf ist einfach ein Traum!!! :o)))

129 km in 24h, 1. AKU40, 6. Frau, 13. Gesamt!

Endlich, da war sie, die 13!!! :o)))

Das war mein ganz persönlicher Focus auf die 24h, aber das ganze Ding war noch viel größer, viel toller, viel genialer, weil da die ganzen vielen Jogmapper drum herum waren.
Ich hoffe, ich war nicht zu sehr in mich gekehrt und lästig für Euch, wollte niemandem mit meiner Stille und Selbstbeschäftigung vor den Kopf stoßen, hatte trotzdem richtig tolle Gespräche, die es kurzweilig und definitiv wieder zu einem tollen gemeinsamen Erlebnislauf gemacht haben!!!
Wenn ich mir so die ganzen Ergebnisse anschaue, habt Ihr alle da ganz schön viele Km gefressen und das aller beste ist, ich glaube, keiner hatte schwerwiegende körperliche Probleme, weshalb abgebrochen werden musste, jeder einzelne hat auf sich und sein eigenes Limit gehört und alle hatten riesen Spaß!!!
Jogmapp ist schon ein verdammt toller Haufen Leute, die ich nicht mehr missen möchte! :o)
Und bevor ich jetzt Schimpfe kriege, auch ich habe mein Limit nicht überschritten und ich wusste, dass die Ursache für meinen Km-Kampf völlig harmlos war und habe trotzdem Plan B gewählt.

Euer Ehren, ich muss Einspruch einlegen! Es geht nicht vorbei! ;o)
Im Ziel und danach fühle ich mich gut, verdammt gut!!! :o)))))

Lieben Gruß Carla-Santana

3.666665
Gesamtwertung: 3.7 (6 Wertungen)

Grenzwertig

das war es wohl, aber unser Pferdchen beißt sich eben durch. Und am Ende sah es auch wieder gut aus. Also alles richtig gemacht.
Glückwunsch zur durchgelaufenen 24.
Ich hatte ein paar Pausen.
Werde dran arbeiten.
bis nächstes Jahr,
Gerald

Deine gute Laune am Tag 2

durfte auch ich genießen. Ja, das waren gute Gespräche. Und ich hatte die Ehre, deine 100km mit dir vollzugehen :-)
Es war schön, dass du dabei warst! Glückwunsch zum Treppchenplatz! Und hatte ich da nicht noch ein Foto? Mal schauen...

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Die Siegerin der U40-Frauen:

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Tja Pferdchen...

... bald bist du soweit, dann dürfen die gaaaaanz langen Ausritte in Angriff genommen werden :0)...

Gut gemacht!
Gruß,
Kaw.

Sorry an alle, die niemals angekommen sind, weil sie mich nach dem Weg gefragt haben...

Super Foto

als Ergebnis auf einen super Lauf
Meinen herzlichen Glückwunsch dazu.

Gruß Nicole

Mach dir keinen Kopf darüber,

was andere denken oder nicht. Wichtig ist einzig und allein, dass DU weißt und merkst ob es dir gut geht oder nicht. Ich dachte auch, oh-oh...das Pferdchen hört sich noch heiser an, die Erkältung ist noch nicht ganz raus. Andererseits hört man sich nach überstandener Erkältung immer Heiser an und ich erinnerte mich daran, dass ich in H einmal nach einer überstandenen Erkältung beim Marathon an den Start gegangen bin und ausgerecht frühmorgens kurz vor dem Start auch wieder ziemlich viel husten musste. Aufregung??? Wahrscheinlich. Ich lief nämlich damals eine geniale Zeit und hatte trotz starker Hitze keinen überhöhten Puls, ganz im Gegenteil, alles schick. Will damit sagen, es ist für Außenstehende sehr schwer, zu bestimmten, was für einen gut ist und was nicht und anscheinend war bei dir alles bestens. Darüber bin ich echt erleichtert!!! Man schaue sich nurmal die strahlende Siegerin unten auf dem Foto an!!! Und ganz ehrlich: Wer von uns hätte zum Schluss nicht auch auf Teufel komm raus gekämpft...so kurz vor dem Ziel? ;-))) Und jaaaaaaaa, die Duschen waren göttlich und länger habe ich z.B. auch nicht geruht, auch wenn ich weit weniger km zusammensammeln konnte;-)
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH PFERDCHEN!!!

Lieben Gruß
Tame

zwei herzen schlagen...

...ach, in meiner brust, wenn ich deinen schönen und durchaus ehrlichen bericht hier so lese. und er beweist mal wieder: du hast ein echtes kämpferherz, bist ne richtige wettkampfsau, gibst nich auf um den platz verteidigen! das bewundere ich sehr!

dann ist da das zweite herz, dass nicht wirkich verstehen kann, warum um alles in der welt du mit grade überstandenem infekt und reichlich resthusten und pms und durchfall und und und, dennoch deinem körper leistung abverlangst, obwohl er damit beschäftigt ist, sich selbst in ordnung zu bringen.
vielleicht bin ich ja zu vorsichtig, denn durch meine krebserkrankung habe ich leider dem sensenmann schon in die augen schauen müssen und das war alles andere als schön.
aber mein körper war stark, weil ich ihn bestmöglich unterstützt hab und ihm zeit gegeben hab und zusammen haben wir die kurve gekriegt.

unser körper ist ein wahres wunderwerk, finde ich, mit immensen selbstheilungskräften. aber damit er lange funktioniert, sollten wir ihn sehr, sehr pfleglich behandeln und nicht zu oft so viel von ihm verlangen...
____________________
laufend hat auch ein herz fürs pferdchen: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

Einspruch abgelehnt!

Wenn das Tief beim Ultra nicht vorbeigeht, dann war der Ultra zu kurz.
Es grüsst ein freundlicher Ultraläufer.

Mein blondes Wunder....

begeistert mich immer wieder mit tollen Berichten und noch besseren Lauferfolgen. Ich wünsche dir, dass das nie nie nie aufhört......
Bleib` so gesund und fröhlich wie du bist. Lass dir aber vom älteren Herrn sagen, dass eine Erholungspause und auch Ablenkung gelegentlich auch Wunder bewirken kann.

Ich drück dich....
Many

Verrückt und gewonnen!

Warum eigentlich nicht? PMS ist doch keine Krankheit - das geht auch vorbei :).

Glückwunsch zum 24h-Lauf (all solche Dinge sind für mich soooo weit weg) und zum AK-Sieg - hast Du Dir hart erkämpft und verdient! Erhol Dich zwischen den vielen Events aber auch - bitte nicht vernachlässigen!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links