Benutzerbild von Sprogur

Heute habe ich wieder einen 7 Km Lauf absolviert. Natürlich habe ich dabei wieder auf meinen Puls geachtet. Es gibt sogar schon ein paar kleine Erfolge. (Nach so kurzer Zeit)

- Ich bin 1 Min. schneller als beim ersten Lauf gewesen
- Der Max. Puls ist von 182 auf 178 runter
- Der Durchschnittspuls ist gleich geblieben

Ich hatte keinerlei Beschwerden und habe mich insgesamt gut gefühlt. Mir sind Heute viele Läufer/innen entgegen gekommen. Habe jeden gegrüßt und die Meisten haben sogar zurück gegrüßt.
Das finde ich schön. :-)

Die trainieren vermutlich alle für den Volkslauf Linden-Limmer. Der findet am 07. September Statt. Ich liebäugle ja mit den 6,8Km...

Die sollten in einer ordentlichen Zeit wohl drin sein (Allerdings bei einem sehr hohen Puls dann). Naja mal schauen. Lust habe ich jedenfalls.

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

Wenn man es nicht abwarten kann...

Heute habe ich mich an einem mittleren DL versucht. (7 Km) Das heißt bei mir eine 6er pace. Die ersten zwei Kilometer sind problemlos verlaufen, obwohl ich gefühlt zu schnell unterwegs war. Auf Km drei gings dann los. Der Puls schnellte in die Höhe und ich mußte schneller atmen. Also habe ich des Tempo reduziert. Dann ging es wieder.

Zwischendurch kamen dann die Fragen auf: "warum quäle ich mich so?" "Ich kann mir doch auch Zeit lassen" oder "muß das jetzt sein?" und "So brauche ich gar nicht erst beim Wettkampf antreten."

Ab Km sechs waren die Probleme dann wieder wie weggeblasen. Frei nach dem Motto "Der Esel riecht den Stall" ging es problemlos nach Hause zurück.

Unterm Strich habe ich eine pace von 5:41 geschafft (Also viel zu schnell für einen mittleren DL) und der Puls war natürlich jenseits von Gut und Böse.

Ich weis jetzt echt nicht, ob ich schon einen Wettkampf mitmachen soll, oder nicht. Ich glaube ein Trainingspartner wäre gut für mich.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links