Benutzerbild von Dotterbart

Mit Schuhgröße 49 ist man im Saarland angeschissen.
Nicht, weil meine Mitmenschen reflexartig den Humorkönig mimen, sobald sie diese erfahren (würde ich bei jedem "Kindersärge" jemanden verletzen, wäre ich schon lange Kandidat für die Sicherheitsverwahrung).

Auch nicht, weil es meine Schuhgrößen nicht gäbe. Viele Laufschuh-Hersteller liefern zumindest ihre Erfolgsmodelle bis US 15.

Sondern, weil der Einzelhandel völlig außer Stande ist, ein Entgegenkommen zu zeigen. Wie ein Bittsteller muss man jedes Mal darum betteln, wenigstens ein oder zwei Paar vorbestellt zu bekommen, damit man sie mal im Laden ausprobieren kann. Einer (!) im ganzen Saarland macht das dann sogar einigermaßen ohne Murren, ein weiterer in Kaiserslautern (Vermutlich muss ich denen auch noch zutiefst dankbar sein, dass ich weit über 100 € pro Paar bei ihnen lasse, denn Restposten oder Angebote kann ich VÖLLIG vergessen). Von "Auswahl" kann man da aber nicht sprechen. Bei anderen bekommt man zu hören, dass "sie die dann ja nicht mehr los würden". WAT? Ich kann die Scheißdinger im Internet bestellen und kostenfrei zurückschicken!!! Das soll dem Einzelhandel nicht möglich sein!? Sollen sie mir doch lieber offen heraus sagen, dass sie keinen Bock haben, wegen mir auch nur einen Finger zu rühren. Das wäre wenigstens ehrlich.

Leider fällt auch der Kauf im Internet aus, weil die Hersteller sich darauf geeinigt haben, Phantasiegrößen anzugeben. Informationen zu Weite und Sprengung sucht man vergebens.
Gäbe es - wie in Japan z.B. längst üblich - eine gesetzliche Verpflichtung zur Angabe der Innenmaße in mm, könnte ich nach fast 15 Jahren Lauferfahrung durchaus auf Verdacht Schuhe bestellen und hätte vermutlich gute Chancen. Aber mit dem jetzigen System, bei dem US 14 nicht nur je nach Hersteller, sondern auch beim gleichen Hersteller um Zentimeter differieren kann (manchmal sogar beim selben Modell in unterschiedlichen Versionen), kann man das völlig vergessen.

Ich hasse Schuhe kaufen.
Das musste mal gesagt werden.

0

Ich kann DIch verstehen,

GöGa hat auch 49...
Kommt aber mit Asics und Brooks aus dem Internet gut klar, die regionalen Schuhdealer haben auch nichts da zum Anprobieren.
Das mit den Angaben in mm oder cm weicht aber leider genauso ab, wie die übrigen Grössenangaben. Ich habe Schuhe in 42,5, die zwischen 26,5 und 28 cm schwanken...

LG,
Anja

Bei Größe 48 (je nach

Bei Größe 48 (je nach Hersteller) geht´s mir nicht viel besser. Und vorbestellen, wie du sagst, ist natürlich nix. Ich habe schon meine Traumschuhe in Traumgröße mit Traumlaufergebnisse (leider nicht zum Traumpreis)entdeckt... und sie werden nicht mehr hergestellt, F*** Mizuno!! Also, probiere ich demnächst den Nachfolger, wenn ich den irgendwo kriege.
Trotzdem... keep on running!!

Obacht vor voreiligen Schlüssen

So sehr ich ja Deinen Frust verstehe und froh bin mit meinem 46,5 ja echt noch Glück zu haben, aber:

"Ich kann die Scheißdinger im Internet bestellen und kostenfrei zurückschicken!!! Das soll dem Einzelhandel nicht möglich sein!?"
Die Antwort lautet meines Wissens im B2B-Bereich: "Ja!"

Von daher ist "Sollen sie mir doch lieber offen heraus sagen, dass sie keinen Bock haben, wegen mir auch nur einen Finger zu rühren. Das wäre wenigstens ehrlich." wohl nicht ganz richtig.

Ansonsten Occam's Razor für den Alltag:
Nie Böswilligkeit vermuten, wenn schlichte Unfähigkeit auch zur Erklärung reicht … ;-)

Leeven Jrooß & keep on running

Don Carracho

DON'T PANIC

Henning Jochum???

bestellt auch für einen und lässt gegebenenfalls zurückgeben!

Ich hatte mal Ärger mit einer Intenetbestellung: 30min trockene Tartanbahn zeigten, dass Schuh eine halbe Nummer zu klein ist, also abgewischt und zurückgeschickt mit der Bitte eine halbe Nummer größer umzutauschen. Verweigert, Schuh wiese deutliche Gebrauchsspuren auf. Quatsch. (www.laufbar.de)

Bestelle lieber über Einzelhandel, auch wenn es etwas mehr kostet. Ich habe allerdings eine derart gängige Größe, dass ich Angebote auch vergessen kann, es gibt sie dann nämlich in meiner Größe nicht mehr.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Den Henning kann

sogar ich als Berliner empfehlen. Ich habe zwar eine Allerweltsgröße, aber der Henning hat mir sogar zugesichert, mir Schuhe zu bestellen und dann nach Berlin zu schicken.
Da sollte er dir als Saarländer doch helfen können. ;-)
----------------------------------
LG Inumi
Wenn ein Lauf nicht dein Freund ist, dann ist er dein Lehrer.

Tröste dich

Mit Schuhgröße 36 ist man genauso angeschissen - zumindest bei versuchten (!!) Käufen vor Ort! Das als Frau!!! Ich fühle mich diskriminiert! Jawoll! ;-)) Die wenigen Exemplare in kleinen Größen teilen sich offensichtlich die Verkäuferinnen (das sind ja oft auch so halbe Portionen wie ich) unter sich auf, bevor diese Schuhe auf den "freien Markt" gelangen können! Das gleiche gilt auch für Klamotten! Im Einzelhandel hatte ich da auch schon des Öfteren den zarten Hinweis gegeben, dass nicht jede Frau Größe 40 braucht. Offensichtlich kommt derartiges Kundenfeedback nicht in den Chefetagen an. Unverdrossen werden vor vor allem die Überkapazitäten der XXXL-Größen in die Läden aufrecht erhalten und über uns kleine Hascherl (wovon es sicher nicht wenige gibt!) als Zielgruppe schlicht hinweggeguckt, so dass ich immer mehr auf's Internet ausweichen muss.

Wenigstens kann frau bei Laufschuhen 1 1/2-2 Größen draufpacken, so dass ich wenigstens im läuferischen Bereich dem Klischee "Frauen und Schuhe" gerecht werden kann!
;-))

Hallo, ich gehöre auch zu

Hallo,

ich gehöre auch zu dieser außerordentlich seltenen Spezies derer, deren Füße wenige Zentimeter zu lang sind. Nein, ich kann damit nicht über Wasser laufen, und ich wollte auch nie Waldbrandaustreter in Kanadas Wäldern werden. Meine Füße sind lediglich etwas über 30 cm lang. Das bedeutet: US 15, UK 14, D/EUR 50,x und riesige Probleme.

Was Hersteller und Handel einem da bieten ist teilweise eine derartige Frechheit, dass ich für Dotterbarts Frust volles Verständnis habe. Das Thema verfolgt mich inzwischen schließlich seit über 30 Jahren, so dass ich über einen reichhaltigen Fundus an Erlebnissen verfüge.

Zum Trost: Früher war es noch schlimmer! - Kostprobe?

Früher habe ich mal so lange auf die Lieferung einer bekannten Badelatsche gewartet, dass ich mich beim Anruf des Händlers – ein Jahr nach Bestellung – schon gar nicht mehr erinnern konnte.
Ein bekannter, ehemals deutscher Hersteller berechnete zusätzlich zu langer Lieferzeit regelmäßig einen 10%-igen Aufschlag wegen Sondergröße und lieferte dann Schuhe, die vom Originalmodell abwichen.

Ich muss immer wieder lachen, wenn einem die Hersteller einerseits suggerieren wollen, man könne ohne die eine oder andere Technologie, die ein neues Modell gerade bietet, eigentlich gar nicht mehr laufen, man dann aber gezwungen wird, mit irgendwelchen Kompromiss-Modellen zu laufen, weil man ansonsten nichts Passendes findet.
Hinzu kommt, dass bei einem ansonsten sehr geschätzten Hersteller irgendwann US 15 nicht mehr US 15 war oder andere Hersteller in den großen Größen nur noch Auffanggrößen anbieten, die mir dann sogar zu groß sind, so dass sich meine Zehen nach ca. 200 km gegen das nicht durch eine Kappe verstärkte Obermaterial durchgesetzt haben. Ebenfalls unbekannt scheint zu sein, dass Leute mit großen Füßen oft relativ schmale Füße haben. Meine Zehenboxen sehen teilweise aus wie Faltenröcke.
Dass es möglich ist, auch im stationären Handel eine angemessene Auswahl in diesen "unmöglichen" Größen zu bieten, zeigt ausgerechnet ein Händler in der tiefsten Eifel aus dem Lex-Verbund. Zum Glück ist mein Geläuf ansonsten recht anspruchslos, so dass ich mich auch im Netz immer wieder auf die Lauer legen kann, zumal ich inzwischen auch über genügend Erfahrung darüber verfüge, welche Größe von welchem Hersteller passen könnte. Diese Schuhe dann ausgiebig zu testen ist allerdings nicht möglich.

Ganz aktuell habe ich gelesen, dass es einen bestimmten Triathlon-Schuh in der aktuellen Version sogar in US 15 geben soll. Das hat sich aber noch zu keinem der Händler, bei denen ich in Netz recherchiert habe, herumgesprochen. Die Schuhe sind in den Shops noch nicht einmal als "nicht verfügbar" gekennzeichnet. Es hört einfach bei US 14 - übrigens "nicht verfügbar" - auf.

Und spätestens wenn jemand das Thema Qualität/ Haltbarkeit von Laufschuhen oder Preise für 800 g Kunststoff - das wiegt ein Paar in Größe US 15 im Durchschnitt - aufwirft, hört Ihr wieder von mir.

Viele Grüße,

machmalhindu

grins... ok, ich habe ne

grins... ok, ich habe ne Allerweltsgröße und keine Schwierigkeiten, Schuhe zu bekommen...
ich bestelle meine Laufschuhe bei 21run.com - da ich mit meinem Brooks Adrenaline noch nie falsch gelegen habe, kann ich den blind bestellen... aaaber ja, das Saarland is ne Servicewüste :o)

Romy :0)

hach ja, Schuhe...

Was mache ich als Frau mit Größe 43? ;-)

Ihr glaubt garnicht, wie hier die Größen in "schicken" Schuhen differieren... Da reicht mal eine 42, mal muss es der Schuh in 44 sein - im normalen Einzelhandel zu 99% nie zu finden, das Internet ist mein Freund!

Und was macht man bei Laufschuhen (das Thema hatte ich auch schon einmal hier aufgeworfen)?
Da stimme ich den Herren zu - es gibt die ganz unglaublich tollen Innovationen, mit denen man dann super laufen können soll, die kann man aber garnicht nutzen, da es die Schuhe nicht in der passenden Größe gibt :-(
Kleiner wählen geht nicht, also = Männermodell.
Gut ja, da jammere ich auf hohem Niveau, ich HABE immerhin diese Ausweichmöglichkeit, ihr Männer mit großen Füßen könnt dann nur noch barfuß laufen...

Manchmal verstehe ich die Händler nicht.

---
Big changes start small :)

@machmalhindu Geteiltes Leid

@machmalhindu

Geteiltes Leid ist halbes Leid, wie? :) Die Schilderungen amüsieren mich wirklich, denn natürlich kenne ich die gut.

Ich hab jede Menge Schuhe als Misserfolg lang vor ihrem Ableben entsorgt, weil sie sich trotz anfänglich gutem Laufgefühl nach einer Weile als schlicht zu weit und daher zu haltlos herausstellten. Um den Ballenraum von meinen Brooks Adrenaline GTS auszufüllen, bräuchte ich Füße wie ein Troll. Und die gehören zu den besseren.

Welcher Laden in der Eifel ist das denn? Vielleicht besuch ich den ja dann mal bei ner Wochenend-Radtour.

Übrigen, der Laufladen in Kaiserslautern gibt sich auch meistens Mühe, wenn man sein Kommen anmeldet. Dort hab ich mal aus drei (!) Modellen auswählen können und kämpfte schwer mit den Freudentränen ;)

@strider

Ich dachte tatsächlich an Sport Jochum, als ich den einen Laden im Saarland erwähnte ;)

Der Laufladen, bei dem ich

Der Laufladen, bei dem ich gedacht hatte, er würde den großen Unterschied machen, hat mir jetzt gesagt, dass es in meiner Größe keinen guten Schuh für mich gibt TT

Also doch wieder das Internet und auf gut Glück irgendwas bestellen...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links