Benutzerbild von meino

Nachdem ich im Mai erstmals mit dem Rennsteig SM mehr als Marathonstrecke lief, was dank der niedrigen Temperaturen ganz gut klappte dachte ich mir, es müsste eigentlich noch mehr gehen. 2 Wochen danach Biel zu laufern traute ich mich dann doch nicht aber ich meldete mich beim 100km Lauf um den Auensee in Leipzig an. Mangels Trainingsplan dachte ich mir es müsste eigentlich gehen, meine subjektiv gefühlte gute Form mit einem Wochenpensum von 40-50km zu halten. So habe ich mich, ausser mit einem einzigen 40km Jongjog, nicht weiter vorbereitet ausser halt meine üblichen 10-20km Einheiten.

Am Wochenende war es dann soweit und ich muss sagen, ich war mehr als nervös, ob das überhaupt bei 13 Stunden Zielschluss funktioniert. Es waren Sonne und Temperaturen um die 27 Grad angesagt. Na toll!!

Morgens um 6 Uhr Start. Schön kühl, ich fröstelte eher etwas und dachte, es wird ja noch wärmer. Wurde es auch, aber glücklicherweise zogen Mittags einige Wolken auf. Der 10km Rundkurs lief sich gut, es gab wie erwartet ausreichend Verpflegungsstände und das gesamte Helferteam war fantastisch. Die Zeit und Strecke verging, bald war die Marathondistanz überschritten. Dann auch die 74km RennsteigSM Strecke. Mir kamen Zweifel, was danach passiert (so weit war ich noch nie gelaufen) und die Beine wurden schwer. Beim 80km Zieldurchlauf sah ich dann meine Rundenzeit von 1:18:02, ich war aber weniger als 10h20m unterwegs und realisierte plötzlich, dass ich noch mit einer 11 vorne finishen könnte. Was soll ich sagen, die Beine waren wieder leicht, die vorletzte Runde flog nur in 1:11:00 vorbei. Dass ich auch für die die letzte Runde nur 1:11:06 brauchte fühlten meine Beine deutlich anders aber ich schnappte bald über, als ich meinen ersten 100km Lauf in 11:39:06 als 50. beendete.

So kann ich nur nochmal sagen: 100km Leipzig, ein unvergessliches Erlebnis. Ich freue mich!

4.333335
Gesamtwertung: 4.3 (3 Wertungen)

Super!!!!

War exakt auch meine Erfahrung da anno 2010, ich kann es dir also nachfühlen (naja, fast, ich war ein paar Minütchen langsamer ;-))

Gratuliere dir zu deinem Erfolg!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

super gemacht..war kurz vor

super gemacht..war kurz vor dir im ziel!!!!
glückwunsch

@zeitjägeralex: Gratulation zurück

Auch Deine 11:36:54 h waren super!!
:-)

----------------------------

Es reicht nicht, keine Ahnung zu haben, man muss auch unfähig sein sich gut auszudrücken.

100 km

liest sich schon astronomisch lang!
Das auch noch "in echt" zu laufen: RESPEKT!
Deine Zielzeit finde ich auch mehr als beachtlich -- toll, dass Du es geschafft hast vom Kopf her die Beine auszutricksen... klasse!

Gruß, Dominik
_____________________
"Wochenenden zählen nur, wenn man sie mit völlig sinnlosen Dingen verbringt!"

Respekt! Respekt!

Bei minimalem Training ein faszinierendes Ergebnis erzielt!
10-Km-Runden könnten mir auch mal gefallen!
Irgendwann möchte ich auch mal nach Thüringen...äh, sorry, Leipzig...aber Thüringen auch! ;o)))
Gratuliere!!

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Herzlichen Glückwunsch!!!

Welch tolle Leistung, boah eine klasse Zeit!!! Ähnliche Pläne habe ich auch...2014 SM Rennsteig und irgendwann einen 100 km-Lauf. Aber ich werde ihn wohl erst ein Jahr später in Angriff nehmen, lasse mir also mehr Zeit (auch während des Rennens;-)), ganz so taff bin ich dann doch nicht.

Lieben Gruß
Tame

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links