Benutzerbild von Sonnenblume2

Für meinen Volkstriathlon Nr. 5 hatte ich nur ein einziges Ziel vor Augen: ich wollte die 750m im Altwarmbüchener See komplett durchkraulen. Denn das hatte ich bislang noch nie geschafft. Meine ersten beiden Trias im letzten Jahr habe ich brustschwimmend begonnen. Die folgenden beiden Trias in diesem Jahr war ich Kraulschwimmanfänger auf Grund von Kälte oder Panik recht schnell vom Kraulschwimmen ins Brustschwimmen gewechselt. Jetzt also die Devise Durchkraulen.
Rad und Laufen wären dann nur noch Kür.

Entsprechend meines Planes schonte ich meine Beine diese Woche im Vorfeld auch nicht sonderlich. Zumal ich mich ja gleichzeitig in der Vorbereitung auf den Berlinmarathon befinde. Irgendwie muss man den Trainingsplan da gekonnt anpassen.
So waren Montag Vereinslauftraining, Dienstag Schwimmen (Freibad), Mittwoch Tempodauerlauf, Donnerstag Schwimmen (Freiwasser) und Freitag Schwimmen (Freibad) und 26km LDL sowie Samstag eine 75km Rennradtour vorausgegangen. Und ich gebe zu, die Beine fühlten sich nach dieser Woche irgendwie doch etwas platt an. Aber die brauche ich zum Kraulschwimmen ja nicht so viel.

Frohen Mutes fuhr ich mit meiner Vereinsfreundin T. daher heute morgen zum Altwarmbüchener See. Als wir losfuhren, regnete es gerade in Strömen, dies hörte dann aber zum Glück wieder auf. Mit 16, später 19°C war es allerdings nicht sonderlich warm.
Vor Ort dann das Erwartete: die Wassertemperatur betrug 23,..°C, also Neoverbot.

Da es der 1. Altwarmbüchener Triathlon war, liefen die Startbeutelausgabe und die Wettkampfbesprechung und das Einchecken in die Schwimmstartzone noch etwas holperig. So klapperte ich nach dem kurzen Einschwimmen von Gänsehaut überzogen mit den Zähnen und sehnte den Start herbei.

Und dann ging es für uns knapp 180 TeilnehmerInnen endlich los. Reinlaufen, loskraulen. Schnell fand ich mich, wie erwartet, am Ende des Schwimmfeldes wieder. Aber die Schwimmposition und das Tempo waren heute sekundär. Heute ging es einzig und allein ums DURCHKRAULEN. Atmen nach rechts, oh, hier gibt es ja kleine Wellen auf dem See! Immer mal wieder Orientierung nach vorn, die gelbe Boje da ganz hinten im Visier. Ich glaube, ich schwamm ganz schön im Zick-zack, denn mal war die Boje leicht rechts von mir, mal leicht links. Aber im Großen und Ganzen schwamm ich draufzu ;-) Das Wasser unter mir war trübe und dunkelgrün, der Grund nicht zu sehen. Nun, dass kannte ich vom Schwimmen im Kanal, kein Grund zur Panik. Dreierarmzug konstant. Ich war im Flow. Ich beim Schwimmen im Flow. Genial! Die erste Boje war geschafft, ich steuerte auf die zweite zu. Und sah dabei noch 5 Leute hinter mir. Ich war also gar nicht GANZ hinten, auch schön. Kraulen, dabei orientieren, die Sonnenstrahlen glitzerten manchmal im Wasser. Die zweite Boje war umrundet und dann ging es dem Ufer entgegen. Eine Brustschwimmerin vor mir schien langsamer zu werden. Und ich konnte sie tatsächlich noch überholen. Und dann war schneller als erwartet die Schwimmstrecke geschafft. Und ich war DURCHGEKRAULT! Ich hatte es tatsächlich geschafft! Ich war so happy :-)) Zeit war zwar egal und Tempo extremst langsam aber hier vollständigkeitshalber: Schwimmzeit 28:55min. Brustschwimmend wäre ich sicher schneller im Ziel gewesen, aber das war heute ja nicht die Aufgabe.

Und dann die Kür: Mit dem Rennrad ging es durch die Ortsteile von Isernhagen. Die Wege waren manchmal recht holperig. Aber ich kurbelte, was die Beine hergaben. 6 Leute sammelte ich nach und nach auf dem Rad ein. Das machte Spaß! Klasse waren die Einwohner, die zum Teil lautklatschend und anfeuernd am Straßenrand standen. Ich schenkte allen ein breites Lächeln - heute war mein Tag, ich war 750m DURCHGEKRAULT :-)
Meine Garmine hatte ich im Multi-Sport-Modus. Da ich den noch nie genutzt hatte, waren die Datenfelder aber nicht optimal eingerichtet. Ich hatte somit leider keine km/h-Angabe. Später sah ich dann, dass ich die 20km mit durchschnittlich 29km/h unterwegs gewesen war. Das fand ich für die zum Teil recht windige Strecke und meine müden Beine recht gut. Radzeit 40:15min.

Nach Beendigung der Radstrecke wartete eine freudige Überraschung auf mich am Streckenrand. Meine Fitrenner-Freundin Bimi feuerte mich dort nämlich an :-)
Dann ging es auf die Laufstrecke. 5km, zunächst in Form einer Wendepunktstrecke und dann einer Zusatzschleife am Seeufer und durch den Wald, waren zu absolvieren.
Auf der Wendepunktstrecke kam mir recht bald T. entgegen, und wir klatschten uns ab. Wow, was ist diese Powerfrau schnell (sie gewann tatsächlich ihre Altersklasse)! Dann guckte ich mir interessiert die entgegenkommenden Läuferinnen und Läufer an. Und ich überlegte, ob ich da vielleicht noch jemanden überholen könnte und guckte mir ein paar Gesichter aus. Ich glaube, auch auf der Laufstrecke zog ich nach und nach an 6 Leuten vorbei. Meine Gesamtpace für den Lauf lag bei 5:23min/km. Auch damit war ich nach dem Vorprogramm zufrieden. Laufzeit 28:05min.
Sehr motivierend waren die Anfeuerungsrufe im Zielbereich. Bimi, es war so klasse, dass du zum Anfeuern gekommen warst. Danke!!!

Ein letztes Mal durch die Sandkuhle, einmal eine Linkskurve und dann ging es mit breitem Lächeln durch den Zielbogen. Triathlon macht Spaß! Und ich bin 750m DURCHGEKRAULT! :-)))))

Gesamtzeit 1:41:45

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

5
Gesamtwertung: 5 (3 Wertungen)

Super!

Was für ein gelungener Triathlon. Mir gefällt es sehr gut, wie Du Deine Ziele steckst - nicht zu ehrgeizig, aber immer so, dass sie Dich weiter voran bringen. Sehr schick!

Herzlichen Glückwunsch zum DURCHKRAULEN
yazi

Hammer!!!

Du solltest dich Tags zuvor desöfteren verfahren;-) Herzlichen Glückwunsch, das hast du richtig klasse gemacht!!! 750m durchgekrault, mannomann, kein Wunder, dass du anschließend wie auf Wolken schwebend alles mit einem Lächeln gepackt hast;-) 1:41:45...GENIAL !!!

Lieben Gruß
Tame

Glückwunsch,

Du Kraulheldin des Tages. Super gemacht. :-)

Ziel gesetzt

Ziel erreicht: wunderbar!!! Nebenbei finde ich die Zeit nicht sooooo schlecht, aber hier schreibt ja auch die Kraulschnecke ;-)

Gratuliere!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

sehr cool!! Ich kann nicht

sehr cool!!
Ich kann nicht mal kraulen und Triathlon schon garnicht...
Wirklich, sehr cool! Ich freu mich mit dir :-)))

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

fein gemacht!

Bei solch einem Vorpensum den Wettkampf und die persönlichen Ziele durchzuziehen: klasse!
Noch besser: dabei Spaß haben! =)

Gruß, Dominik
_____________________
"Wochenenden zählen nur, wenn man sie mit völlig sinnlosen Dingen verbringt!"

Gratulation!

Gratulation!
Du warst toll in Form und sahst selbst am Ende noch locker aus - einfach unfassbar!
Es war mir ein Vergnügen dich wiederzutreffen und anzufeuern.

bimi-66
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Gratulation

Hallo Sonnenblume2,
Herzlichen Glückwunsch zum Kraul-Durchhalten!

Auch ich rätsle schwer, wie der Mensch überhaupt länger kraulen kann ;-)

Herzliche Grüße,
waldboden

Toll gemacht !

Klasse gemacht: auf ein Ziel fokussiert und das souverän erreicht. Der Rest mit Spaß und Lächeln. Hört sich nach tollem Wettkampf an. Und das ganze aus einer harten Wettkampfwoche heraus. Glückwunsch zu dieser Leistung.

Und es war jetzt schon dein 5. Triathlon. Hast du nicht erst kürzlich (ok, vielleicht war es im vergangenen Jahr) über deine Premiere berichtet. Nicht schlecht.

Jetzt volle Konzentration auf Berlin?

Weiter so.

Schöne Grüße
Uli

hut ab...

...wie konsequent du deine vorhaben immer so durchziehst!
dass du es geschafft hast, durchzukraulen wird dir einen immensen schub geben und
du wirst von mal zu mal schneller...
____________________
laufend findet´s toll zu sehen, wie sonnenblume sich triathletisch weiterentwickelt: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

Puh, was ein Vorprogramm!

Nur um dann das zu tun, was ich noch nie getan habe: ohne Neo den WK durchkraulen! Yeah, das fette Grinsen hast Du Dir verdient.

Na gut, ich hatte auch noch nie 750m, aber 1500 bin ich brustschwimmend durch - und hab auf der Laufstrecke verglichen mit meinen Möglichkeiten vermutlich etwas eingebüßt (na gut, heiß war's auch noch).

Und Zeiten werden eh völlig überbewertet!

Wobei mir nicht klar ist wieso Du für den Berlin-Marathon soviel radelst? Wolltest Du dort Fahrradbegleitung machen :duckundwech:

Super gemacht, tolle

Super gemacht, tolle Belohnung fürs beständige Arbeiten! Und nächste Woche flutschst Du nur so durch die Aller :)

LG Britta

Durchgekrault ...

was gibts da noch zu sagen ? ;-)

Gratulation !!! :-)))

Fetten Glückwunsch

...du das dein Vorhaben durchgezogen, nur das zählt. Tolle Leistung!

Ich wusste, dass du es schaffst

schließlich haben einige von uns "Daumenquetschungen" davongetragen, weil wir so doll gedrückt haben :-)

Toll gemacht Sonnenblume

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos
Bin nicht gestört und auch nicht schnell - nur verhaltensoriginell

Dein zweiter Vorname...

...ist "Konsequenz", der erste "Talent" und der dritte "Disziplin".
Nachname: "Erfolg".
Ich glaube, ich kann viel von Dir lernen. Nur nicht kraulen ;-)
Gratuliere zu Deinem Erfolg!
Viele Grüße, Conny

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links