Benutzerbild von cocobolo

Gestern fand der 4. von 5 Landesliga-Terminen, dieses Mal in Wilhelmshaven statt: Meine dritte Sprintdistanz der Saison mit dem Vereins-Mixed-Team. Bei den ersten Terminen in Bokeloh und Limmer war ich jeweils nicht so ganz mit Schwimm- und/oder Radsplit zufrieden gewesen, daher war ich gespannt auf diese erneute Leistungskontrolle drei Wochen vor meiner ersten Mitteldistanz.

In den vergangenen Wochen war ich vermehrt Intervalle gelaufen/geradelt/geschwommen, mein Trainingsplan hat die Umfänge runter- und die Intensitäten raufgefahren. Gar nicht so leicht zu befolgen bei dem Sommerwetter der vergangenen Wochen, frühes Aufstehen mußte oft her, aber das meiste habe ich damit nach Plan durchziehen können.

Dann kam vor drei Wochen Hamburg, meine erste OD. Hier zeigte sich immer noch eine Freiwasser-Wettkampfschwäche im Vergleich zu meinen Trainingszeiten, und auf dem Rad mußte ich feststellen, daß ich immer noch nicht auf dem Auflieger fahren kann. Daß dies aber bei windanfälligen Strecken durchaus ratsam wäre...

In der vergangenen Woche sind dann zwei wohl entscheidende Knoten bei mir geplatzt: Ich bin zum einen 3 Kilometer problemlos hier in der Aller geschwommen. Das war im Rahmen des öffentliche Trainings für den Celler Triathlon kommende Woche. Und es ging gut, ich hatte keine Atemprobleme bzw. Angst, außer Atem zu kommen, ich war einigermaßen fix unterwegs, und: Ich bin einfach mit dem festen Vorsatz, ruhig zu bleiben, ins Wasser gegangen und dann auch einfach ruhig geschwommen. Und Knoten 2: Ein Vereinskollege hat mir die entscheidenden Millimeter am Auflieger verstellt, die mir endlich Kontrolle über das Fahren auf dem Ding gegeben haben. Kleinigkeiten, aber ich hatte mich bei dem Einstellungs-Gefummel an den diversen Freiheitsgraden wohl irgendwie in die falsche Richtung bewegt. Jedenfalls hatte ich bis dahin keine Kontrolle über das Rad und auch nie das Gefühl, auf dem Auflieger besser bzw. effizienter als ohne treten zu können. Und jetzt geht es. Dienstag und Freitag die ersten echten Kilometer auf dem Auflieger mit gutem bzw. kräftigem Gefühl. Auftrieb auf der ganzen Linie also vor dem Wettkampf gestern.

Und so standen wir gestern an der Treppe in den Ems-Jade-Kanal am Schwimmeinstieg. Die Landesliga-Frauen in zwei Gruppen zuerst. Schwimmen mit Neo und zum ersten Mal in Salzwasser. Wir mußten 100 Meter bis zum Wasserstart schwimmen, dort ein wenig rumpaddeln, und dann kam das Startsignal. Einmal bis zur Wendeboje und zurück, insgesamt 750 Meter. Es gab ein bißchen Gehacke beim Start, aber anders als sonst habe ich mich nicht ganz hinten eingereiht und mußte entsprechend auch mal zurückhacken. Und dann lief es, ich habe meinen Rhythmus gefunden, versucht, nicht ZU ruhig zu schwimmen - und bin nach 14:43 Minuten aus dem Wasser gestiegen. Die "14" habe ich beim Laufen zum Rad noch soeben auf dem Garmin gesehen - endlich, das entspricht meinen Trainingszeiten, im Becken und ohne Neo schwimme ich die 750 Meter in etwa 16 Minuten. Der Tag lief.

In T1 habe ich etwas Zeit mit dem Drücken der falschen Knöpfe auf dem Garmin verplempert, habe es dann aber zum Glück zügig aufgegeben und mich auf die Radstrecke gemacht. Und auch hier das tolle Erlebnis: Draufgeschwungen - hochgeschaltet - und rauf auf den Auflieger, den ich auf den 20 Kilometern nur für ein paar Kurven verlassen habe. Man gut, es herrschte einigermaßen Nordsee-Wind auf der Strecke! Aber ü30 war Standard auf meinem Tacho, und ich konnte ein Grinsen nicht unterdrücken. Leider habe ich am Schluß aus lauter Begeisterung zu wenig Tempo rausgenommen, bin dafür aber mit einem schönen 32er Schnitt zum Radabstieg gekommen. Vorher mußte ich noch eine schlingernde auf-dem-Rad-Schuhe-Auszieherin überholen, die mit dieser Prozedur ca. 500m vor dem Ziel begann und dafür auf unter 15 km/h abbremste… ich glaube, ich bleibe bei meinem Anfänger-Schuhe-Verhalten und meinen mtb-Schuhen!

T2 war ok und fix, und zusammen mit einer Vereinskameradin ging es auf die Laufstrecke. Erstmal etwas öde zwischen Asphalt und Beton, dann aber runter zum Wasser, daran entlang und bis zum Bändcheneinsammeln am Wendepunkt. Die Vereinskameradin mußte ich ziehen lassen, habe sie aber nicht aus den Augen verloren und bin in 23:48 min. über die 5 Kilometer ins Ziel gekommen. Also eine 4:46er Pace, das ist nicht gerade PB aber ok, die Begeisterung auf dem Rad hat eben etwas Energie gekostet. Die ganze Mannschaft ist gesund und wohlbehalten ins Ziel gekommen, und das Mannschaftsergebnis kann sich dieses Mal sehen lassen.

Insgesamt war ich 1:20:43 h unterwegs und bin dieses Mal mehr als zufrieden. Und Platz Ak3 (immerhin Landesliga!) in der Frauen-Einzelwertung macht mich dieses Mal sogar ziemlich stolz auf den Tag. Nächste Woche geht es in Celle weiter, als Neu-Vereinsmitglied darf ich hier zuhause noch einmal starten, bevor ich dann ab dem kommenden Jahr ins Helfer-Team wechsele.

5
Gesamtwertung: 5 (3 Wertungen)

Gratuliere!

.. klingt super, und vertraut - Schwimmen ist auch nicht so meins und bei Seitenwind halte ich mich auch lieber außen fest :-) Wir sehen uns in Celle - ich war gestern in WOB am Start, war auch gut.
Gruß, Mone

Wow! Und Riesenglückwunsch!

Da hast du ja Hammerzeiten hingelegt! Und sogar ein Treppchenplatz, das ist ja der Wahnsinn!
Die Freude über deine Erfolge ist sehr schön aus deinen Zeilen herauszulesen.
Wir sehen uns nächste Woche in Celle! Ich freu mich. Du darfst mir dann das Zielbier anreichen ;-)

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Große Gratulation!

Und das tolle Ergebnis sogar noch in WHV, der "Triathlonhölle des Nordens" (zumindest meiner Meinung nach)...
Super Erfahrung, oder. Sei stolz auf Dich und hab weiter Spass.
Liebe Grüße
Fritze

"To finish, you have to start!!"

Watt für Zeiten!

sehr sehr schön! Belohnt mit einem Treppchenplatz -- das sollte dir die letzten Knoten platzen lassen, falls überhaupt noch welche da sind!

Du fährst mal wieder die Früchte deines disziplinierten Trainings ein und ich bin mir sicher: in drei Wochen wirst Du mit Sicherheit einen persönlichen Triumpf feiern können! Bis dahin: gesund und heil bleiben!

Gruß, Dominik
_____________________
"Wochenenden zählen nur, wenn man sie mit völlig sinnlosen Dingen verbringt!"

Klasse gemacht!

Nur wieso gibt es bei euch in der Liga AK-Plätze? Bei uns gibt es nur die Ligawertung und außer Bonn tauchen wir in der Liste der "Normalstarter" gar nicht auf. Kann man dann höchstens anhand der Zeiten ermitteln.

Wie auch immer: Gratulation! Hervorragend gemacht. Was so ein paar Millimeter ausmachen können! 32er Schnitt - boah! Mach weiter so! Die MD wirst Du rocken!

Super Trade Off

Ich denke ein Triathlon ist immer ein Trade Off zwischen den Disziplinen, wo man seine Energie primär investiert. Diesmal hast Du m.E. Deine bislang beste Kombination der drei Disziplinen abgeliefert. Super schwimmen, super radeln und sehr gutes laufen. Wenn Du jetzt auch noch bestzeitnah gelaufen wärst, dann würden wahrscheinlich schon die ersten Dopingverdächtigungen im Umlauf sein ;-).

Herzlichen Glückwunsch zu der super Leistung. Und da Du jetzt auch schon weißt, wie sich 3km Schwimmen anfühlen, wird die Mitteldistanz ein Spaziergang für Dich.

Einzig - ich bin ja auch ein Freund von Statistiken - aber warum man im Wettkampf auf seiner Garmine rumdrückt und dabei auch noch Zeit in der Wechselzone verliert, kannst Du mir ja dann am Sonntag in Celle erklären ;-).

Deine Zeiten machen mir Angst, dass das Vorjahres-Event "Daniel überholt Britta" in Celle nicht eintreten wird. Ich verstecke mich nach Frankfurt immer noch im Langdistanz-Trott-Modus und habe den Tempo-Quäl-Modus noch nicht richtig wiedergefunden. Sonntag früh werde ich ihn nochmal suchen gehen.

Hab im Quick-Ergebnislistenvergleich gerade gesehen, dass Du z.B. mit Maximilian Tietz einen Starter um 27 Sekunden hinter Dir gelassen hast, dem ich auf der OD in Peine auch gerade mal nur 2 1/2 Minuten abgenommen habe. Das wird ja spannend in Celle ;-).

Herzlichen Glückwunsch zu

Herzlichen Glückwunsch zu dieser exzellenten Leistung!!! Ich bewundere euch Triathleten und besonders eure Trainingsdisziplin. Drei Disziplinen nach Trainingsplan trainieren, wie macht ihr das nur? Meine Pläne enden meist nach der ersten oder zweiten Trainingseinheit und das nur fürs Laufen ohne das auch noch Schwimmen und Radfahren dazu kommen.

Ganz großes Kino!

Liebe Britta, auf diesen Platz kannst du auch so richtig, richtig stolz sein!!! Das ist echt eine starke Leistung, ganz fetten Glückwunsch!!! Mannometer, wo wird das mit dir bloß noch hinführen? Naja, solange du uns und jogmap treu bleibst, darfst du auch da oben mitmischen! :-)

Lieben Gruß
Tame

großes Kino

dem schließe ich mich uneingeschränkt an! Du hast wieder eine super Leistung rausgehauen und einen lesenswerten Bericht abgeliefert!

Weiter so!
Volker


Jogmap Schleswig-Holstein - neongelb beflügelt

Vielen Dank! @Sonnenblume:

Vielen Dank!

@Sonnenblume: Geht klar, Bier reiche ich am liebsten an ;)

@Fritze: Die Hölle war zahm, ich glaube aber auch, die Schwimmstrecke war anders als in den vergangenen Jahren

@Nick: Yep, Du sagst es, gesund und heil bleiben ist mein wichtigstes Motto für die verbleibenden 2einhalb Wochen

@Fazer: Bei uns gibts von... bis, in diesem Fall waren die Mixed-Frauen noch nichtmal mit den Frauen-Plätzen aufgeführt sondern stumpf bei (hinter...) den Männern einsortiert. Ich mußte also eh zählen. Manchmal sind aber die Ak-Plätze aufgeführt. Kann ja auch nicht so schwer sein im Excel-Zeitalter...

@Dodie: Ganz einfach: Immer alles schön abwechselnd :)) Da kommt keine Eintönigkeit auf, das geht auch planlos, man muß sich immer nur merken, welche Disziplin man zuletzt am Wickel hatte. Das ist meist die, zu der man danach sowieso am wenigsten Lust hat ;)

@dfrobeen: Bevor ich hier lange erklären muß, schieben wir es am einfachsten auf einen Anfall von "Frauen und Technik" ;o) - Ansonsten: Hängt Dein Überholvermögen nicht auch ein kleines bißchen von Deiner Startgruppe ab? Vielleicht kann ich da noch was regeln... immer dieses Jagdverhalten, ts! Und wenn Du schon an mich rankommst, wünsche ich mir guten Windschatten! Also, beim Laufen.

@Tame: Natürlich bleibe ich hier! Gibt nichts Besseres für Hilfe, Motivation und Selbstreflexion!!! "da oben"? SO hoch war ich gar nicht :))

@Jogi: Dank Dir!

LG Britta

glückwunsch...

...allerherzlichsten!
ich lese immer wieder mit großem interesse und begeisterung deine blogs über deine entwicklung beim triathlon. du gehst sehr strukturiert an die sache und das macht dann letztendlich auch den erfolg aus, wie man jetzt sieht...
____________________
laufend wünscht viel spaß und erfolg beim heim-tria in celle: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

Danke, happy :) Was ich

Danke, happy :) Was ich angehe, gehe ich irgendwie immer strukturiert an, da hast Du recht. Manchmal der Spontaneität etwas abträglich, aber oft zum Reinkommen in etwas Neues auch ganz gut. LG Britta

Man(n) kann dich nur zu deiner (Multi-)Sportlichkeit ...

... beglückwünschen ! - JA, ich denke nun (seit dieser Saison) bist du wahrlich
eine Triathletin!
Steigerst dich von WK zu WK, wirst immer routinierter und abgeklärter.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zu deinen Zeiten in den 3 Disziplinen und zum AK-Treppchen-Platz !

Danke für den mitreissenden Bericht.

Gruss Markus ( auch an deinen GöGa ) - een neongelbe Löper ut´n Norden

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links