Benutzerbild von Schalk

… wollte ich schreiben „Der Knoten ist endlich geplatzt.“

Der Urlaub ist rum, ich bin wieder auf meiner Deiterkreielrunde on tour und so wenig habe ich die Steigungen noch nicht wahrgenommen. Ich bin den Elfhügelweg nach oben durchgestartet, als ginge es flach. Der Anstieg vom Tartanpfahl zum Bielsteinhaus, als wäre er nicht da. Kein Schnaufen, kein Dampf rausnehmen, kein Pumpen, keinen langsam schwer werdenden Beine. Einfach herrlich.

Heute war es schon vor dem Loslaufen komisch. Es würde schwer werden. Ich lief los und es war schwer. Bereits beim ersten Anstieg pumpte ich. ;-( Egal. Durchhalten! So ne bescheuerte Bemerkung bei noch ausstehenden 25km…
Dort wo ich gestern janz locker hoch ging, hatte ich echt zu tun die Schrittfrequenz zu halten. Nach jedem Hügel im Eflfhügelweg war die Entlastung im teils sehr kurzen Runter wichtig, um überhaupt Luft zum nächsten Hoch zu haben. Ätzend!
Irgendwann war aber auch das zweite Mal Elfhügelweg rum. Jezz noch mal runter, zur Bielsteinhütte wieder hoch und den Elfhügelweg runter. Das Schmankerl ist dann von unten noch mal zum Kammweg hoch und ab da geht’s dann aber wirklich fast nur noch runter. Puhh.

Gestern war schnell. Und heute auch. Wo ist also der Unterschied? Das Telefon mit Endomondo war im Rucksack. Die Garmin liegt in daheim Berlin. Nach dem Lauf sah ich dann die Ursache für das schlechte Befinden heute:
Gestern 2:14:38h
Heute 2:04:19h
Die Strecke war an beiden Tagen völlig identisch.Beide Tage je 27,5km. ;-) Höhenmeter muß ich nachreichen. Endomondo meint etwas von 2000Hm. OK, wär schön. Vielleicht werden es 750Hm. Ich wird den Track noch mal woanders einlesen und dann schaun wir mal.
Edit: ca. 940Hm - meint Garmin. Könnte stimmen.
Ich bin zwar heute ziemlich platt, aber vielleicht ist ja doch nun endlich mal der Knoten geplatzt. Wär schon gut. Noch anderthalb Trainingswochen und dann knapp zwei Taperwochen und dann ist schon Freitag, der 30.08.2013.
;-)

5
Gesamtwertung: 5 (5 Wertungen)

Oh mann...

...ich dachte echt das du endlich mal wieder auf dem Bodensatz der Läufergemeinde angekommen bist... nur mal zum gucken wie es uns jeden Tag so geht...nicht das Tempo auch nicht die Strecke, nur das Pumpen, das Keuchen und die schweren Beine!

Aber nein, der feine Herr Schalk hat natürlich wieder einen Höhenflug - wie kann es auch anders sein!
Ich drücke dir ganz fest beide Daumen für ein optimales Gelingen da im August....

"Ein Leben ohne Höhenflüge ist denkbar, jedoch sinnlos"

Schleswig-Holstein im Herzen,
BORN im Kopf

wenn bei dir der Knoten platzt

wird diese Explosion uns alle hier vom Hocker haun ;-)
Denn da läuft alles in etwas anderen Dimensionen ab ...

Wünsche dir einen Knaller-UTMB und uns dann wieder einen umhauenden Bericht davon :-)

Alles Gute !

VG
Uwe

Genau -

nach dem Trainingsurlaub in den Bergen ist doch im Umkreis alles flach, oder? Und dann kommt wieder der Punkt, wo die Höhenanpassung nachlässt oder so. Nur nicht beim Schalk :grins:

Menno, ich hab Urlaub und no connection zu der Zeit, werde aber gedanklich bei euch sein! Wünsche allen Teilnehmern im Mont Blanc Massiv gutes Wetter und gesundes Ankommen nach einem erlebnisreichen Lauf! Und dem Schalk noch extra schnelle Beine :kicher:, nur um dann anschließend die tollen Berichte zu verschlingen!

Ich hatte die leise Hoffnung

auf menschliche Züge bei dir, beim lesen deines Blogs. Aber wieder nicht! Er war einfach nur schneller unterwegs, so einfach ist das.

LG Rico

Na klar Höhenflug ...

... Scooby - und ganz normal mit Pumpen und Keuchen un schweren Beinen. Insofern ist doch alles ganz Normal und in Ordnung, oder? ;-)
Naja RitterEd. Erst mal muß ich den Übergang von 170km Wandern zu 166km Laufen schaffen. Ob so was auf 166km geht? Ich werds rausfinden.
Gutes Wetter können wir glaub ich gut gebrauchen, Fazer. Aber nach drei Jahren Dreck, ist jetzt mal anständiges Wetter dran. Schließlich gibts diesmal ja Ausweichrouten. Also können wir auch die Originalstrecke laufen ... bei Sonnenschein, na jedenfalls bei Tag?
Alles in Ordnung, Riggo. Janz normal.
;-)

Training wirkt

27Km in 2:04, im Training, ufff. Da muss ne alte Frau etwas länger dran stricken.
Das wird gut beim UTMB und bitte ohne Blasen, mir wird immer schlecht beim lesen, Kopfkino, arrr, aua.

Schwer beeindruckt

bin ich mal wieder, auch wenn da ein gewisses System dahinter zu stecken scheint.

Alles Gute für die Umrundung des Daches Europas.

granreserva
_________________________________________________________________________________
Die Körper wären nicht schön, wenn sie sich nicht bewegten.
(Johannes Kepler)

na, dann

nimm mal Nadel und Faden mit, dann kannste im Ziel wenigstens deine 'Gegener' zusammenflicken:)
Oh, SChalk, ich liebe es, wenn du schwerelos durch die Gegend düst.
viele Grüße von Julius M....keep it simple...

;-))

... Heute war die Schwerelosigkeit dann mal kurz beendet.
Geplant 30km Kienbergkreiseln. Ist: 21km Kienbergkreiseln.
Da war bei km15 so'n Schnekel, der sich meldete. Bin bergab irgendwie blöd aufgekommen und dann wurde Stück für Stück der Muskel fest. Bevor da irgendwas anbrennt, hab ich dann einfach mal die Reißleine für heute gezogen.
Schließlich gehts Morgenfrüh mit Andreas in den Harz und da stehen 80km mit 1800Hm auf dem Programm. Bis dahin muß der Schnekel wieder fit sein. Wird er auch. Hab halt prophylaktisch die Leine gezogen.
;-)

Das letzte Augustwochenende....

....das wird DEINS!

Schalki...

...du wirst das rocken, aber sowas von! Was du alles so nebenbei weghaust, ist schon oberklasse und wenn dann im Wettkampf das nötige Adrenalin ins Spiel kommt, wirst du nicht laufen, sondern tanzen;-)
Trotzdem, es wird kein Kindergeburtstag, aber das weißt du und genau deshalb funzt dein Plan!

Lieben Gruß
Tame

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links