Benutzerbild von scooby

Es ist vom Doc verordnet, das Karriereende einer alternden Läuferin.

Mit 77 Jahren verabschiedet sich eine bekannte und beliebte „Ausnahme Athletin“ vom Laufsport, es sind die Gelenke die nicht mehr richtig können auch wenn der Wille zu laufen ungebrochen und jugendlich dynamisch ist.

Es ist meine großartige Laufpartnerin, die mich auf fast allen Trainingseinheiten und auf einigen Wettkämpfen begleitet hat. Eine Begleitung der ich nie zu schnell oder zu langsam war, eine Begleitung die immer die ganze Strecke mitgelaufen ist, einer der der das Wetter egal war, die immer Zeit hatte und nie genörgelt hat egal wo wir gelaufen sind.

Sie hat recht jung angefangen zu laufen, mit 14 Jahren waren es Kurzstrecken von 5-10km, unregelmäßig und mit viel lauffreien Pausen. Mit 49 Jahren ist sie dann durchgestartet und hat viele Trainingskilometer gemacht, hatte Flausen im Kopf. Mit 56 Jahren kam der erste Marathon (Otternlauf in Wilsche) den sie souverän gemeistert hat. Dann kam sie schon bald zur Ultraszene - November 2010 in Ellerdorf war ihr erster 60km lauf. Sie debütierte zusammen mit 3 anderen Läufern. Wir hatten alle das Gefühl das sie unterfordert war….

70 - jährig lief sie ihre längste Strecke – den KILL50 – Kein Idyllischer LandschaftsLauf - über 50 Meilen mitten durch die Nacht… es war großartig!
Dieses Jahr ist sie noch den Landkreislauf in Gifhorn und den Halbmarathon in Bad Harzburg gelaufen.

Das Ende war absehbar, es hat sich angeschlichen und ist dann ganz plötzlich über sie hergefallen. Sicher wird auch das sehr warme Wetter einen Teil dazu beitragen, aber es ist wirklich vorbei.

Wir werden jetzt noch gemeinsam gehen und wandern, vielleicht auch noch das eine oder andere Mal 3 bis 5 km locker traben aber die großen und langen Läufe werde ich nun allein oder mit Scooby machen müssen.

Danke Kyra für die wundervollen Jahre des gemeinsamen sportelns…jetzt kommen die Jahre des genießen und ausruhen.

"Ein Leben ohne Kyra ist denkbar, jedoch sinnlos"

Schleswig-Holstein im Herzen,
BORN im Kopf

4.8
Gesamtwertung: 4.8 (15 Wertungen)

fühlt euch

gedrückt und geherzt. Genießt in Zukunft die Spaziergänge, mit einem riesen Kloß im Hals wünscht euch das die mainrennerin...keep it simple...

Ja, wunderbar!!! :o)

Grüß und knuddel die liebe jung gebliebene Dame von mir und den Herrn Scooby auch!

Meinen größten Respekt hat sie für ihre Treue und ihre Leistungen und mögen noch viele gemeinsame Brötchenholläufe auf ihrem Plan stehen, denn ganz ohne Bewegung kann ein Läufer nicht sein. :o)

Ganz lieben Gruß an Euch alle! *schnüff*
Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Sie wird uns fehlen... mfg

Sie wird uns fehlen...

mfg Kalle

Hmpf

Wunderbarer Nachruf auf eine wunderbare Begleiterin, aber ein bisschen weh tut es doch...

Fühlt euch gedrückt - alle beide (auch wenn ich sonst nicht so der Hundeliebhaber bin)!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

wie schoen!!!

Der frischgebackenen Rentnerin wuensche ich viel Genuss in ihrem Ruhestand!

cour-i-euse

So schnell kann's gehen

genießt die kurzen Läufe zusammen - denn ohne Laufen wird die frischgebackene Rentnerin nicht können und dürfen. Muss ja schließlich abtrainieren!

Schluck - euch alles Gute und noch eine schöne gemeinsame Zeit.

Immer eine Nasenlänge vorneweg...

....so isse!
Ich durfte bei ihrer letzten Tour, dem Gifhorner Landkreislauf dabei sein, und hätte schwören können, sie läuft noch 100 Jahre so weiter.
Jetzt wird sie dich/euch vorwiegend beim Tapern begleiten. Ein Taper-Begleithund also:-)
Es ist immer sehr traurig, wenn Mensch oder Tier nicht mehr so kann, wie gewohnt. Ihr werdet andere schöne Wege gehen!

Lieben Gruß
Tame

Ein toller Hund.

Ich erinnere mich auch mit Freude an ein paar gemeinsame Läufe.

Ich war immer beeindruckt von Kyra. Ausdauernd, gelassen, wohlerzogen - ein toller Hund.

Mit 77 muss man keine Ultras mehr laufen - da reichen kleinere Runden, bei denen ihr hoffentlich noch lange viel Spaß zusammen haben werdet.

Schöne Grüße
Uli

ich ziehe...

...meinen hut vor der "grande dame" und wünsche euch noch ganz viel gemeinsame spaziergänge und taperläufchen...
____________________
laufend schickt knuddels zu kyra: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegen kommt." (theodor fontane)

Das Ende der Karriere Nr. 1

ist zugleich der Beginn der Karriere Nr. 2 - und das wohlverdient.Es ist gut, rechtzeitig zu erkennen, dass die Leistungsfähigkeit abgenommen hat. Und es ist trotz aller traurigen Umstellung auf weniger und kürzere gemeinsame Vorhaben ein verantwortungsvoller Umgang mit dem dir anvertrauten Geschöpf! Hut ab vor dem Menschen! Alles Gute, Kyra!

Volker



Jogmap Schleswig-Holstein - neongelb beflügelt

och Mensch ...

...hatte für Euch gehofft, ihr würdet noch etwas mehr Zeit miteinander auf dem Trail verbringen können...
Meine Trainingsbegleiterin ist diesen Winter in Rente gegangen und es gefällt ihr überhaupt nicht gut...auch wenn die Entscheidung definitiv richtig war.
Die Dame wird lernen, dass du auch alleine laufen kannst ...und du auch.
Wehmut und Dankbarkeit für die vielen unvergesslichen, gemeinsamen Stunden darf sein und wird genau so bleiben wie die Zuneigung.
Danke Kyra für das, was du deinem Menschen ermöglicht und geschenkt hast ...

Verdient...

Was für eine wunderschöne Laudatio für Kyra!
Den Ruhestand hat sie sich verdient.

Alles Gute Kyra,

es kommen neue Aufgaben, schön das ich Dich und deine Lieben in Hamburg kennenlernen durfte, zuhause hab ich meiner Fellnase Toni, von Dir vorgeschwärmt !!!!!!
Genieße dein Ruhestand
LG der Micha


DER WILLE IST AUS STAHL

Alles im Leben hat seine

Alles im Leben hat seine Zeit. Nun gilt es für Kyra, andere laufen zu lassen und das Leben zu genießen. Der Rücktritt einer großen Athletin.

Viele Grüße
vom Esel

"Wie assich is dat denn: über drei Stunden für nen Marathon!?"

Sie bleibt unvergessen!

Liebe Grüße Nicole

Sie bleibt unvergessen!

Liebe Grüße Nicole

Ich glaube ne Menge Leute ...

... Hatten das Glück mit ihr mitlaufen zu dürfen. Ich fand es faszinierend wie ruhig und ganz gewöhnlich sie da mitlief, vorlief, hinterherlief - eben einfach nur da war. Sehr schön.
Jezz darf sie die Rente genießen.
Ich hoffe sie kommt gut damit klar.
;-)

Hey Kyra!

Ja, ich weiß, es interessiert Dich absolut null, was ich von mir gebe - es sei denn, ich habe was zu essen. Aber trotzdem - viel Vergnügen im Lang-Lauf-Ruhestand.

Björn - bessere Freunde als Euch beide kann sich kein Hund wünschen.

---

"What day is it?" asked Pooh.
"It's today" squeaked Piglet.
"My favorite day" said Pooh.

Neue Wege

Auch als Supporterin wird Kyra euch viel Freude bereiten und auch viel Freude haben.

Schade

Schade, ich gerne mit ihr gelaufen.
Drücke sie bitte mal von mir und alles gute für ihre Zukunft.


Leben bleibt ja sinnvoll!

Wie schön, dass Kyra lebt und weiter so ein netter und freundlicher Hund ist. Ich hoffe, sie genießt den Ruhestand und hängt nicht allzusehr an den alten Zeiten!

Gib ihr doch bitte einen Leckerli von uns JM-lern!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links