Benutzerbild von brihoha

Mal ne Frage an euch alle: wie lange halten diese Laufschuhe mit minimaler Dämpfung, die in die Kategorie lightwight u/o Barfussschuh fallen? Auch so 800-1000km?? Oder muss man sie früher auswechseln?
Mein Brooks Pure Cadence hat knapp 300km unter den Sohlen und ich habe mich heute gefragt, wie lange die es wohl noch machen, oder ist da eher der Wunsch nach Neukauf der Vater des Gedankens? Die Sohle sieht schon ein bisschen mitgenommen aus...

Hängt von der Qualität des Schuhs ab ...

... und wo du so läufst. Da die keine Dämpfung haben, nutzt sich also meist die Sohle/Profil ab. Bei mir riss meist das Obermaterial an der äußeren Fußkante, bevor sie die 1000 km erreichen (Nike Free V2 bzw. V3). Ich würde mich an der Abnutzung der Sohle orientieren so wie bei Autoreifen ...

Get faster or die trying

Bisse kapott sind!

...würd ich sagen. Da die Dämpfung ja reduziert ist, kann da schonmal weniger kaputt gehen. Wie weit man die Sohle runterläuft ist sicherlich Geschmackssache. 300km ist aber sicherlich zu wenig. Ich denke 800km sollten bei einem normalpreisigen Schuh mindestens drinsitzen, auch bei starker Beanspruchung.

Brooks pure Cadence

..hab ich auch, hat jetzt 415 km runter, Sohle fängt an, sich an der Seite in kleine Falten zuschlagen, aber Laufgefühl finde ich durchaus noch in Ordnung.
Innen sind die noch top.

Asics Gel DS Trainer ist jetzt zwar kein Minimalschuh, aber immerhin ein leichter, der hat jetzt 547 km runter und das Innenfutter hat rechts ein deutliches und links ein beginnendes Loch an der jeweiligen Ferse. Sohlen sind noch ok und die Löcher stören mich nicht beim Laufen.

Also ich denke mal, so 2-300 weitere km machen beide auf jeden Fall noch gut mit, und danach mal sehen.

Neukaufen ist auf jeden Fall gut, weil: mal soll ja unterschiedlich alte Schuhe laufen und unterschiedliche Modelle, und unterschiedliche Farben und unterschiedliche Schnürsenkel und unterschiedliche.... ach, lass Dir einfach was einfallen ;-)

Wie lange halten Minimalschuhe?

Solange der Beat läuft!

- Sorry! ;)

Bin zufrieden

Meine "Pure Cadence" haben heute 727 km auf der Uhr,und sie fangen langsam an der Hacke an Falten zu schlagen. Laufen sich aber noch völlig gut. Da ich mit 90 kg ja nicht unbedingt ein Leichtgewicht bin, kann das schon als Maßstab gelten. Brooks hat inzwischen überhaupt gute Schuhe. Darauf gekommen bin ich durch den "Cascadia", den ich in den Bergen trage. Selbst beim steilen Abstieg beim Ilseburger Brockenlauf über die verdeckte Ilse bin ich nicht gerutscht. Auch nicht bei der Schlammschlacht am Kyffhäuser in diesem Jahr. Also habe ich für flache Läufe den "Pure Cadence" getestet und bin auch begeistert. Ok. jenseits der 20 km fehlt mir persönlich dann die Dämpfung. Liegt bestimmt am Gewicht. Aber ASICS, die ich bisher gelaufen bin habe ich zu Gunsten von Brooks abgewählt.

Also Du kannst die Dinger getrost noch einige Zeit tragen.

Haltbarkeit

jr. Die Dinger dürften etwa solange halten wie Wettkampfschuhe,da sie leichter als Allroundschuhe gebaut sind.Der Daempfungsverlust ist ausser bei NIke Free kein Ausmusterungsgrund,das Einknicken der Sohle bei noch vorhandener leichter Ueberpronation tritt nur bei höher gebauten Minimalschuhen(zB. Nike Free,empfindliche Schaumsohle),hier bei mir (war früher starker Ueberpronierer)oft schon nach 400km.Meine Saucony Hattori(Normalpreis ca 80 Euro) waren aus einem anderen Grund nach 400km unbrauchbar,die Schuhe waren ausgehärtet und im Vorfussbereich so steif wie ein Stabilschuh(ein natürliches Abrollen war nicht mehr möglich),bei meinen Five Fingers(recht teuer und unpraktisch)hatte der gr.Zeh schon nach 350 km echten
Bodenkontakt,die Naht der Zehenkammer war auf geplatzt,dagegen hält das Konkurrenzprodukt(echte Barfussschuhe),der Leguano sich nach bald 500km noch recht wacker,hier wird irgendwann ein Loch in der Sohle entstehen,die dünnen Kugelnoppen sind im Vorfussbereich an einer Stelle schon stark abgesetzt.

Gewicht / Beanspruchung

Meine Kinvara 2 waren nach 500km hin (Obermaterial riss ein), die Saucony Typ A 4 hielten nur 300km (allerdings über zwei Jahren, ich bin nicht so viel drin gelaufen). Habe die Brooks Pure Flow, jetzt 400km, wie neu.

Coach läuft auch die Minimalschlappen bis 2000km und mehr...

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Keine Ahnung wie man es

Keine Ahnung wie man es schafft Schuhe nach 300 oder 400 km kaputt zu bekommen, da stimmt meiner Meinung nach der Laufstil oder etwas anderes nicht und wegen einem Riss im Obermaterial ist der Schuh doch auch noch nicht gleich gänzlich hinüber.

Ich (83 kg bei 1,96m) laufe seit 2 Jahren nur noch Vorfuß / Mittelfuß und denke die Schuhe halten deutlich länger als die alten Sofas die ich bis Ende letzten Jahres hatte und mit deren Vorfußgelkissen ich mir um ein Haar das Fußgewölbe fast komplett ruiniert hätte, deshalb durften alle 4 Paar den Weg in die Tonne antreten.

Nike Free mit knapp 800 km sehen aus wie neu, selbst die weiche Sohle weist im Vorfußbereich nur sehr geringen Abrieb auf. Die Brooks Pure Flow mit ca. 300 km sind noch fast als neuwertig zu bezeichnen, ebenso wie die von mir im Wettkampf und bei schnellen Tempoeinheiten bevorzugten Kinvara 2 und Hattoris mit etwa jeweils 200km. Gleiches gilt für die Zoot Ultra Speed.
Ich hatte anfangs auch arge Bedenken wegen des Sohlenabriebs, mache mir darüber aber grad gar keine Gedanken mehr, denke dass die Frees locker die 2000 km überschreiten werden.

Die Schuhe werden jetzt auch in der Waschmaschine gereinigt, dank Vorfußlaufen muss ich mir über den Quatsch mit den beim Waschen beschädigten Dämpfungseigenschaften auch keine Gedanken mehr machen.

Alles in allem steht und fällt das Thema Haltbarkeit wohl in erster Linie mit dem Laufstil und es lohnt sich allemal an diesem zu arbeiten und zu feilen, sowohl gesundheitlich als auch finanziell.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links