hallo leute,

ich brauch mal wieder ein rat von den erfahrenen läufern hier.
ich hatte mein trainingsziel eigentlich bisher auf den supermarathon am rennsteig 2014 festgelegt. jetzt hab ich vor ein paar wochen dieses tolle video vom zut gesehen und fand das so hammermäßig.
seitdem schwirren jetzt so die gedanken für nächstes jahr im kopf, vielleicht den supermarathon machen und den basetrail beim zut oder vielleicht den rennsteig wegzulassen und die mittlere strecke zut zu laufen, oder gar nicht zut weil ich mich übernehmen würde. bin mir absolut nicht sicher. was meint ihr dazu.

grüße

kreuz_läufer

Hmmmm .... Rennsteig ende Mai

ZUT / ZST ende Juni ...

Wenn du den Rennsteig gut überstehst, dich richtig vorbereitest und danach nicht weinend vor der Ziellinie zusammenbrichst, würde ich vermutlich beides machen. Da sind 4 Wochen zwischen...

Einzig die Frage, hast du bereits, wenn auch kleine Alpine Erfahrung oder wäre das der erste Ausflug auf 2.000 Meter Höhe?

Wenn es der erste ist würde ich dir den Basetrail empfehlen, um dich mal langsam daran anzunähern. Der hat trotz halber Distanz schon mehr Höhenmeter als der Rennsteig. Läufe, die überhaupt nicht miteinander zu vergleichen sind... wenn du aber schon etwas alpine Erfahrung hast, Skifahren / Wandern... dann nutze deine Form und versuche den ZST (68,8 km) ... und dann schaust du was geht...

Gruß Thorsten, der im ersten Jahr auch "nur" den ZST gemacht hat ...

If you see me collapse,
pause my Garmin...

mit alpiner erfahrung

siehts ehr schlecht aus, halt typischer mittelgebirgler. hab letzte woche meinen ersten 52 km lauf am rennsteig gemacht. war zwar am ende danach, aber ist ja auch noch jede menge zeit bis nächstes jahr. also kenn inzwischen fast jeden strauch zwischen inselberg und oberhof, aber nein alpin siehts schlecht aus.
würd mich halt total reizen, vielmehr als rennsteig.

gruß,

kreuz_läufer

Warnung

Ich bin den Rennsteig bereits dreimal gelaufen und beim ZUT beim Supertrail elendig gescheitert. Sicherlich bin ich kein Maßstab, aber die Läufe sind absolut nicht vergleichbar. Beim Rennsteig befindest du dich durchgängig auf einer "Waldautobahn", die mit normalen Straßenlaufschuhen belaufbar ist. Der ZUT bringt dich in hochalpines Gelände. Hoch kommst du gehend prima, runter ist das Problem, das habe ich brutal unterschätzt.

Wenn ich es nochmal versuchen würde, würde ich den Rennsteig laufen und beim ZUT in den Basetrail schnuppern.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Bei völlig fehlender ...

... alpiner Erfahrung würde ich zum Schnuppern raten. Da sind eventuell 68km schon recht anspruchsvoll. Alpine Trails brauchen vor allem auch Erfahrung bzgl. der zu laufenden Geschwindigkeit. Kann man sich selbst abwärts fix ausschießen. Und dann werden die folgenden Km sehr interessant.
;-)

so ähnlich

habe ich eure antworten erwartet. bin halt von hausaus ein ungeduldiger mensch der am liebsten alles mit einmal schaffen würde. aber wenn ich mir sicher wär, würd ich nicht fragen und ihr habt sicherlich recht.
vielleicht wirklich klein anfangen, wobei klein wohl relativ ist, da auch 72 km erstmal gelaufen werden wollen. zumindest von mir. und das mit den basetrail hatte ich mir ja auch schon gedacht. versuch hier im thüringer wald ja immer möglichst schöne strecken abseits der normalen wege zu finden aber ist halt nicht vergleichbar mit den alpen. (wobei man bei uns auch ein paar coole trails finden kann) aber da hat man ja ziele für die nächsten jahre.

@ strider: wenn du kein maßstab bist- bin auch nur hobbyläufer dessen einziges ziel das ankommen und keine zeit ist. wie man so schön sagt: der weg ist das ziel.

grüße

kreuz_läufer

Als Alternative

bietet sich vielleicht zum Schnuppern auch ein Bergmarathon an? Kann den K42 sehr empfehlen - sehr schöne Strecke, teilweise alpines Gelände, machbar. Und der geht auch rauf und wieder runter - anders als der Jungfraumarathon oder der Zermatter Marathon, die nur rauf gehen (was aber vielleicht auch eine Alternative wäre, wenn Du das Bergablaufen nicht so magst).

OK, der Preis - ich weiß. Ist aber inklusive Bahnfahrt, etc.

super klasse,

hab mir grad so einige impressionen angeschaut. sowas ist genau das was ich suche. einfach genial. möchte einfach spaß am laufen haben und in so einer umgebung... echt klasse. natürlich ist das sicherlich ne ganz schöne herausforderung, vorallem für ein mittelgebirgler wie mich.
überleg vielleicht lieber nächstes jahr nur den marathon am rennsteig zu laufen und dann doch vielleicht mal so einen alpinen lauf probiert. das ist echt genialer wie waldautobahn :-)(@strider), auch wenn der rennsteig direkt vor der haustür liegt.
kann sein das ich mich übernehm, aber werds denk ich probieren.

danke für eure tipps.

gruß

kreuz_läufer

Hi, nur mal so zum Vergleich

Hi,

nur mal so zum Vergleich und als Beleg dafür, dass Bergläufe sehr schwer vergleichbar sind:
- Rennsteig laufe ich in etwa ~08:00
- für den K78 brauche ich schon ~10:00
- für den ZUT habe ich ~24:00 gebraucht
- für den CCC ~21:00

mfg Kalle

Das stimmt...

... Zeit ist bei Bergläufen sehr relativ. Und je länger sie werden umso irrelvanter wird sie.
Rennsteig 6:10h. Das ist noch schnell.
K78 8:??h Da wurden schon Federn gelassen.
ZUT 13:45h - und der war schnell! ;-)
Aber das A und O ist wirklich das gefühl der Tempofindung hoch wie runter. Wer das nicht drauf hat, braucht lange, weil er sich irgendwann ausschießt.
Mach mal nen Kurz-WE am Alpenrand und kraxel da mal Berge hoch und wieder runter. Dann hast du nen Gefühl. Sooo irre weit ist das von Thüringen nun auch wieder nicht.
;-)

Das stimmt...

... Zeit ist bei Bergläufen sehr relativ. Und je länger sie werden umso irrelvanter wird sie.
Rennsteig 6:10h. Das ist noch schnell.
K78 8:??h Da wurden schon Federn gelassen.
ZUT 13:45h - und der war schnell! ;-)
Aber das A und O ist wirklich das gefühl der Tempofindung hoch wie runter. Wer das nicht drauf hat, braucht lange, weil er sich irgendwann ausschießt.
Mach mal nen Kurz-WE am Alpenrand und kraxel da mal Berge hoch und wieder runter. Dann hast du nen Gefühl. Sooo irre weit ist das von Thüringen nun auch wieder nicht.
;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links