Benutzerbild von Anja Bongard

..sagte meine Kollegin heute früh und hatte auch nichts besseres zu tun, als es der ganzen Firma kundzutun.
Dabei habe ich nur mal was ausprobiert, was ich eigentlich letztes Jahr machen wollte - ich bin zur Arbeit geradelt.
Ok, an sich nichts Wildes, aber bei mir sind es immerhin knapp 50 km und um 7 Uhr muss ich da sein...
Also Wecker auf 3:30, Zähne putzen und anziehen, wieso ist das denn noch so finster draussen? Und wieso wird's noch nicht mal bissel hell? Kurz vorm Kneifen GöGa noch wach gemacht, der mir aber gut zuredete "in ner halben Stunde wird's heller, und ausserdem hast Du ja ne prima Lampe am Rad". Tja, da konnte ich ja schlecht kneifen. Nur was, wenn es mir ergeht wie Strider gestern, ich hab ja noch nicht mal nen Ersatzschlauch. Dafür bin ich Rheinländer und die haben ja bekanntermassen das Motto "et hätt noch immer jut jejange". Also MTB geschnappt und um 4 Uhr losgeradelt und als ich unten am Rhein war, wurde es auch tatsächlich heller, aber warm war es. Kurzer Stopp und Jacke in den Rucksack gepackt. Begegnet sind mir so viele Karnickel wie lange nicht, während ich die meiste Zeit am Rhein entlang fuhr. Paar kurze Passagen sind zwar nicht so schön, aber da musste ich durch. Vor lauter Dödelei bin ich fast auf die B9 geraten, habe es aber noch rechtzeitig bemerkt ;o) Im Hafen in Andernach stand dann ein Güterzug mitten auf dem Radweg, ich konnte weder vorne, noch hinten dran vorbei, aber zum Glück hat es nicht lange gedauert, bis er sich vom Acker machte. Dann sah ich schon die Raiffeisenbrücke in Neuwied, da wollte ich aber nicht drüber, sondern über die Eisenbahnbrücke. Aber wieso kam die nicht endlich? Da bin ich doch schon mit dem grossen Kawi drüber gelaufen. Es zog sich noch was, aber dann kam sie schliesslich in Sicht. Dass der Fuss/Radweg allerdings so schmal war, hatte ich nicht mehr auf dem Schirm, 1,5 Lenkerbreiten max. und dann auch noch Gegenverkehr... Nee, ich fahre heute abend lieber über die andere Brücke zurück. Der Rest ging recht flott und nach 2:20 h war ich am Ziel, schneller, als ich erwartet habe. Schnell geduscht, und ich freute mich aufs wohlverdiente Frühstück, aber da kamen schon die ersten Fahrer, die abgefertigt werden mussten. Wieso kann mein Kollege nicht 1x pünktlich kommen? Gggrrrr.
Naja, jetzt bisschen Erholung im Büro und dann geht's heim. Aber da hat die Eisdiele bestimmt offen ;o)

4
Gesamtwertung: 4 (9 Wertungen)

Hahaaa, Anja, genau richtig!! :o)

Son Wetterchen muss man nutzen und heute Abend schmeckt das Eis besonders gut und ist auch verdient und schlafen geht so richtig gut!!
Hab diese Nacht endlich auch mal wieder so richtig gut geschlafen nach dem Radeln zur Arbeit und wieder Heim gestern und noch etwas Laufen dazu.
Viel Spaß bei Deiner Rücktour heute! :o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

echt bekloppt

3:30 Wecker um Rad zu fahren??? Also zum Laufen, ok, das könnte ich noch verstehen (mache ich aber auch nicht ;-))).

Gönn dir die Eisdiele, ich verleihe dir hiermit den Jogbike-Ehrenorden!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Ach du meine Güte,

du bist wirklich völlig bekloppt, *kicher!* und ganz festes Schulterklopf!!! Hast du gut gemacht, boah und zurück musst auch noch;-)
href="http://www.jogmap.de" >
Lieben Gruß
Tame

Anja,

Du bist wahnsinnig!! ;-))
Gute Heimfahrt.
Ach, und das beste Eis gibt´s hier in Friesdorf.
Ich warte in der Eisdiele. Die paar kmterchen machens dann auch nicht mehr, und dann darf auch Sahne drauf.
LG, KS

Liebe KS,

würd ich ja nur allzu gerne tun, aber leider mag ich keine Sahne ;o)

LG,
Anja

RESPEKT

Ich muss nur 6 Kilometer (also hin & zurück) mit dem Fahrrad zur S-Bahn fahren und das reicht mir schon.

Hoffe das Eis auf dem Rückweg war lecker. :)

Liebe Grüße aus Berlin

jo, wahnsinnig biste, echt,

jo, wahnsinnig biste, echt, wahnsinnig cool!
Himmel, meine Kollegen hätten mich einweisen lassen, *kicher*
Aber Nachts im dunkeln loszufahren, echt hoher Heldenfaktor!!
Komm gut heim heute Abend und lass dir das Eis schmecken!

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

:0)))...

...ja, so was lese ich gerne, nächstes mal schaust du dann noch mal bei mir in der Firma rein(du fährst doch daran vorbei), bekommst dann einen Kaffee, ich war heute auch sehr früh da :0)...

Hey Anja, jetzt hast du mich beeindruckt, echt jetzt!

Jch werde gleich direkt mein Tria-Rad reparieren, du hast da wieder ein kleines Feuerchen in mir geweckt ;0)...

Lg,
Kaw.

Sorry an alle, die niemals angekommen sind, weil sie mich nach dem Weg gefragt haben...

mitten in der nacht

*gähn*
Verrücktes Huhn!

Das werd ich machen, lieber Kawi

LG,
Anja

So,

Rueckweg hat bisschen laenger gedauert und Eis hab ich auch nicht gegessen, obwohl ich auf halber Strecke Leute haette anfallen koennen vor lauter Kohldampf. Goega hat mir leckeren Frischkaese vom Marokkaner auf Baguette versprochen und einen Erdbeershake, da konnte kein Eis mithalten. Jetzt habe ich aua Bobbes und bin rechtschaffen muede.

LG, die Wahnsinnige ;o)

Aua Bobbes?

Das kommt bestimmt vom langen Sitzen im Büro!

Um 3:30 aufgestanden, um 50

Um 3:30 aufgestanden, um 50 km mit dem Rad in die Firma zu fahren, das ist echt jeck, sagt man das so bei Euch? Respekt! Würde ich nie nie nie machen!

Echt - hier jagt eine Beklopptheit die andere!

Das müsste umgetauft werden von Jogmap in Jeckmap oder so.

Ich steh nur für Urlaubsfahrten so früh auf! Vollkommen plemplem :kicher:

Den aua Bobbes haste verdient - und den Schlaf auch.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links