Benutzerbild von Fairy

....das erste Halbjahr,
Nun Jungens und Mädels, wo bleiben eure Zahlen, eure Erfolge und Vorhaben fürs zweite Halbjahr? Ich bin neugierig.

Was? Schon vorbei?

Ach ja, wir tapern nur zwischen den Wettkämpfen :grins: Da gibbet nich viel zu berichten.

Bilanz

grad mal 1000,5km Lauf (der Juni mit 66km sehr schwach)
immerhin 432,8 km Rad, davon 190 auf dem T-Rad (160km im Juni)
2660 m schwimmen, davon 1700 Freiwasser.

Meine ersten beiden JD liefen mit 1:44:xx bzw 1:49:xx (winig, viele Wellen; 4 Runden Rad mit kleineren Anstiegen, die durchaus spürbar waren in der vierten Runde, dafür Toplaufleistung, auch wenn sichs Schei*e anfühlte), doch sehr gut für mich persönlich. Ich bin zufrieden, weiß, was ich wo verbessern kann, muss und werde und schau mer mal, wie es da nächstes Jahr weiter geht.
Dieses Jahr hab ich noch die O-see-Challenge in Zittau auf dem Plan... MTB-lastig und etwas länger als normale JD und noch mal in Berlin.
2014 möcht ich dann die erste OD meistern... obs gelingt? Schau mer mal.


Laufen formt Körper, Geist und Seele.
Distanz ist, was der Kopf drauß macht.

absolut erbärmlich

ist nicht mein Jahr...

1656 km Laufen
1141km Rad
59km Schwimmen

nachdem die von uns gemeldete Halbdistanz in Bad Ems abgesagt wurde platzte auch die OD am gestrigen Tag wegen Verletzung und Familieninkompatibilität... Nun versuchen wir es Ende August mit einer Familienstaffel und das war es dann auch schon mit Triathlon 2013 *ganzdollschäm*

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Here are the Kaiserswerthian Results...

179:08:18 ist die gesamte Sportzeit 2013.
Damit liege ich knappe zweieinhalb Stunden hinter dem 365h Schnitt. Aus den Erfahrungen der Vorjahre weiß ich aber, dass es im Winter eher schwieriger wird, den Umfang zu halten.
Im Einzelnen:
539 Km Laufen:
Seit dem ersten und einzigen Lauftraining, was ich im Verein im November 2012 gemacht habe, plagen mich nervige Beschwerden in der rückwärtigen Oberschenkelmuskulatur, die vor allem bei längeren und schnelleren Läufen zu Schmerzen führen. Habe jetzt sogar eine MRT Verordnung vom Orthopäden bekommen, da so langwierige Muskelbeschwerden ungewöhnlich sind. Doch trotz der wenigen Kilometer sind die Wettkampfleistungen im Laufen gar nicht schlecht (...ist Lauftraining etwa nutzlos...?)
77 Kilometer Schwimmen !!!!
Soviel wie nie zuvor in meinem Leben. Seitdem ich im Verein bin, nehme ich an einem geregeltem Trainingsbetrieb im Wasser teil. Die Leistungen im Becken sind allesamt besser geworden. Allerdings waren meine Wettkampfleistungen viel schlechter als in den Jahren zuvor (...ist Schwimmtraining etwa nutzlos....?)
2517 Kilometer Radfahren.
MTB, Rennrad, Triathlonrad oder Rolle. Fahrradfahren wird mit zunehmendem Alter mein liebstes. Die Leistungen im Wettkampf sind durchweg positiv. Gestern in Düsseldorf habe ich als Turnschuhfahrer (wegen der langen Wechselzone habe ich mich für die Oldoldoldschool Variante an Pedalen entschieden) einen 35er Schnitt ans Rheinufer gebrannt (...ich glaube, ich brauche nur noch Fahrrad trainieren, der Rest kommt von alleine).

Wettkämpfe:
Hagen Volkstriathlon ELQ 0,161
Bocholter Mitteldistanz ELQ 0,63 (bester Wert dort überhaupt)
Düsseldorf Olympisch ELQ 0,289 (minimal schwächer als im Vorjahr)

Die nationalen Sachen habe ich damit abgehakt. Ab jetzt wirds international. Es steht noch die Mitteldistanz in Eupen (Belgien, kurz hinter Aachen) am 4.8. an. Sollte dort jemand von hier am Start sein, würde mich das sehr freuen, da ich bislang auch im Verein keinen gefunden habe, der dort starten will. Ich habe mir den Termin ausgeguckt und die Veranstaltung sieht auch sehr gut aus und ist preiswert.
Danach noch der Crosstriathon in Ameland Anfang September, den ich schweren Herzens dem 24h Rennen am Nürburgring und dem Heimtriathon unseres Vereins in Ratingen vorziehe. Alles findet am gleichen Wochenende statt.

Ansonsten ist die Form gut, was vor allem an dem Allzeittief auf meiner Gewichtsgrafik liegt, die ich seit nunmehr drei Jahren bei Jogmap führe.
Beste Grüße aus Düsseldorf, Lars

Barfuß aus dem Jogmap-Shop

Pech im Spiel, Glück in der Liebe

Na ja, so ganz erbärmlich finde ich das Alles nicht. Wenn du weiter so läufst, dann hast du wieder die 3000Km in diesem Jahr. Mehr als ich in meinen besten Zeiten je geschafft habe.

Engelchen link, Teufelchen rechts...

Just ein paar Tage vor meinem Roth-Start habe ich auch mal addiert. Und Engelchen und Teufelchen bekriegen sich förmlich!

Swim: 130km
Bike: 4500km
Run: 900km

Über meine Schwimm-Km sind sich die beiden einig. Für meine Leistungsklasse ganz ordentlich. Da werde ich wohl recht locker durchkommen. Teufelchen auf der einen Schulter meint aber hartnäckig, dass ich ein paar Kilometer mehr Fahrrad hätte fahren sollen. Aber Engelchen auf der anderen Schulter hält tapfer dagegen. Bei meinen Lauf-Kilometern ist selbst Teufelchen überrascht, so wenig Kilometer wie noch nie, aber in einer richtig guten Form!

Was das wert ist, werden wir ja übernächstes Wochenende sehen.

Happy tapering!

@Fairy: Neugierde schön und gut,

aber wie steht es den mit DEINER Bilanz.
Butter bei die Fische, liebe Fairy!

Also..

..ich finde deine Radkilometer beeindruckend.
Viel Glück.

Immer mit der Ruhe...

Meine Highlights hatte ich schon berichtet,
Einen Zehner im Gelände mit ein paar Höhenmetern in 47:25
HM im selben Gelände in 1:44:23 beides keine Bestzeiten, aber ganz okay.
HH Marathon in 3:44:16
OD in 2:49:15

Ansonsten bin ich ein ziemliches Gewohnheitstier und trainiere immer sehr gleichmäßig, im Winter deutlich mehr als im Sommer, wieso weiß ich gar nicht. Schwimmen tu ich im Winter mind. zwei mal wöchentlich und jetzt seid der OD in Peine gar nicht, wird boykottiert. Wie kann es angehen, das ich trotz besserer Zeiten im Becken es nicht schaffe in einem Wettkampf einen Schnitt von 2min auf 100m zu schwimmen und sogar langsamer schwimme als noch vor zwei Jahren. Winke winke zum Kenianer.

Mein Trainingsumfang ist vergleichbar mit 2012
Lauf 1086 Km
Rad 1786 Km
Schwimmen 85 Km

Mein persönliches Highlight wird meine erste Mitteldistanz in Köln mit Evchen
Und ich freue mich wie im jedem Jahr auf den Adventslauf in Ratzeburg, 26 Km um den Ratzeburger See.

Meine Gesundheit ist mir seid vielen Jahren treu, seid 12 Jahren keinen Virusinfekt, keine Verletzung, son bissel Achilles und ISG, aber meine Osteopathin hat das gut im Griff, so hatte ich keinen Trainingsausfall, ich hoffe es bleibt so.

Jetzt sind hier Schulferien, morgen geht es für vier Tage nach London, Laufen entlang der Themse und Power shopping mit den Töchtern. In drei Wochen geht's nach Kreta. Damit wir noch ein paar Radkilometer, die von mir dringend benötigt werden, zusammen bekommen, haben wir auf alt bewährtes zurückgegriffen, Robinson Club mit Radstation und 25m Becken. Mal schauen ob meine übliche Urlaubslethagie ausbleibt.

erstmal anfangen

Ich hab mich ja erst im Mai entschieden überhaupt einen Wettkampf zu wagen.
Der soll am 03.08. sein -- ist so langsam Zeit zu hibbeln...

Die entsprechenden Trainingsdistanzen beim Schwimmen und Radfahren sind aber eher bescheiden:
164:41:39 Gesamtzeit
1252 km Laufen: da steckt die Marathonvorbereitung für HH drin und da liegt auch der Schwerpunkt für die zweite Hälfte des Jahres, denn ich möchte im Oktober noch einen Marathon laufen.
29 km Schwimmen: immerhin fast regelmäßig, jetzt im Freiwasser -- sollte reichen für 500m Kraul...
585 km Rad: neben dem Schwimmen wahrscheinlich meine größte Baustelle. Da ist noch einiges zu tun...

Im Urlaub hab ich aber mal eine Probe-JD absolviert: 500/20/5 in 1:22; Zeiten ca. 12:00/44:00/22:00. Das fand ich schon mal ganz ok und Spaß gemacht hat's auch!

Richtig los geht's mit Triathlon erst nächstes Jahr!

Gruß, Dominik
_____________________
"Wochenenden zählen nur, wenn man sie mit völlig sinnlosen Dingen verbringt!"

Super!

Na, das hört sich an, als ob es klappen könnte und gar nicht mal schlecht.
Viel Spaß am 3.08 und vergiß nicht zu berichten, von den Debüts höre ich immer besonders gerne, vorallem, wenn die Vorbereitung nicht so hundertprozentig ist und der Wettkampf ehrgeizigentspannt angegeangen wird.

Wieso Debüt?

Ist doch schon vorbei - wird mal eben als "Probe-JD" beschrieben. Das war der erste Triathlon - und der zweite folgt sogleich :grins:

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links