Hallo Ihr Lieben,

ich hatte heute einen 26 km Lauf auf dem Plan stehen und habe daher meine Uhr zu 100% aufgeladen. Ich hatte mich zwar gewundert, dass das Aufladen so schnell ging, habe mir aber zunächst nichts dabei gedacht. Bei km 10 bekam ich dann zum ersten Mal die Anzeige "Batterie schwach" und bei km 11,5 hat die Uhr dann den Geist aufgegeben. Ich glaube jetzt nicht, dass der Akku defekt ist, sondern nur die Anzeige, aber wie soll ich denn jetzt wissen, ob ich mit der Uhr einen längeren Lauf absolvieren kann?

Habt Ihr da einen Rat, oder soll ich die Uhr direkt einschicken (wär jetzt in der M-Vorbereitung echt blöd!)

Liebe Grüße
Tanja

Kenne ich

Hallo,
ich hatte das gleiche Problem beim 310er von Garmin. Lass die Uhr mal lange am Ladegerät hängen. Irgendwann kommt "Akku voll geladen" oder ähnlich als Anzeige (ist zumindest bei mir beim 310er so, lange nachdem "100 %" erscheint). Dann ist der Akku wirklich voll und Du mußt wirklich fit sein, wenn Du ihn mit einem Lauf leer laufen willst ;-)
LG
Michael


Nochmal testen, wenn nicht schnell zurück !

Komisch, denn ich laufe nach der Anzeige Batterie schwach noch min. 5 KM oder ca.30 Minuten.

Ich hab zwar einen FR305...

...aber machte damit beim Garmin Support beste Erfahrungen.

Ich würde das problem kurz dem Garmin Support schildern. Guckst Du hier:
http://garminservice.de/form/rma/

Die waren bei mir sehr kulant. Mein FR305 pipste nicht mehr. Garantie war abgelaufen. Gerät wurde statt Reparatur direkt ersetzt. Beim 305 wird die Batteriewarnung per SW erzeugt. Geht manchmal ungenau. Beim Rennsteiglauf gabs nach 20km die Batteriewarnung (machte mich sehr nervös). Trotzdem hielt der Akku bis zum Ziel bei 74km durch. Wie gesagt, vende Dich mal vertrauensvoll an den Support.

Schönen Gruß
meino

----------------------------

Es reicht nicht, keine Ahnung zu haben, man muss auch unfähig sein sich gut auszudrücken.

Ich hab auch ne 405,

die zwischenzeitlich auf die Hälfte der Akkulaufzeit einsackte.

Garminservice war ziemlich kulant und ich hab nun einen Ersatz gleicher Bauart bekommen. Vorher hatte ich es mit einem Akkuwechsel (Berliner Firma, ca. 45 € ) versucht, jedoch ohne Besserung. Ich konnte auch nach dem Wechsel keine 4 h mehr damit laufen. Man erklärte mir im Nachhinein, dass es mit den Jahren zu internen Abnutzungen und damit höherem Stromverbrauch kommen kann.

Also besser gleich bei Garmin umtauschen, ggf. gegen eine kleine Zuzahlung. Die Neugeräte sind zwar erst einmal eher teuer, aber wenn man diesen Service hinzurechnet, geht es wieder. Wenn die Geräte nicht schon von Haus aus länger halten! ;-)

„Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn man nichts mehr hinzufügen, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

Akku

Habe ähnliches Problem. Hab gerade Antwort von Garmin erhalten. Sie tauschen de 305 gegen eine 310. Ich soll aber 190 € drauflegen. Die Laufuhr ist jetzt gut 3 Jahre alt.
Ich finde das nicht sehr kulant.
Hab noch eine 310. Auch schon die 2., Nummer 1 wurde mir gestohlen. Glaube der Akku bei Nummer 2 lässt auch schon nach. Wird wohl meine letzte Garmin sein. Gibt inzwischen günstige Uhren mit GPS-Empfänger.

nochmal probieren

und wenn der gleiche Ärger wieder auftritt: an Garmin senden. Hast du noch Garantie?

ich hatte das Problem mit meiner brandneuen 901 XT; Sagte zwar, sie sei voll geladen, aber der Akku zeigte nur 2 Balken Der Händler nahm sie sofort zurück und schickte sie zu Garmin, wenige Tage später hatte ich die neue.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links