Benutzerbild von phoenix1506

Hallo liebe Läufer-und Läuferinnen,

wer von euch hat Erfahrung mit zu hohen Gamma-GT Werten im Blut?
Gibt es Meinungen darüber?

Gruß vom phoenix

Hallo, woher weisst du, das

Hallo,
woher weisst du, das deine Werte zu hoch sind? Ich nehme ja mal an, das du sie beim Arzt hast messen lassen. Warum?
Es gibt mehrere Gründe, warum die Gamma GT hoch ist, angefangen über Alkoholmissbrauch, (man glaubt es nicht, aber es reicht schon, den Abend vor der Blutabnahme mal etwas zuviel getrunken zu haben), Medikament, die man nimmt, die Lebertoxisch wirken bis hin zu Infektionen.
Ich finde, das sind Dinge, die solltest du mit deinem Arzt besprechen, alles andere wäre spekulativ und damit unseriös.
Was auch immer, ich wünsch dir alles Gute!

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Doc!

Hallo phoenix,
wie brihoha schreibt: bitte ärztlich abklären lassen.

Erhöhte Gamma-GT-Werte sagen erst mal nur, dass irgendwas mit der Leber oder den von der Leber rausführenden Gallengängen im Moment nicht in Ordnung ist. Und für Erkrankung von Leber oder Gallenwegen gibt es verschiedene Ursachen, eine davon (die häufigste) kann der schon genannte zu hohe Alkohol-Konsum sein oder eine Leberentzündung (Hepatitis)oder eine Galle-Abfluss-Störung. Aber es gibt noch viele weitere Ursachen wie bestimmte lebertoxische Medikamente w.z.B. Anti-Rheuma-Mittel oder illegale Dopingmittel wie Anabolika, Bauchspeicheldrüsen-Entzündung und vieles mehr -> das musst Du definitiv mit einem Doc abklären!

Wenn die Gamma-GT erhöht ist, müssen weitere Leberwerte (wie GOT, GPT) parallel betrachtet werden, um sich einer Diagnose zu nähern.

Gute Besserung,
waldboden

Bei mir wurden im Januar

Bei mir wurden im Januar 2012 deutlich erhöhte GGT-Werte festgestellt (Zufallsbefund bei Ceckup 35-Untersuchung), damals lag er glaube ich bei etwas über 130. Der höchste Wert lag dann Anfang September 2012 vor Beginn der medikamentödsen Behandlung bei knapp über 200 und er sollte kleiner als 39 sein. Der Grund dafür wurde trotz umfangreicher Untersuchungen (bis auf eine Biopsie habe ich alles durch) bis heute nicht gefunden. Ich trinke so gut wie nie Alkohol und ich ernähre mich recht gesund. Mittlerweile bin ich bei einem Hepatologen in Behandlung, der ein Medikament ausprobiert hat, das geholfen hat. Der Wert lag nun im August erstmalig unter 39, allerdings muss ich zumindest zurzeit dafür täglich 2 Tabletten schlucken.

LG
Nonya

Gamma GT

Hallo brihoha (Prinzessin ;-),Bericht vom Löwenlauf gelesen :-),)
ich habe heute deine Antwort gelsen wegen dem Gamma GT. Ist abgeklärt seit Mai,
war bei einem Internisten zur Begutachtung ( für die BG ETEM ),habe 2001 einem Arbeitsunfall gehabt mit 3 wöchigem Koma ( 40% Verbrennungen überwiegend 3. Grades)
Durch hohe Medikamentendoesn ist das so entstanden. Die BG hat einen Leberschaden anerkannt.Ich mußte einige Wochen auf das Gutachten warten.
Danke für deine Mail.
Gruß
phoenix

Laufen ist Leben ( E.Zatopek)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links