Hallo liebe Läufergemeinde,
ich bräuchte einmal Euren Rat, Hilfe oder Tipp.
ich hatte vor circa 1,5Wochen einen Wettkampf und ich denke ich habe mich dort gezerrt.
Nach dem es leider nicht mehr wirklich so geklappt hat mit dem Gehen und so bin ich dann zu meinem Hausarzt und er attestierte mir wohl eine Zerrung der Aduktoren der Oberschenkelmuskel.
Da ich noch nie in meinem Leben eine Zerrung hatte bin ich da nun etwas hilflos, was den Heilungsprozess angeht. Wie lange dauert so etwas und was sind die besten Methoden der Heilung auf die Sprünge zu helfen? Laufen tu ich seit dem nicht mehr, was mich echt frustriert!
Ich habe allerdings auch Angst, dass es doch keine Zerrung ist, deswegen überlege ich schon noch zu einem anderen Arzt zu gehen. Nur welcher ist dafür der Richtige und wo bekommt ich denn kurzfristig einen Termin?
Mir sitzt der Halbmarathon in WOB im September im Nacken.
Ich schildere Euch einmal meine Probleme:
- Sitzen tut, wenn es länger ist weh da unten im Schritt oder Bein
- Stehen zieht bzw. drückt
- Strümpfe anziehen im Stehen bei gebeugtem Oberkörper nach vorne geht nur mit Festhalten und auch nur unter Schmerzen
- Niesen oder Husten tut auch weh, dann zieht es im Schritt
Vielleicht kann mir jemand helfen und lacht mich bitte nicht aus.
Sport geht bei mir über alles und ich bin echt frustriert.

Danke
Steffi

0

vielleicht die Leiste?

ich abe keine Ahnung aber vielleicht hast du dir die Leiste verletzt. An Deiner Stelle würde ich einen anderen Arzt aufsuchen und es abklären lassen. ...keep it simple...

Hi, die Leiste tut nicht

Hi, die Leiste tut nicht weh, es ist im Schritt.
Bin jetzt auch beim Arzt gewesen und es wird untersucht.
Entweder wirklich Zerrung oder ein Museklabriss...was ich NICHT hoffe!!!! *mistgroßer

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links