Benutzerbild von Schalk

... mit wahnsinnig wichtigen Dingen und komme doddal ins Stutzen.
Ich wollte mal die Läufe aus 2011 und 2012 miteinander vergleichen. Ja, nach dem Start ging es 2011 etwas anders durch den Ort. Und kurz nach dem ersten VP gings auch bissl anders.
Aber die Strecke hinten war identisch - völlig identisch. Nur die offiziellen km von VP8 zu VP9 und von VP9 ins Ziel unterscheiden sich. Sehr lustig.
Eigentlich wollte ich nur mal schauen, wie schnell ich 2011 und 2012 los bin, um ne Idee zu haben und nicht zu schnell loszuziehen. Hinten is das eh egal. Da wird dann nur noch gelaufen.
Aber ich hab 2012 keine Einzel-km aufgezeichnet. Also doch wieder nach Gefühl loslaufen und dann sehen. Na prima!
;-(

Am liebsten ....

würd ich jetzt ja wieder neben dir sitzen und die Karte studieren!!! :o)
Ich werd sie mir morgen auch mal raussuchen.
Garmin war ja schon nach 6h leer, Suunto wird wohl dieses Mal durchhalten.
Track ist schon drauf...keine Ahnung, wie ich den dann ablaufe...muss ich jemanden fragen, der sich auskennt...WAAAAAAXLLLLLLLLL :o)))

Gute Nacht Ihr lieben! :o)
Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Orientierungsübungen

Carla, wenn Du mit Tracks arbeiten möchtest, würde ich empfehlen, dies irgendwo zu testen. Lade Dir z.B. eine Strecke in Deiner Nähe aus Gpsies runter und laufe sie nach der Uhr ab.

Bei meiner ersten derartigen Aktion habe ich neulich erst Mal mit Orientierungsübungen begonnen. Das ist die positiv klingende Bezeichnung für die Tatsache, dass ich mich trotz Track auf der Uhr mehrmals verlaufen habe.

Allerdings weißt Du ja, dass bei Plan B die Strecken so markiert sind, dass Du eingentlich gar keinen Track benötigst.

cherry65

Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient

Das eigentlich ...

... im letzten Satz kann auch noch gelöscht werden.
Verlaufen ist unmöglich, oder man ist bereits so im Nirvana, dass selbst ein normales Weiterlaufen schon grenzwertig ist. Zwei Mal ZUT und einmal 8 Etappen TAR. Ich hatte nie das Problem der Orientierung auf dem Trail.
;-)

Ne, da hab ich auch keine Angst,...

Mich zu verlaufen. Jetzt hab ich aber die Uhr dazu und dachte da an einen schönen Paralleltest zum Üben unter härteren Bedingungen....bin von Natur aus faul und hab's Zuhause noch nicht getestet! ;0)

"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links