War heute zum Diagnosegespräch bei meinem Sportarzt (Dr. Szemlawaski in Duisburg, "Läuferarzt", ehemaliger Mannschaftsarzt des MSV Duisburg).
Vorherige Tage Röntgen und MRT meiner rechten Ferse.
Diagnose: Haglundferse. Diese drückt auch auf meine Achillessehne (obwohl ich beim Laufen nie Probleme mit der Sehne habe, nur beim Dehnen nach dem Laufen).
Zuerst wird aber mit Ibuprofen die Entzündung im Schleimbeutel behandelt.
Hoffe dass ich dann wieder schmerzfrei Laufen kann. Hoffentlich komme ich um die OP der Frerse herum!
Er empfiehlt mir Laufschuhe mit hoher Sprengung zu tragen (möglichst deutlich grösser als 8 mm). Zusätlich soll ich meinen Alltagschuhen Viscoheeleinlagen tragen, zur Entlastung der gereizten Achillessehne.
Das Lauftraiing soll ich reduzieren und ein paar Einheiten durch Fahrradtraining ersetzen.
Bin nach der Diagnose ziemlich niedergeschlagen...

0

Hallo Schummi


na, da kann ich nur hoffen, dass du die Ratschläge deines Arztes auch beherzigst!
Ich habe nun seit dem Berlinmarathon eine mehrfach diagnostizierte Schleimbeutelentzündung an meiner Ferse. Was soll ich sagen - ich habe seit Ostern aufgehört zu Laufen - da ich noch nicht einmal mehr im Alltag gehen konnte. Inzwischen habe ich 6 intensive Röntgenbestrahlungen hinter mir, etliche Physiotherapeuten verschlissen, Umschläge mit kalt, warm oder Salbe oder sonstigem Hokuspokus gemacht. Seit Freitag bekomme ich nun Stoßwellen auf die Ferse - mit dem Ergebnis, dass die Schmerzen noch schlimmer wurden. Als Letztes habe ich jetzt eine Aufbissschiene vom Zahnarzt bekommen, weil angeblich mein Kiefergelenk für die Fehlstellungen verantwortlich sind.
Versaut habe ich mir wohl dieses Laufjahr selbst, da ich die anfänglich noch zu ertragenden Beschwerden einfach ignoriert habe. Jetzt sitze ich hier, bin für den Berlin-Marathon angemeldet und bin schon 8 Wochen keinen Schritt mehr gelaufen, habe 3 Kilo zugenommen und sehe kein Ende des Frustes!

Also achte am Anfang der Verletzung auf deinen Körper - damit es nicht chronisch wird!!
Dir gute Besserung

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links