Benutzerbild von rittervonstrele

Durchaus mit etwas schlechtem Gewissen wegen der Flut, aber trotzdem motiviert ging es zur ersten Halbdistanz - Punktlandung: 5:59:41 h!
Auch ohne Zeiten: Das Schwimmen lief super, ca. 80% gekrault. Nach Families Aussage war es sogar noch im Mittelfeld. Das Radfahren war nicht einfach. In der nahen Ferne blitze es, zog aber weg. Ich bin mit dem erst kürzlich umgebauten Rad einfach erst einmal gefahren, so dass mich Muskelkater in den Oberarmen und Schultern erwartet. Konnte aber die Aeroposition gut halten! Radzeit 03:04:59h. Der Lauf dann war megahart, bald noch schlimmer als die Marathons. Es war warm und schwül und die dritte 7km Runde bin ich eingangen (ges.:02:08:01), im Ziel war mir etwas schlecht 10 min lang - Kreislauf. Aber super Zeit, hätte ich nicht zu träumen gewagt. Wieder sehr gut organisiert. Das Gesamtniveau ist natürlich sehr hoch - insofern ist man materialmäßig immer noch unterlegen.
Wie künftig die Laufperformance verbessern? Wahrscheinlich übers Rad - ein wirklicher Läufertyp bin ich leider nicht.
Hoffentlich ist lonlysoul noch gut und zufrieden ins Ziel gekommen, sah heute Sonntag wieder so gewittrig aus.

Herzlichen Glückwunsch

und ja, ich bin sehr gut durchgekommen. Allerdings hat man als Späteinsteiger wie ich kaum ne Chance gegen die aufstrebende Jugend. Und wenn man dann noch ohne Sponsoring agiert, ist es mit Sicherheit auch eine Materialfrage.

Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich bin definitiv nächstes Jahr wieder dabei. Vielleicht auch schon Ende Juli im Muldental oder im August zum Knappenmann. Oder 30.6. Senftenberger See (http://www.tri-team-sfb.de/cms/).

Bin auch mit meinen Zeiten ganz zufrieden, 1:42:42 für 750/22/5. Und am allermeisten hab ich mich gefreut, als ich dusselliese am Schwimmausstieg sah.Danke dir nach mal dafür!


Laufen formt Körper, Geist und Seele.
Distanz ist, was der Kopf drauß macht.

Herzlichen Glückwunsch

zu dieser tollen Leistung! Mir ist ja schleierhaft, wie man es schafft, die drei Disziplinen so durchzuziehen. Auch deshalb war ich heute mal zum Gucken in Moritzburg - die Sprintdistanz scheint ja machbar, wenn man sich das gute Ergebnis von lonelysoul ansieht. Aber die Halbdistanz ist doch eine andere Welt.

Pflege den Muskelkater gut ;-)

Wenn man will, geht vieles ;-)

Mein ganz persönliches Feedback für heute http://www.jogmap.de/civic4/?q=node/350584


Laufen formt Körper, Geist und Seele.
Distanz ist, was der Kopf drauß macht.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links