Benutzerbild von Sonnenblume2

...bin ich heute mit dem Rennrad gefahren :-)

Eine RTF (=Radtourenfahrt) stand an und viele Vereinskollegen wollten mitfahren. Strecken von 47km, 75km, 111km, 153km sowie ein Radmarathon von 214km standen zur Auswahl.
Welche sollte ich wählen? Nun, 75km entsprachen meinem Leistungsstand, das war ich schon öfter gefahren, weiter als 85km im letzten Jahr war ich noch nie mit dem Rennrad unterwegs.
Aber so eine RTF, zwar mit Startnummer, aber ganz ohne Zeitnahme wäre ja eigentlich der ideale Anlass, mal den Horizont zu erweitern. Buddyline Raudine und mein GöGa wollten den gleichen Schritt wagen. Zwei weitere Vereinskollegen wollten uns auf unserem lockeren Tempo begleiten. Denn heute war nicht Tempo angesagt, sondern Strecke machen.

Und so starteten wir um 8Uhr vom Schulzentrum in Altwarmbüchen zur RTF Nord-Ost-Hannover. Das Wetter war ganz auf unserer Seite. Endlich ist Sommer! Um die 25Grad wurde es warm, die Sonne strahlte vom Himmel, und es war nahezu windstill. Zunächst fuhren wir mit ein paar anderen Radsportlern in einer Gruppe. Am 1. Kontrollpunkt mit toller Verpflegung verloren wir uns allerdings aus den Augen.
Hach, machte das Radfahren heute Spaß! Schöne Landschaften, nette Orte, tolle Begleitung, das ideale Wetter, super Verpflegungspunkte. Klar meckerte irgendwann mein Rücken. Und meine Beine waren auch irgendwann etwas kraftlos. Aber ich fuhr. Und bei ca. km 65 fuhren wir sogar durch Langlingen, liebe Tame :-)
Es war ein irres Gefühl, als ich irgendwann 100km auf der Uhr stehen sah. Das Bild des Tages, das sich ganz fest in meinem Kopf abgespeichert hat, war folgendes: wir fuhren eine Birkenallee entlang und die Sonne schien genau von rechts oben. Dabei warfen alle Radfahrer vor mir ihren Schatten nach links auf die Straße. Könnt Ihr Euch vorstellen, wie toll das aussah?

Als meine Uhr dann 111km anzeigte, waren wir leider noch nicht wieder am Schulzentrum angekommen. Aber den Rest schafften wir logischerweise auch noch. Die letzten 25km war ich tempomäßig etwas eingebrochen, auf der ersten Streckenhälfte stand aber auch oft die 3 vorn auf dem Tacho. Vielleicht hätte ich insgesamt gleichmäßiger fahren können. Aber wie das in der Gruppe so ist, da bleibt man dran, wenn es geht.

Jetzt bin ich jedenfalls stolz wie Bolle, mich auf das Wagnis eingelassen und die Strecke bewältigt zu haben.

Die Fakten: 113,5 flache km in 4:01:53, Schnitt 28,2km/h.

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

4.666665
Gesamtwertung: 4.7 (6 Wertungen)

Starke Leistung!

5 Sterne von mir. :-)
Und wenn es dann auch noch Spaß gemacht hat... fein, fein...

"Wenn Du eines Tages vor den großen Schiedsrichter trittst, so wird er Dich nicht fragen, ob Du gewonnen hast, sondern wie Du gespielt hast."

vier Stunden...

... finde ich ja hammerschnell für so viele Kilometer!
Und "stolz wie Bolle" ... hast Du Dir absolut verdient!
Viele Grüße, Conny

Hallo Bolle...

... Ja, bei der Leistung kannst du echt stolz sein. Und wenn du schon so gut an radeln bist, heute ist Radrennen in Gehrden ;)))!

Sehr schnell für einen

Sehr schnell für einen Hunderter. Was für ein Rad fährst Du?

Also mir

also mir ist und bleibt es voellig schleierhaft wie man auf einer solchen Strecke ein solches Tempo hinkriegt. Ich beisse mir an sowas die Zaehne am Lenker aus!

tiefste Verbeugung

cour-i-euse

Wow!

So weit und so schnell! Wobei ich gestehen muss, dass Du mich mit der Überschrift ein bisschen reingelegt hast - gib zu, das was Absicht! Noch mit Kawitzis Bericht im Kopf, dachte ich erstmal, oh, wer ist denn jetzt schon wieder sooo weit gelaufen? Aber das schmälert die Begeisterung keineswegs, super geradelt. Wo war nochmal der nächste Tria?

Schönes Restwochenende wünscht
yazi

Toll gemacht! Ich habe

Toll gemacht! Ich habe dieses Jahr auch das Rennrad als Ausgleich für mich entdeckt, aber solche Distanzen habe ich noch nicht zurückgelegt. Mein Maximum sind bisher 50km.. und ich bin es noch am Ausbauen und ich muss sagen, bei den gegebenenheiten (windstill, tolles wetter) macht es direkt 3 x mehr spaß und man will beim nächsten mal direkt weiter fahren ;-)
Meinen Respekt hast Du !

Grüße Marc

gib es zu

Du hattest dollen Rückenwind ;-)
Sonnenblümchen, Du flitzt ganz schön schnell durchs Land.
Und das mit der Allee und den Schatten gefällt mir sehr. Danke für das schöne Bild in meinem Kopf.
LG, KS

wow und wie schnell!!!

Ich bin ein einziges Mal einen 100er gefahren, da war ich schon auf meine 25km/h ganz stolz ...

Aber ist schon ein g... Gefühl so dreistellig zu sehen ;-))) Glückwunsch!!!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Scott

Ich fahre ein Scott Contessa Speedster 15 Damen-Rennrad.

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

28er Schnitt, das ist doch

28er Schnitt, das ist doch manierlich, auch wenn's flach war. Achte auf die Trittfrequenz. Immer schön kurbeln, lieber ein-zwei Gänge leichter, dafür wie eine Nähmaschine. Dann fährst Du bald auch 150-200 km.

Klasse!

Ich hab heute nur etwa die Hälfte "geschafft".

Das wird - Trittfrequenz schön hoch halten und flach halt rollen lassen. Ja, so ein Pulk verleitet ganz gut zum Überziehen am Anfang - allein bekommst Du das besser hin, garantiert!

Super Leistung - und Spaß hattest Du auch noch. Fein, so kann es weitergehen!

Bestens!

Solche Berichte erinnern mich daran, dass ich unbedingt aufs Rad sollte!!
Starke Leistung! Respekt!

Gruß, Dominik
_____________________
"Wochenenden zählen nur, wenn man sie mit völlig sinnlosen Dingen verbringt!"

Super Leistung !

Super Leistung !

113 Kilometer (da tut mir schon der Hintern weh, wenn ich daran denke) - und das in einer Genussgeschwindigkeit, "weil nicht Tempo sondern Strecke angesagt waren" - und am Ende kommt eine Durchschnittschgeschwindigkeit von mehr als 28km/h heraus.

Und das ganze nur ein paar Tage nach einem anstrengenden Triathlon-Wettkampf.

Mir scheint, du bist in super Form. Herzlichen Glückwunsch und weiter viel Spaß bei deinem umfangreichen Sportprogramm.

Schöne Grüße
Uli

Samstag war eindeutig der

Samstag war eindeutig der Radfahr-Tag des Wochenendes, gutes Timing bei Euch! Ich versuche ja, nicht so Kilometer-versessen zu sein und mehr in Zeiteinheiten zu denken, aber allzuviele Ü100er habe ich auf dem Rad auch noch nicht, und noch sind sie auch für mich etwas ganz besonderes. Und wie schön daß Deiner bei den ja meist perfekten Bedingungen einer RTF stattfinden durfte, wo es Kuchen zum Feiern und Mitfahrende zum Mitfreuen gibt. Super gemacht!

LG Britta

Oh wie schön!!!

Hehe, das war ja wieder eine schöne Fahrt! Aber sooooo lang? Ohje, mein Popo schmerzt beim Lesen;-) Dein Bild von der Birkenallee kann ich mir super gut vorstellen. Habe ähnliche Bilder von meiner Waldstrecke im Kopf gespeichert. Manchmal noch mit Frühnebel, wie der Wald durch die schräg einfallenen Strahlen sonnendurchflutet wird....hach jaaaaaa, *seufs*:-)

Lieben Gruß
Tame

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links