Benutzerbild von J.D.Rune

Trainingsrückmeldung 12 x 400 m @ 76 sek...

Zur Erklärung

Ich bin gestern den 4.6.13 zu meinen ersten etwas ernsteren Intervallen dieses Jahr aufgebrochen. Zur Zeit orientiere ich mich am Runnersworld-Laufbuch und dem Plan für 5 km in unter 16:45 min.

Da ich nicht genau einsteigen konnte wie es der Plan vor sieht geht es bei mir mit Woche 3 los. Ich habe es insofern abgewandelt, dass ich die Grundlagen Kilometer ne Spur hörer halte, z. B. 12 km statt 10 km und ggf. 1 Tag ist mit Alternativtraining geplant oder ggf. ein Doppeltrainingstag. Desweiteren laufe ich die Langen läufe etwas mehr so um die 20 km +.

Diese Maßnahmen haben den Sinn 1. die Standfestigkeit zu sichern und 2. auch für die 10 km am Ball zu bleiben, verkürze ich die Umfänge wirkt sich das negativ auf die 10 km aus...

so bin ich dann gestern zu den 12 x 400 m in 76 sek. aufgebrochen, in trottliger nichtsahnung wie die Einheit wohl abläuft. Die Trabpause sollte 90 sek bzw. 1:30 min betragen. Ich hielt mich bis zum Schluss daran.

Trainingsrückmeldung

Letztes Jahr bin ich eine ähnliche Einheit gelaufen, allerdings waren es 10 x 400 m mit 400 m TP, da kann man zwischendurch die Beine hochlegen und jede der 400 m geht locker in 76 sek. durch. Dieses mal dachte ich nach 2 Einheiten die in 74,84 sek und 73,47 sek durchgingen zu schnell einfach sauber bleiben, da kommen noch 10 Stück...

Ich sollte mir selbst recht geben können. Denn die 6 Einheit lief zwar in Punktlandung mit 76,09 sek ab aber es war so hart das ich danach Gehen musste und die 200 TP sausen lies. Das half für die nächste Einheit nochmal, da trabte ich wieder.

Bei der 8 Einheit brach ich nach 200 m (36 sek) ab und lief im Trab eine Art Serienpause von 6:30 min. Die weiteren 5 Serien hielt ich durch es war der Hammer, es war einfach das zweit härteste was ich dieses Jahr gemacht habe, nur der Krausnicker-Bergelauf war intensiver(auf einer Intensitätsskala von 1-10 hatte er eine 11).

Jede der nun folgenden 5 Einheiten lief ich am Sauerstofflimit, nicht mal irgendwelche muskelären Dinge hielten mich auf, ich konnte einfach nicht mehr aufnehmen und verarbeiten. Denke das war auch der Zweck dieser Einheit. VOMax Schulung und Grundschnelligkeit(bisschen), bin Happy darüber, denn das wollte ich eh verbessern.

Gesamtbilanz sind 4800 m in 15:18,50 min - 3:11 min / km bzw. 76,54 sek im Schnitt.
24:31,19 min TP, 20:00 min Einlaufen und 24:37,83 min Auslaufen insgesamt 15,66 km...

Fazit

Ich sage es ja immer man kann eine Strecke auf verschiedene Arten laufen aber nur Tempowechsel bringt einen weiter. Ich mache heute nix weiter habe mir meinen Trainings freien Tag verdient. Bin noch getoucht, von gestern heute nix machen..

Urheber: Sven Burow
mehr auf
www.schnellegurke.de
Facebook SchnelleGurke
twitter @SchnelleGurke

4
Gesamtwertung: 4 (1 Bewertung)

Google Links