Benutzerbild von Schalk

Anders kann man das echt nicht erklären.
D.h., eigentlich kann ich ja gar nix dafür. So 'n Teufelchen (??) flüsterte mir da was ein. Na ja, noch bissl vorher kam so ne kurze und knappe Frage:
"Schalk, wann bist 'n du das nächste mal in Hannover? Ich muß unbedingt noch 'n paar Höhenmeter im Deister schrubben."
Völlig unverfänglich. Einfache Frage. Einfache Antwort.
"Ich bin just jezz grad da und Morgen schon wieder weg."
Und in dem Moment stand der Plan schon. Mittwoch wird normal gearbeitet und vor der Heimfahrt gehts nicht Richtung Autobahnkreuz Hannover Ost, sondern erst mal Richtung Deister. "Wie weit?" "So 20km?" 20 klingt gut. Hab ich ja schon mal ausgekaspert. Noch bissl modifiziert und schon stand die Runde fest. Früh wollten wir noch mal abkaspern, ob's jeweils auch so klappt und dann gegen 17Uhr los. Früh die Info 'geht nicht'. OK, aber bei mir bleibts dabei. Deister ist 10mal besser, als Kienberg.
Der Tag war getaktet. Kaum ein Gedanke an den Lauf. Aber dann doch. Schiet. Der Trail in der Runde, das Schönste eigentlich, ist definitiv nicht empfehlenswert bei Regen. ;-( Andererseits bin ich ja allein. Egal. Loslaufen, reinschaun und sehen, was geht.
Es wird halbfünf, fünf, halbsechs. Alles fertig. Raus. Sch... Das wird spät. Ich könnt ja einfach den Lauf sausen lassen. NÖ! Dann eben 'n schneller 20er! Während es in Hannover noch ging, stand der Deister im Nebel. Sah naß aus. ;-(
Ankommen, Umziehen, Los.
War naß. Egal. Vollgas! Geil! Es fühlte sich richtig geil an. Erst mal hoch zum Deisterkamm, rüber, drüben wieder ganz runter, Schleife und ab Richtung "siebenundvierzigHügelWeg". Sch.. war das naß. Vielen Dank an die Forstleute. Da wo die rumgegondelt sind, wars besonders schick. Boah, war der Weg mies. Aber hochzu ging es. Nein, runterwärts werde ich mir den Müll nicht antun. Da gibts Alternativen. Hochwärts immer mal schick in den sehr kurzen aber knackigen Anstiegen weggerutscht. Puh, kostet das Luft. Schön sachte, sind noch 'n paar km. Wöltjebuche. Oben angekommen. Scharf Links und mit Vollgas nach unten Richtung Tartanpfahl. Und die Beine flogen nur so. gefühlt war das richtig schön schnell. Garmin lag daheim. Telefon bleibt in der Tasche. Egal wie schnell. Einfach kurz vor Anschlag und schon is gut. Dann braucht man sich später nicht überlegen, ob es schneller gegangen wäre. ;-) Wieder "unten" am Tartanpfahl. Zwei mal scharf Rechts und dann gehts wieder schick hoch zum Bielsteinhaus. Die Tempiwechsel sind schick. Das schnelle Umschalten macht Spaß. Die Beine bleiben locker. Und Gooo! ;-)) Janz kurz hab ich doch mal das Telefon aus der Tasche geholt:

Bielsteinhaus Richtung Wöltjebuche. An der Wöltjebuche geht die Alternative Rechts den Schwarzen weg wieder runter. Geradeaus gehts in den "achtundfünfzigHügelWeg". "Soll ich abbiegen?" Die Frage im Kopf ist schon der Fehler. "Ich biege ab." Als ich an der Kreuzung bin, laufe ich geradeaus. Wird schon gehen.
Grenzwertig. Erst mal geht es mit einem Affenzahn in der Trail. Aber jetzt sind die längeren und rutschigen Strecken bergab. Zum Glück rutsche ich gleich etwas weiter oben ordentlich weg. Mit den Armen abgefangen. Aber bissl tats im Handgelenk weh. Also jezz schön sachte, wo es geboten ist.
Geil war es ja schon:

Ganz unten wo der Forst alles zerfahren hatte, gings noch mal nen klitzekleinen, aber dafür trockneren Schlenker. Wieder unten und nun in den letzten Anstieg noch mal zum Kamm hoch. Tartanpfahl geschafft. Und jezz noch mal richtig Gas nach unten Richtung Völksen. Da wurde sich noch mal die Lunge aus dem Hals gerannt.
Es war ein richtig geiler Lauf! Fertisch war ich, aber es hat einen riesen Spaß gemacht! Doddal genial! Die Runde ist etwas anstrengend, aber richtig schön. OK, vielleicht besser im Trockenen, ganz sicher besser in Trailschuhen. Aber schick. Und die Wahrscheinlichkeit Leute zu treffen, ist nicht so groß.
Schick sahen auch die Beine aus:

Jup, das tun wir uns gern mal zusammen an Tame!
Kurz 20Uhr war ich wieder am Auto. Nun noch 3h Autobahn. ;-( Wieso macht man so einen Schrott? Wahrscheinlich ist es die pure Angst vor der Zugspitze. Ganz bestimmt. Und ich bereue nix.
;-)
Die Fakten: 21,35km, 1:44:43h, Aufstieg/Absteig je ca. 680Hm.
PS: Und Laufen wird immer belohnt: Kollegen von mir sind 10min vor mir aus der Fa. Richtung Berlin mit dem Auto. Fetter Stau auf der A2. Ich bin 2,5h später los und über den Harz gefahren. Vor anderthalb Stunden war ich Heim. Die Kollegen sind noch auf der Piste... - aber bald daheim.

4.666665
Gesamtwertung: 4.7 (3 Wertungen)

Mönsch Schalk,

wie sehen denn deine Beine aus??? .....tstststs
Sei froh, dass du mich nicht an den Hacken hattst, wärst ne halbe Stunde länger unterwegs gewesen und dadurch in den nächsten Stau reingeraten;-)
Das war der reinste Höllen-Matsch-Trip in der Nebelsuppe! Ja, die Strecke ist hart und schön zugleich. Tolle Fotos, sie zeigen aber auch, was einem dort erwartet, oh-oh... ich hätte trotzdem Lust drauf! Deine Pace ist übrigens meine hart trainierte HM-PB vor 2Jahren, als mein Training voll auf Tempo ausgelegt war. *lach!*

Lieben Gruß
Tame

Angst?

Quatsch - wenn irgendeine Gefühlslage nicht aus Deinem Bericht rauszulesen ist, dann ist das ja wohl Angst. Es klingt viel mehr nach einem Riesenspaß. Ich weiß ja, dass Matsch toll ist, aber Matsch mit Dembbo muss eine ganz besondere Kombination sein. Nee, nee, Angst sieht anders aus.

Findet jedenfalls
yazi

Hab grad fest gestellt, ich

Hab grad fest gestellt, ich hab schon wieder ne Bildungslücke. In Hannover gibt´s Berge?? Ich dachte da wäre alles platt.
Falls du mal im Süden bist, zeig ich dir auch mal ein paar Kleine Hügel, und es gibt auch ein paar Stellen wo du dich richtig einsauen kannns, ohne das es viel geregnet hat. Bloß das mit dempo wird nix. Äh bei mir vielleicht schon, aber bei dir dann eher nich. :-))

Helden gesucht!!!

Da saß Dir wohl der Schalk im Nacken!

Hört sich nach einer richtig schönen Runde an - an der Geschwindigkeit muss ich noch arbeiten. Ansonsten: jede Menge Matsch und Schlamm, jede Menge Spaß. Nur: wo bleibt da die Angst? Ich seh sie nicht - auf keinem Foto!

Vielleicht hätten die Kollegen lieber mit Dir laufen sollen, dann wären sie früher zu Hause gewesen :grins:

Ich weiss schon...

...warum Deine Verabredung gekniffen hat.
Selbst kurz nach dem Rennsteig läufst Du´n guten 21er mit 680Hm <5:00/km.
Du bist ja schneller als der Schall(k).

Das mit der PB-Pace ...

... is doch überhaupt kein Problem. Dann trainieren wir eben Dembo am Berg. Aber nicht nur hoch. Runter wird dann einfach nicht ausgeruht. Dann fehlt wenigstens die Luft auch am nächsten Anstieg. Kriegen wir hin. ;-)
Warum macht man sonst solchen Blödsinn, Yazi? Bekloppt is das ja schon. Bei dem Wetter ist Deister an sich schon so ne Sache. Aber dann auch noch in den Trail, der teilweise ein gefühlter Bachlauf war. Aber so lange es Spaß macht...
Berge kenn ich ja auch, Linzgauer, aber die warn grad nich da. Dann eben Hügel...
Nee FazerBS. Mitlaufen wäre keine Option gewesen. Zumal mir dann der Tip des weiträumigen umfahrens gefehlt hätte.
Hmm, Pace hab ich mir gar keine Gedanken gemacht. Stimmt, ist unter 5. aber das ist grade bei Wochen Läufen sehr relativ. In die Bachläufe bin ich dann nämlich doch nicht volle Matte rein. Wollte ja dann noch Auto fahren...
Aber Spaß hat's gemacht. Und heute is Kienberg dran.
;-)

Und fragt auf alle Fälle

auch beim nächsten Mal an, wenn es dann heißt: Schalksches Tamerunning im Deister. Ich regeneriere nur noch kurz zu Ende, dann schaff ich das Ganze in 2:30h ;-)

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Du bist doch nicht etwa....

... mit den dreckigen Schlappen ins Auto gestiegen???
FERKEL!

Pfff, du Memme ;-))

So sahen wir gestern nach 12km in den heimischen Wäldern auch aus und wir sind fast so lang unterwegs gewesen wie du (also zeitlich, nicht streckenlängenmäßig, aber Kilometer werden ja auch doddal überbewertet). Wer braucht schon den Deister???

Freuen uns auf den ZUT!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

machen wir!

;-)

Der Trent ...

... geht zum Zweitschuh.
;-)

Was heißt hier Memme?

... heute waren es 20km in 1:21:34h. Klingt besser?
;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links