Benutzerbild von michael_aus_bayern

Also wer am Ende eine neue PB erwartet, der kann gleich aufhören zu lesen :-)

Ansonsten war es wie folgt

Anreise wie immer mit dem Wohnwagen und 2 Tage am Bergsee Ratscher gewohnt,
was schön wäre, wenn es nicht die ganze Zeit aus Kübel geschüttet hätte, doch sehen
wir es positiv, die Veranstalter des Rennsteig-Marathons hatten dafür gesorgt, das
während des Laufes kein Regentropfen gefallen ist, erst als ich den Kleidersack
im Ziel in die Hand genommen habe, fing es sofort wieder an zu regnen.

Am Vorabend mit Heiko (Mostrich), Doris (Knurpf) & Stephan und
meiner eigenen Familie in Neuhaus richtig fett zu abend gegessen,
dann gegen 0.00 Uhr ins Bett gefallen.

Auf dem Campingplatz Party bis um 04.00 Uhr morgens,
Malteser Jugend gröllte besoffen die ganze Nacht rum.

Am Rennsteig-Tag:
06:00 Aufstehen und 2 Leberwurstbrote Essen und 3 Tassen Kaffee
07:00 Abfahrt nach Neustadt am Rennweg
08:00 Doris und Heiko treffen und zum Start gehen
09:00 Start in Neuhaus (wie gesagt kein Regen)
...............................lange lange lange lange Laufen,
nasser weicher Boden, viele Geröllwege, viel Wurzeln und immer wieder
...................bergauf und bergauf und bergauf,
dann nach 6 Stunden endlich das Ziel
15:00 Uhr Einlauf in Schmiedefeld.

Dort hat Heiko bereits 30 Minuten auf uns gewartet
und zufällig haben wir dort noch die SM-Läufer
Strider / MagnumClassic / Frank (konnte ich nicht zuordnen)
und Holgi 68 getroffen, der auch den M gelaufen ist.

MC stand da, lieb am lächeln, kurzes Hemdchen, völlig glücklich und
fröhlich, als wenn sie gar nicht gelaufen wäre, dabei hatte sie gerade
knapp 9 Stunden SM hinter sich, Klasse gemacht Ihr beiden.

Ich selbst, alles neue Bestleistung, man muss es nur so betrachten:

Längste je gelaufene Strecke: 43500 Meter
Längste je gelaufene Zeit: 5:59:32
Die meisten HM: 1343 m (637 m Anstiege / 706 m Abstiege)
Die meisten verbrauchten Kalorien: 3546
Der längste Lauf mit Doris zusammen: 5:59:32
Die langsamste je gelaufene Pace: 08:15

==> Also alles nur vom Besten :-)
Geplant waren 5 Stunden, aber ich hatte erstens viel zu wenig
trainiert und dann auch die Anstiege völlig unterschätzt, der Spruch
des Rennsteiges hart aber schön hat sein volle Berechtigung zudem
die Wege mich ab und zu an den Braveheart Battle erinnert haben.

Doch das schlimmst war eigentlich, der anschließende Versuch zu Duschen,
wenn das rechte Bein einen ständigen Krampf möchte aber man erstmal den
Chip vom Knöchel abbekommen muss. Bücken = Krampf, hat ganze 10 Minuten
gebraucht, bis ich den blöden Chip vom Knöchel hatte, die lange enge
Laufhose hat dann nochmal 5 Minuten gedauert und ich will lieber gar nicht
erzählen, wie lange ich für den engen langen CEP-Strumpf benötigt habe, bis
ich dann endlich duschen gehen durfte, was auch schon ein echtes Erbebnis
gewesen ist.

Wie auch immer, jetzt weiß ich dass ich 6 Stunden laufen kann
und habe auch keine Angst mehr vorm geplanten

6 Stunden Benefizlauf für die Kinderkrebshilfe am Rädlingersee bei Cham
am Samstag, 10. August 2013 // http://www.mit-seelauf-helfen.de/
orgenaisiert von Klettermax.

Egal wie qualvoll der Lauf unterwegs immer mal war,
beim Zieleinlauf gabs Gänsehaut und heute freut man sich das man es gemacht hat.

Es kommen sogar so Gedanken, nächstes Jahr den SM zu laufen und dann
am Grenzadler nach 55 km koordiniert auszusteigen, wäre sicherlich
ein interessanter Zwischenstep als gleich die 72,7 km zu laufen.

Gruß
Michael

5
Gesamtwertung: 5 (4 Wertungen)

Koordiniert aussteigen

klingt gut ;-)

Nein, im Ernst, hat meine Buddyline Igeline 2010 auch so gemacht, war überglücklich ihren ersten Ultra zu finishen. Und wenn du dann merkst, es geht noch, kannst du immer noch den Rest dranhängen. Es ist ja eine offizieller Ausstieg, also mit Medaille, Shirt und allem.

Und zur Zuordnung: Frank ist thebestcoach bei JM ;-)

War schön dich zu treffen und so mal einen weiteren JMer mit Gesicht verbinden zu können!

Und ich finde für untrainiert war das ein absolut Klasselauf, der Rennsteig hat es wahrlich in sich!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

hallo Michael, wenn es nach

hallo Michael, wenn es nach deinem finish angefangen hat zu regnen, müssen wir in etwa zur gleichen Zeit ins Ziel gekommen sein :)
Hast du mich und Happy schreien gehört?
Herzlichen Glückwunsch zum finish, und nein, du willst auch nicht wissen, wie ICH mich aus den Uschi`s rausgefummelt habe ;)

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Fakten Fakten Fakten ...

die hast du uns ja hier jetzt geliefert :-)
... und was für welche !

Ihr beiden habt das echt toll geultrat - Respekt !

nächstes Jahr SM ? man sieht sich !

VG
Uwe

Der Uwe

der will gleich den Deckel auf den SM drauf machen,
jetzt muss ich erstmal wieder zur Besinnung kommen :-)

@Strider, super, jetzt habe ich auch zu Dir und thebestcoach ein Geischt

@brihoha, nein, ich habe euch weder gehört noch gesehen
und da ich Iris aus Wien kenne, hätte ich sie bestimmt wiedererkannt.

Ja, beim nächtsten Lauf, kommt der Chip an den Schuh, dann lässt er sich leichter
ausziehen, die Strümpfe werden wohl nie einfach werden :-))

Gruß
Michael


**********************************************************
Team Jogmap weiß-blau

Strümpfe sind die Hölle

in Mainz habe ich probiert nach dem Marathon in die Cepsocken reinzukommen, was für eine sch... Idee!!!! Seither nehme ich weite große Baumwollsocken und möglichst ausgelatschte Schuhe ohne Schnürung..... ;-))

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

@Strider

Klasse, haben doch alle die gleichen Probleme,
aber doch immer wieder schön, davon zu lernen
und übers gleiche Lachen zu können.

Gruß
Michael


**********************************************************
Team Jogmap weiß-blau

Glückwunsch zum erfolgreichen Finish!

Und danke für den Bericht! Macht direkt Lust auf Mara am Rennsteig im nächsten Jahr.
Wie ist es da eigentlich mit der Anmeldung? Ist der Marathon schnell ausverkauft?

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Das gleiche Problem mit den Uschisocken

hatte ich 2010 beim Marathon du Médoc! Ich musste mir damals sogar helfen lassen, weil ich das Ausziehen der Uschisocken nicht alleine geschafft hatte!

Bezüglich der Krämpfe - guck' dass du bei den Verpflegungsständen regelmäßig Salz zu dir nimmst. Am Rennsteig gibt's ja u.a. Butter- und Schmalzbrote. Salz drauf. Auch gut: Zitrone im Salzmantel! Das hilft wirklich!

Was den SM angeht, den machste unbedingt im nächsten Jahr! Das kriegst du hin, keine Frage! Der Rennsteig ist zwar hart, aber schön! So steht es ja auch auf dem Finishershirt. Genug Zeit zum Training haste ja jetzt! ;-) Am Tag X unbedingt daran denken, den Inselsberg äußerst defensiv anzugehen! Nach meiner Erfahrung ist ein moderater Beginn immer noch die beste Vorbeugung von evtl. Krämpfen!

Übrigens sind Tria-Trikots äußerst praktisch! In der Rückentasche kann man nämlich super 'ne Laufjacke verstecken, falls es doch noch zu warm werden sollte!
;-))

Viel Spaß und Erfolg beim Benefizlauf!
:-)

Schere....

...deswegen habe ich immer eine Schere mit dabei, da wird nicht lange ein Fackelzug abgehalten, von oben nach unten durchschneiden(Socken) und fertig :0)...

Glückwunsch zu allem längstem, was du da gestern durchgemacht hast ;0)

Gruß,
Kaw.

An

@Sonnenblume, der M ist glaube ich (soweit ich es lesen konnte)
nie ausverkauft, da kannst Du Dich auch am Starttag noch anmelden.
Der Lauf ist sehr angenehm, wenn Du gehst dann gehst Du, da schaut keiner
blöd und auch nach 6 Stunden wirst Du im Ziel noch bejubelt, ist ein schöner
Lauf und eine interessante Erfahrung und toll organisiert mit vielen netten Leuten.
Wir können ja zusammen die 55 km nächstes Jahr angehen, bis Grenzadler ?

@MC, beim Marathon du Médoc die Socken nicht ausbekommen,
das kann ich mir nach 38 Weinproben gut vorstellen :-)
Wie verkraftet das der Körper überhaupt oder verkneift man sich den
Wein auf dem Lauf, wobei der ja das schöne an dem Lauf sein sollte.
Das Training wir bestimmt interessant, alle 5 km etwas Rotwein :-)

@Kaw, die schönen teuren CEP Socken, hast Du da einen Sponsor ?

Gruß
Michael


**********************************************************
Team Jogmap weiß-blau

Einfach die Trinkblase

mit Rotwein füllen und testen!
;-))

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links