Benutzerbild von Thor3108

Es war einmal...

ich glaube so fangen alle Märchen an. So auch diesmal.

Es waren einmal zwei hübsche Prinzessinnen...

Die lebten zufrieden und glücklich in Mittelgermanien. Sie hatten wenig Sorgen und vertrieben sich die freie Zeit mit allerlei Dingen, die ihnen Spaß machten.
Am meisten Freude bereitete es den beiden Prinzessinnen aber sich mit anderen glücklichen Abgesandten im sportlichen Wettstreit zu messen. Die Lieblingsdisziplin der beiden war eindeutig das Wettrennen.
Im Laufe der Jahre begab es sich, das die beiden Prinzessinnen sich immer neue Ziele und Herausforderungen suchten um ihrem unstillbaren Wunsch nach Rennwettstreiten nach zu kommen. Sie nahmen an etlichen Treffen in ganz Germanien teil und lernten viel über den sportlichen Zeitvertreib.

Irgendwann war es ihnen aber nicht mehr lang genug nur die klassischen Distanzen unter den Wettrennen zu bestreiten. Sie überlegten sich doch mal etwas anderes zu versuchen. etwas, das an ihrem heimischen Hof noch niemand gewagt hatte... selbst im Umfeld ihres eigenen Hofstaats gab es nur wenige, die jemanden kannten, der es bereits versucht und geschafft hatte in schier unendliche Kilometerweiten jenseits der 42,195 Km vorzudringen.

Anders jedoch auf ihren Reisen durch Germanien...
Dort trafen sie reihenweise üble Gestalten, die ihnen vorschwärmten, wie toll es doch sei all die höfischen Konventionen über Bord zu werfen und frei wie ein Wolf tagelang durch die Wälder und Berge zu streifen. Etwas ungläubig hörten sich die beiden Prinzessinnen die Erzählungen dieser zerlumpten Gestalten an, die in hautengen Beinkleidern und lustig bunten Hemden über Stock und Stein rannten, ständig begleitet vom hauch der Wildnis... abends im Schatten der Pastaschüsseln wurde über Abenteurer berichtet, die im Laufschritt in nicht mal 8 Tagen die Alpen überquerten, die ganze Tage und Nächte auf Wanderwegen verbrachten... die im Schein der aufgehenden Sonne Rudel- gar Hordenweise aufbrachen um ferne Länder im Rennschritt diagonal zu durchqueren...

Dieses kleine Saatkorn, gepflanzt in die Herzen der beiden Prinzessinnen, keimte auf und fing an zu wachsen. Mit ihm wuchs der Wunsch so etwas auch mal zu versuchen. Langsam reifte das Wünschlein zu einem Wunschtraum heran und schließlich konnten es die beiden Prinzessinnen nicht mehr länger verbergen... Der Wunsch war geboren. Erst versuchten sie es noch zu verdrängen, zu verbergen, nicht darüber zu sprechen oder gar öffentlich zu machen... Der Hofstaat würde ein hartes Urteil fällen! Nicht, das es nicht so schon oft zu Gesprächen und Ausbrüchen am Hof gekommen wäre, wenn die beiden Prinzessinnen mal wieder zu einer ihrer Reisen aufbrachen. Bei den folgenden Reisen begannen die beiden Prinzessinnen zunächst anderen Verrückten von ihrem Traum zu erzählen und ernteten einigen Zuspruch. Aber auch Warnungen wurden ausgesprochen... das der Weg nicht einfach sei und das nicht auf die leichte Schulter genommen werden dürfe... etwas ratlos sahen sich die beiden Prinzessinnen um. was tun?

Ein Hofnarr musste her! Einer der im Hintergrund ist. Der Wohlgesonnen zu allen Schandtaten bereit ist. Einer der vielleicht ein bisschen unterstützen könnte, der die Stimmung aufhellt und weiter hilft, wenn es mal wieder schwer wird. Einer der vielleicht auch mal Ernst ist, kritisch vielleicht, antreibt und auch mal bremst... einer der auch aufmalen kann, was man braucht um ein solches Abenteuer zu bestehen. Zu guter Letzt wurde es ein Team aus 2 Hofnarren und 1 Minnesängerin die die beiden Prinzessinnen auf dem Weg begleiteten. Das Coming Out am eigenen Hofe wurde mit gemischten Gefühlen aufgenommen. Einige zweifelten an der Zurechnungsfähigkeit der beiden Prinzessinnen und einige andere bezweifelten gar ganz Grundsätzlich die Machbarkeit...

Doch die beiden Prinzessinnen ließen sich nicht entmutigen und mit der Hilfe der Hofnarren und der Minnesängerin arbeiteten Sie viele Monde an ihrer Form, verschwanden Stunde um Stunde im Wald und in den Feldern... Ließen sich weder von Wind und Sturm noch von Frost und Schnee davon abbringen. Selbst die Trübsal der dunklen Jahreszeit konnte die Prinzessinnen nicht aufhalten. So nahmen die zwei Zielgerichtet an einzelnen Wettläufen teil. Rannten auch über Stock und Stein, bezwangen Berge und durchwateten Bachläufe im Tal. Holten sich Rat ein beim Narrenteam, wurden getröstet und motiviert. Am Ende der dunklen Jahreszeit erblühten die zwei Prinzessinnen in der Form ihres Lebens... hatten die Strecke von 14 x 100 Kilometer zurückgelegt um an diesem einen Tag das Abenteuer ihrer Träume zu bestehen. Der Wiederstand am Hofe schwand mit der Zeit immer mehr... selbst große Kritiker äußerten sich zuversichtlich. Das eigene Selbstvertrauen der beiden Prinzessinnen wuchs mit jedem Schritt. Die Zuversicht es schaffen zu können holten sich die zwei bei hart erkämpften Runden in Rodgau und bei der Flucht vom Hermannsdenkmal nach Bielefeld...

Heute ist es soweit! Die beiden Prinzessinnen sind auf dem Weg durch Germanien um im Wilden Osten der Republik Zeugnis abzulegen über ihren Trainingsstand. Sie sind auf der Reise... gemeinsam mit der wilden Horde werden sie heute Abend die Kloßparty stürmen... morgen werden sie zusammen mit der aufgehenden Sonne im Rudel stehen, werden sich am Brunnen versammeln und gemeinsam den Abenteuerwald zwischen Eisenach und Schmiedefeld durchlaufen... nach dem Sieg der Füße über die Distanz sich abends im Festzelt feiern lassen... Den Erfolg mit güldenen Medaillen für alle sichtbar zur Schau tragen. In den Gesichtern wird sich der Schmerz mit der Freude vermischen, all der Schweiß der letzten Monate ward nicht umsonst vergossen... ihr werdet es sehen! es geht... besser als ihr glaubt.

Nehmt all die Verrückten mit auf die Reise. Seid freudig erregt und doch wachsam... Vergnügt euch auf dem Weg mit guten Gesprächen, lacht und singt oder schweigt wenn euch danach ist aber kommt vor allem gesund und an einem Stück in Schmiedefeld an.

Und wenn sie nicht im DNF enden, dann laufen Hibbel-Happy und Zappel-Bri noch viele weitere Kilometer durch die Wälder...

Euer Hofnarr Thor
mit Narren-waxl
und Minne-Carla

5
Gesamtwertung: 5 (15 Wertungen)

Hach!

Ist das schön! Es ist ein Märchen, das wahr werden wird. Ich wünsche den beiden Prinzessinnen alles, alles Gute, damit sie ihr Abenteuer erfolgreich meistern und uns später an den Lagerfeuern davon berichten können.

Und danke dem Märchensagenonkel fürs Aufschreiben, es ist eine sehr schöne Geschichte.

Bleibt gesund!
yazi

Wuuuuuaaaaahhhhhhhhhh..... TH

Wuuuuuaaaaahhhhhhhhhh.....
THOR, jetzt muss ich doch schon vorher heulen....
Schluchz...schnief, nix Hofnarr, du, schluck...echt ey, mir fehlen die Worte!
Na warte, Freund, wir hören uns morgen Abend!
Schnief..
Happy, haste das gelesen??

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

... und alle Märchen haben ein glückliches Ende!!!

Ach, wie schön muss es sein, solche Betreuer zu haben!!! Ich beneide die beiden ein bischen - und drücke ganz fest die Daumen, dass alles klappt.
Viel Spaß wünscht
die_alternative

möge der...

möge der wilde Osten ihnen gnädig sein! Aber das sind ja zwei starke Prinzessinnen, die wissen sich gegen angreifende Schweinehunde zu wehren. Und sie werden sehen: Wer sich so gut vorbereitet auf den Rennzug begibt, der wird am Ende beladen mit güldenem Halsschmuck und säckeweise Ehre heimkehren.

Das wünscht von ganzem Herzen

der mithibbelnde Hofpoet

vielleicht mal reinsehen: Siebengebirgsrun.de meine Laufseite

schnief...

...schnüff...mist...hier sind fliegen im zugabteil. werde mich bei der Bahn beschweren..*tränchenwegwisch*...och menno, thor...nun hasse mich zum heulen gebracht...dubist echt...sowas von...der wahnsinn...*knuddel*
p.s. und extra für dich tippfehlerfrei ;-)
____________________
laufend will noch ganz oft und ganz viel mit den liebgewonnenen hofnarren machen: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegen kommt." (theodor fontane)

märchenhaft geschrieben

und die alternative sagte ja schon: Märchen haben immer ein Happy-End (auch wenn dat happy dann am Ende am Ende ist ;o)

LG,
Anja

bleibt nur noch

die Fanfare zu trööten :-)

Viel Spass euch Beiden !
und allen anderen dort natürlich auch

... und sie liefen glücklich und zufrieden bis ans Ultraende ...

VLG
Uwe

und @Thor: haste auch den Becher mit dem Fächer ??? ;-)

Boaaaaaahhh! :o))

....wie im Määääärchen! :o)
und wenn ich dann zu feinen Klängen meiner Klampfe die Sirene erschallen lasse, rennt Ihr garantiert das Ding noch schneller! ;o))
Ihr beide seid schon was ganz Besonderes!!!
Im Gedanken bin ich bei Euch!
Und denkt an die armen Bananen! ;o)
Alle Daumen sind gedrückt!

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

ich liebe Märchen

Wunderbar! Einfach nur

Wunderbar! Einfach nur schön! :)
Aber liebe Prinzessinen, bitte nicht wie Aschenputtel den Schuh verlieren oder sich wie Hänsel und Gretel im Wald verlaufen, ok?
Ich finds hammermäßig was ihr in den vergangenen Monaten trainingstechnisch auf die Beine gestellt habt. Es ist an der Zeit dafür die wohlverdiente Ernte einzufahren. Ihr rockt das Mädels!

Super

Lieber Märchenonkel

wann erscheint dein erstes Buch? Super schön geschrieben und sowas von "wahr", eben gar nicht wie im Märchen;-)

Lieben Gruß
Tame

Da es offenbar

keine Prinzessionen auf der Erbse sind - wird ihnen der Rennsteig morgen zu Füßen liegen und sie können mit dem Rudel abends um die Wette heulen. Schnief - bin leider nicht dabei.

So schön zu lesen, Thor! Du solltest echt mal überlegen ein Buch zu schreiben!

Ich bin kein großer Fan von Märchen...

...aber dieses ist schön, richtig schön! Es rührt das Herz an. Lieber Hofnarr, danke dafür!
Und liebe Prinzessinnen, fügt schon recht bald bitte Eure beiden Schlusskapitel hinzu!
Doch zuvor: habet Spaß und laufet!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

und viele, viele ...

...Träger(innen) von engen Hosen und bunten Leibchen werden ergriffen lauschen, wenn der Märchenonkel am Sonntag weitererzählt, wie es den beiden Prinzessinnen in Mitteldeutschland ergangen ist.
Ich freu mich auch schon auf die Fortsetzung.
Viel Glück, Ihr zwei, und denkt mal über Euren Umgang nach ;-)

Hofnarr?!

Für die beiden schönen Prinzessinnen, bist du der KÖNIG.
Schönes Märchen. Noch schöner, wenn´s war wird.
LG, KS

Und wo seid ihr drei? Hää! ...

... Euch hab ich hier echt vermißt. Alle drei. Laßt die Mädels einfach so fast alleine durch die Gegend ziehen? Schämt ihr euch nicht?
Aber wenigstens sind se heile hier angekommen.
Ich hab se gesehen. Und aufgeregt waren se auch nich.
Und trainiert sahen die beiden aus. (Das sagt man dochso zu so 'nen Hungerhacken, oder?)
Die werden das rocken - wenn se nich ganz so viel quatschen.
;-))
PS: Euch viel Spaß beim Mitfiebern Morgen! ;-)) Ich denk auch an euch! Wir sehen uns dann in Grainau.

Tja ... Wo sind wir drei ...

Wenn man bedenkt, dass Happy meine Startkarte übernommen hat... Ich wegen ZAP Prüfungen meiner Tochter nicht weg wollte, das Wetter in Eisenach heute nicht so toll ist, ....

Ach papperlapapp ! Ich vermisse euch auch ... Wenn ich jetzt losfahre... Sehe ich dich noch ins Ziel laufen...
Also, Fokus auf Grainau - ick freu mir!

Hofnarr

If you see me collapse,
pause my Garmin...

Oh wie schön!Hast du

Oh wie schön!

Hast du wunderschön geschrieben. Kenne euch alle leider nicht persönlich, bin aber jetzt auch ganz hibbelig und drück ganz fest die Daumen!

LG
skifly

Ein supergutes Ende

Habe gerade mal in die Ergebnislisten gesehen. Hach ist das schön!!!!!!!!!!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Nachnamen?

Ich kenne nicht ausreichend Nachnamen, hab nur die eine Prinzessin und den Schalk gefunden. Aber wenn Sonnenblume schon gratuliert, darf ich das auch: Hurra! Die Prinzessinnen sie leben hoch, hoch, hoch! Alle anderen Finisher natürlich auch! HOCH! *Hut hochwerf*

yazi

Märchen / Geschichte (?)... nein alles REALITÄT !

... und genau das ist es was ES so besonders macht!

Allen Beteiligten meinen riesen respektvollen Glückwunsch !

Zwar sind es die beiden "Prinzessinen" gewesen, die erfolgreich gefinished haben,
doch nicht minder ist die Leistung derer die im Hintergrund agiert haben und am
"bewussten Tag" nichts anderes tun konnten als (ungeduldig) auf Nachricht(en) zu warten.

Ergo: " GROSSE HOCHACHTUNG AN EUCH ALLE !!! "

Gruss Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links