Benutzerbild von lonelysoul

So langsam nähert sich der Rennsteig immer mehr, man kann ihn fast schon spüren, so nah...
Ein letzter Testlauf führte mich am Pfingstsonntag an den Bärwalder See. Eine sehr nette Gegend, ein sehr nettes Läufchen (bereits meine dritte Teilnahme) und im Grunde ohne jedwede Ambitionen in Sachen Bestzeit auf HM verbessern oder so. Einfach halbwegs konstant laufen, wenns geht, mit Endbeschleunigung.
Der Wettergott meinte es sehr gut mit uns, eigentlich zu gut... Mit gut über 20° war es ziemlich warm für einen Wettkampf, aber ich wollte ja eh langsamer...
Auf Grund des erhöhten Aufkommens an Startnummernabholern wurden alle Starts um 15 min nach hinten geschoben, aber dann ging es pünktlich los. 10:15... die Sonne stand schon gut oben...
Es ging los, auch Connie, die mit dem Hund läuft, war dabei, zog auf und davon. Ich hielt meine Uhr im Auge... Erster VP km 5... nen Becher Wasser und weiter gings. Wieder konstantes Tempo gefunden, km 10 das nächste Wasser... weiter gings im gleichen Tempo, nächste Tränke km 14.
Es war/ist ne Runde um den See, so sind mir meine Männer entgegengeradelt und erwarteten mich am km 15. Es lief. Angebotene Getränke lehnte ich ab, weil ich wusste, dass gleich was kommt... kommen sollte... bei km 18. Eigentlich wollte ich danach das Tempo bissl forcieren... sozusagen Endbeschleunigung. Was nicht kam, war der VP... erst bei km 18,5-7 kam er, somit war km 19 der langsamste mit 6:23, weil kurze Geh/Trinkpause, dafür mit 5:35 doch noch ne Endbeschleunigung auf km 21.
Ich hatte das *mentale* Glück meiner Männer im Nacken (der Radweg war im Gegensatz zum OEM) nicht abgesperrt und so verbot mir mein Stolz, einfach mal zu gehen... Distanz ist, was der Kopf drauß macht... auch wenn die Strecke eigentlich permanent bergan geht... nicht dolle, aber stetig irgendwie.

Dieses Tempo und Wissen und überhaupt und so möcht ich mit an den Rennsteig nehmen und auch mit nach Berlin. Wohl wissend, meine Zeiten von 2012 zu verbessern.

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

Tränken werden wir ...

... bei den prognostizierten Temperaturen nicht so viele brauchen.
Aber mit dme Kopf wird wohl ne Menge gehen müssen.
Wir sehen uns!
;-)

Das wird!

Du hast so gut trainiert, da kann am Rennsteig nur eine gute Zeit rauskommen.

Bestens !!!

Mit einem der schönsten Schalk-Zitate - "Ick freu mir" - wünsche ich Dir noch ein paar schöne Hibbeltage und eine angenehme Anreise.

Wir sehen uns am Start !!!


Der Kopf geht mit

und ich bin recht zuversichtlich, was den Rennsteig anbelangt. Ich werde ins Ziel kommen und mich sicher mental die Berge hochschieben. Und hoffe sehr, dass mich die Zuschauer den letzten fiesen Anstieg nach 42km in Schmiedefeld hochpushen... dann noch ne halbe Runde und fertsch.
Getränke... ich hoffe, es gibt warmen Tee, mehr brauch ich erst mal nicht.

dusselliese... ich hatte im Winter auch gut trainiert, war besser als jetzt vorbereitet, mal schauen, ob ich den Spieß umdrehen kann.

Holgi68... auf dich freu ich mich ganz besonders. Endlich mal live und in Farbe. :-) Wir sehen uns am Start.

Und alle anderen im Ziel. :-)


Laufen formt Körper, Geist und Seele.
Distanz ist, was der Kopf drauß macht.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links