Benutzerbild von dmey274

Leistungsdiagnostik nicht nur für Spitzensportler. Gestern eine Stunde bei Sportmediziner Dr. Michael Karsch zur Leistungsdiagnostik und Laktatmessung gewesen. Fünf Tempoeinheiten von 6 bis 14 km/h á 3 min auf dem Laufband absolviert. 14 km/h (Pace 4:21) war dann auch mein Puhhh-Level. ;-).
Ergebnis: Fitnesslevel insgesamt gut, noch leichtes Übergewicht (BMI 26,9), aber (Zitat) "für das, wo Sie herkommen (Mai 2012 118 kg, BMI 34,5), alles topp". Mein Training darf ich aber verändern und soll weniger auf Uhr und Laufzeit gucken. Ich muss gerade meine längeren Strecken langsamer laufen, um im optimalen Pulsbereich für Ausdauer und Fettverbrennung zu sein. Ab und an dann Intervalltraining mit Tempoeinheiten zur Leistungssteigerung.
Ihr seht, meine Motivation und Disziplin ist auch nach einem Jahr ungebrochen. :-) Da geht noch was..... :-P

Meine Trainingsbereiche/ ermittelte HFmax 176:
GA1: HF 128 – 143, Pace 8.23 – 6:10
GA2: HF 143 – 149, Pace 6:10 – 5:41
EB (Entwicklungsbereich): HF 151 – 160, Pace 5:36 – 5:05
SB (Spitzenbereich): HF 160 – 168, Pace 5:05 – 4:40

In einem Jahr werde ich den Test wiederholen und mal schauen, ob und was sich getan hat.

http://www.drkarsch.de/de.team.michaelkarsch/

4
Gesamtwertung: 4 (1 Bewertung)

Eine echte Erfolgsgeschichte!!!

Laktatmessung ist gut, aber was du geschafft hast: Respekt!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links