Benutzerbild von runner_hh

Wenn man(n oder Frau) mal an WK-Veranstaltungen teilnimmt, die nicht
unmittelbar in Heimatregion stattfinden ist VORSICHT beim Bestellen geboten ...

1. - bestellt man in (Bayern) München ein "ALSTERWASSER" bekommt man "gelbe Brause mit Bier"!
. . . möchte man ein richtiges "Alsterwasser" (also "helle Brause mit Bier") muss man ein "RADLER" bestellen!

2. - Wer bei Fleischer/Metzger im Raum Thüringen "METT" bestellt wird meist gefragt: "Wieviel Gramm?"
. . . und sollte sich dann nicht wundern wenn die Thekenkraft dann zur "Mettwurst" greift um diese in Scheiben zu schneiden.
. . . möchte man "Mett / Hack", dann muss man "GEHACKTES" bestellen!

3. - Auch nicht überall bekommt man ein " ½ Hähnchen " ... nee - nee
. . . Das heißt in manchen Gebieten "Broiler".

4. - Als Nachtisch bei Kindern auch immer beliebt ... die "GÖTTERSPEISE", bzw.
. . . der "WACKELPETER, oder "WACKELPUDING, (bei grüner Götterspeise auch "FROSCHSÜLZE")
. . . ( *ichwillgarnichtwissenwelcheNamen-"gelb"-oder-"rot"-nochsohaben* )

5. - genauso verwirrend ist es an der "BÄCKERTHEKE" wenn man ein einfaches "BRÖTCHEN" möchte
. . . oder heißt das eher: "große" (doppelten), "kleine" (einfachen), "Semmel", "Rundstück", "Schrippe",
. . . "Kipf", "Weggli", "Weggen", ...

6. - Apropos "Bäcker" Während es in Nordeutschland "BERLINER" heißt (also so eine Backware die gefüllt ist),
. . . muss man in Berlin "PFANNKUCHEN" sagen um diese Leckerei zu bekommen.

7. - isst man jedoch in Norddeutschland einen "Pfannkucken" ist das,
. . . den in anderen Regionen der dort bekannte "Eierkuchen".

8. - ein großer "Fauxpas" ist aber in einer "Düsseldorfer Kneipe" ein "KÖLSCH",
. . . bzw. in einer "Kölner Kneipe" ein "ALT" zu bestellen !
. . . das kann ganz böse enden !!!

9. - Wer in England zu einem Ober sagt: "Can I become a (beef)steak?",
. . . der überlebt hoffentlich die Bestellung und verläßt das Lokal lebend. ;-)

10. - und wenn man in einer Kneipe zu Wirt so etwas macht. Was bekommt man dann?
. . . Sind es "5 BIER, für die Männer von Sägewerk",
. . . oder doch eher "Ein BIER und ein KORN" ?

... wenn Ihr nun total verwirrt seit: Betsellt einfach: "Cürrywurst-Ponnes-Schranke" !

.

... in diesem Sinne: "Lasst es euch schmecken" und "Guten Appetit" ...
Wer noch das eine, oder andere Beispiel hat, ... NUR HER DAMIT !

5
Gesamtwertung: 5 (3 Wertungen)

Schöne Beispiele!

Zu Nr. 6: Meinst du "Krapfen"?
fragt
die_verwirrte_alternative

Hefegebäck mit Marmeladenfüllung

Berliner, Krapfen, Pfannkuchen... ist ein Hefekleingebäck, welches im Fettbad unter einmaligen Wenden gebacken wird (so entsteht der helle Streifen in der Mitte ringsrum), anschließend mit Marmelade/Konfitüre oder wahlweise auch mit Senf oder anderen pikanten Sachen gefüllt und in Zucker gewälzt wird. Regional bevorzugt man dabei auch das Glasieren mit Fondant (Zuckerwasser, das fest wird) oder auch mit Eierlikör-Guß.
Der Konditor hat gesprochen.

Schöne Liste @runnerhh. Grad beim Bäcker wundere ich mich immer wieder, welch unterschiedliche Bezeichnung es für ne einfache Semmel gibt.
Und der Broiler hier heißt wo anders Händ'erl oder so ähnlich.


Laufen formt Körper, Geist und Seele.
Distanz ist, was der Kopf drauß macht.

jupp, liebe alternative...

...hab ich hier im münsterland, kurz nachdem ich, aus´m hanoverschen kommend, hier einwanderte, auch mal nen bäcker mit verwirrt... *kicher*
den dollsten klopper erlebte ich, als ich hier zum ersten mal grünkohl machen wollte und den hiesigen schlachter um brägenwurst bat *gröhl* der hat mich angeschaut, als wär ich der klapse entlaufen...
____________________
laufend tut inzwischen mett-endchen in´n grünkohl: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegen kommt." (theodor fontane)

in der schönen schweiz

...hab ich mal ein radler bestellt , was die bedienung nicht kannte. nach meiner erklärung " bier mit sprudel" kam bier , mit sprudelWASSER gemischt . ihhhhh....
aber meine schuld , wasser ist im norden einfach "wasser " und sprudel- dachte ich damals - süsser zitronensprudel .
alles nicht einfach im leben;)

wer kennt moorwasser ?
das ist mezzomix bzw spezi

und " dreggisches" ist bier mit cola - mein dope beim mz-mara :)

g c

noch besser

...ist die in bremen zum gruenkohl ( wehe , einer sagt dort braunkohl ! ) allseits bekannte "pinkel". die bekommt man weiter suedlich bestenfalls als gruetzwurst :))))

c.

Krapfen....

...enthalten Quark. Pfannkuchen nicht! Also, die von WWMutti zumindest...

zu 3)

1/2 Hahn ist in Koeln ein Roeggelchem mit Kaese

LG,
Anja

@ Anja

weitere Merkwürdigkeiten:

Süßes Weißbrot in Köln: "Platz" (woanders Semmel), normales Weißbrot "Teebrot".
Wer hier einen "halven hahn" bestellt bekommt ein Roggenbrötchen mit Käse ;-))
Gehacktes in Berlin und Brandenburg: "Hackepeter".
Frikadellen sind hier Buletten.
Fleischwurst und Anverwandte im Saarland: "Lyoner" (also auch "Eierlyoner" für andernorts "Eiermortadella")
Kassler heißt hier "Kaiserbraten".
Als ich nach Grünkohl fragte wurde mir Löwenzahn verkauft ;-)) Der hier "Bettsäächer" heißt.
Kartoffeln sind "Grumbeere".

zu 8) oh ja! Fünf Jahre Leben in Düsseldorf und Studieren in Köln haben mich da einiges gelehrt ;-)))

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Zu Nr. 6: Also bei uns in

Zu Nr. 6: Also bei uns in der Region heißt das Krebbel oder Kräppel :-)

eierkuchen

in Sachsen auch auch als "Plinsen" bekannt

Kartoffeln in der Lausitz

heißen Erdäppel oder auch Apern.
Bouletten sind dort Gewiegtnbratl oder auch Fleichbrotl.
Und die Pfannkuchen, die manche Eierkuchen nennen, heißen dort Plinsen.
Schlagwurst (Grützwurst) heißt Tote Oma, aber wer isst sowas heute überhaupt noch?!
Und der Berliner Hackepeter, von dem strider schreibt, ist in Köln als Mett bekannt, also schon gewürzt und gezwiebelt für aufs Brötchen (oder auch auf die Semmel). Meint man das ungewürzte Fleisch, heißt es Hackfleisch (ohne Peter).

Da lob ich mir die Chinesen! Die drucken auf ihre Speisekarten lauter Fotos, schreiben die Preise daneben, und der des chinesischen eher selten mächtige europäische Restaurantbesucher kann durch fröhliches Gestikulieren und die entsprechenden Fingerzeige klar machen, was er haben will. Manchmal klappt das dann sogar :-)

Ich hab jetzt irgendwie Hunger!

Ich liebe solche Blogs, *lach*!

Was hat das mit Laufen zu tun? Nichts! Na und? ;-)

Lieben Gruß
Tame

nach´m laufen...

...ess ich eh am liebsten currywurst-pommes-mayo.
dat is internatzjonal! werd ich immer verstanden und krich ich immer und überall inne rupblik. nur schmecken tut se halt nicht überall... ;-)
____________________
laufend nie ohne nachlauf-cpm: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegen kommt." (theodor fontane)

@ Christine ... "MOORWASSER"

"MOORWASSER" = Cola mit hellem Bier

Gruss Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

@ Tame: ... Hat wohl was mit "Lauf'n" zu tun!

... immerhin ist doch die SPORTLERNAHRUNG sehr wichtig, oder etwa nicht ?

*breitgrins*

Gruss Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

Aber eigentlich...

...gehören Erörterungen zur Sportler-Ernährung doch ins Forum!
;-)

àpropos "Tote Oma"

... bestellt man mancherorts (an eher kalten Tagen) Lumumba gibt's -- richtig: Kakao mit Rum. Das heißt hier oben Tote Tante. Nicht zu verwechseln mit Pharisäer, das ist Kaffee mit Rum.

Cola und Bier (Pils) kenn ich als "Diesel".

Beim Bäcker zeige ich nur noch auf das, was ich haben will, weil die Dinger ständig neue Namen bekommen...

Gruß, Dominik
_____________________
"Wochenenden zählen nur, wenn man sie mit völlig sinnlosen Dingen verbringt!"

Broiler

Hier im tiefen Südwesten sind das Göckele!
Löwenzahn = Bettscheißer (frag' mich nicht warum!)
Die Buletten sind hier Fleischküchle, bei unseren Nachbarn östlich von uns sind's Fleischpflanzerl

;-)

Krapfen

kenn ich hier als Quarkgebäck in Fett schwimmend ausgebacken und dann mit Zucker verziert. Berliner ist was anderes.

Mit dem Amerikaner sollte man vielleicht auch aufpassen - nicht das man einen Menschen geliefert bekommt (wobei die Zeit der Sklaven ja auch ziemlich vorbei ist)!

"Sprudel" = Wasser mit Kohlensäure.

Limo (oder Limonade) ist dann Sprudel "mit Geschmack" - also z.B. Orangen- oder Zitronensprudel.

Und jawoll, das hat mit Laufen zu tun. Denn Läufer müssen viel essen und trinken!

Zu 1.

Östlich der Wesermündung heißt ein Alster ... oder Radler..., also Bier mit weißer Brause "Potsdamer" oder einfach nur "Pots". Auf der anderen Weserseite bekommt man Bier mit roter Brause, wenn man ein Pots bestellt.

Gruß

Sirius
...der lieber östlich der Weser rennt.

@WWConny

Wer isst heute noch so etwas? Ich! Mit Kartoffelstampf und Salat. Schmeckt super. Bestelle ich hiermit schon mal für meinen nächsten Aufenthalt bei dir:-)

LG,
Karen

...Nur wer sich auf den Weg macht, wird etwas Neues entdecken.....

- langweilig -

Bei uns gibt`s morgen übrigens "Schnitzel und Spargel". Boah hört sich das langweilig an..... aber lecker isses :-)

Lieben Gruß
Tame

ich...

...auch, karen. gibste mir wat ab? büddeeeee...
____________________
laufend isst zwar kaum fleisch, sagt aber bei so aussgewählten köstlichkeiten nicht nein: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegen kommt." (theodor fontane)

Kartoffelstampf

= Mauke :-)
Tote Oma ess ich nicht. Das gabs in meiner frühen Kinderzeit andauernd in der Schulküche. iiiiihhhhh!
Über Mauke und Salat lass ich aber mit mir reden. Vielleicht paar Gewiegtnbratl dazu? ;-)

Sehr eigenartig,

wenn hier mal einer so 50 km am Stück läuft oder sich prächtige Schuhe gönnt und vorstellt - na ja, dann ist das halt so. Aber wehe es schneidet einer das Thema Essen an - dann hagelt es nur so die Beiträge. Sei es Gazelles "Entgleisung" wenn er eine Tafel Schokolade verschlingt oder wenn einer Eierkuchen bestellt und einen Plinsen kriegt oder umgekehrt. Dabei muß sich hier wohl der wenigste Anteil wirklich Gedanken um Kalorien machen. Aber egal - es ist schön zu lesen.
Übrigens: Wenn man hier ein Jägerschnitzel bestellt gibts nicht etwa ein Schnitzel mit Pilze oder so, nee, da gibts ´ne panierte Scheibe Jagdwurst gebraten.
Potsdamer, Radler oder Berliner Weiße bestell ich erst gar nicht, ich seh da kein rechten Unterschied. Ich nehm lieber ein Bier, unverdünnt, ansonsten Wasser.

Mal läuft´s und mal läuft´s besser.

auch Hunger

Bei den Ösis gibt Faschiertes (Hackfleisch)und Schlagobers (Sahne).
Im Baaziland ist ein Russ ein Bier mit Cola und eine Goaß Bier mit Cola und Kirschsaft, wenn ich mich recht erinnere.
Etwas was auch überall anders heisst ist Kühles, Döppe- oder Kesselskuchen, Knallkopp...

So, und jetzt geh ich ohne Umwege in die Küche ;o)

LG,
Anja

wer in England

wer in England die gaengigen hoeflichkeitsformeln weglaesst hat sich sowieso als ungehobelter mensch disqualifiziert.

alles was mit ihm geschieht passiert zu recht

cour-i-euse

Markus, haste fein geblogt...

danke dafür und die ausgelösten Reaktionen :-)
Bleibt mir noch der Hinweis auf eine Hamburger Spezialität,
die ich letzt hier im Tankstellen-Shop an der Kasse fand:

www.kalte-muschi.de

Entweder einfach nach dem Lauf
oder
einfach zum Weglaufen;
jog on,
peter

Ich war vor vor vielen

Ich war vor vor vielen Jahren im Restaurant sehr erstaunt, dass Käsekuchen gar keinen Käse drauf/drin hat

einmal reicht

einmal reicht

igitt...

...mauke kenn ich als stinkige socke oder fuß.
aber die ißt man ja nicht ;)
und tote oma eß ich für mein leben gern :)

"Wenn du eine Düne erklimmst, verschwende deine Energie nicht damit zu beschreiben, was auf der anderen Seite sein könnte, warte, bis du oben bist, um es zu entdecken." Maxime Chattam

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links