Benutzerbild von MagnumClassic

nach dem Mönchwasenlauf bin ich auf 3-4 Flaschen alkfreies Bier sitzen geblieben. Die "Kleinen" wollen nur ehrliches Bier. Aber auch wir Ollen mögen kein Bier.

Da ich ja inzwischen öfters gehört/gelesen habe, dass viele Läufer ihre Trinkblasen mit alkfreiem Bier füllen, spiele ich nun mit dem Gedanken, das Gesöff auf gleiche Art niederzumachen. Als Läufer graut's ja einem vor nix! Aber wenn's schee mocht?

Nur... wie schafft man das ohne Sauerei zu machen (Stichwort: Kohlensäure/Schaum)? Vor allem Tipps bezüglich der richtigen Einfülltechnik sind seeeehr willkommen! Also so, dass viel Flüssigkeit, aber wenig Schaum drin ist! Nicht umgekehrt! ... und dicht halten muss die Blase auch noch!

;-))

Ganz einfach :o)

Du nimmst vor dem Einfüllen ein Gefäß, schüttest da das Bier rein und rührst die Kohlensäure raus. (dauert max. 10 Minuten) Dann rein in die Blase und ggf. die Blase bis zur Abfahrt in den Kühlschrank.
Alkoholfreies Bier hatte ich noch nicht drinnen, nur alkfreies Weizen...jenachdem ist vielleicht Bier noch etwas herber...keine Ahnung.
Nach dem Lauf spüle ich die Blase direkt nach dem Heimkommen mit heißem Wasser durch und wenns länger dauert bis zur Reinigungsmöglichkeit, kommt auch mal ne Coregataps kurz mit rein.
Bisher hatte ich nie Probleme mit Verunreinigungen.

Habe in Üwersauer auch mal ohne rühren mit Kohlensäure eingefüllt, nur dann nicht ganz voll, wegen "Platzangst" und Schaum! ;o) Ging auch gut.
Den letzten Schaum sauge ich meistens schon direkt nach dem Einfüllen raus, damit es nicht schwabbelt und gluckert.

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

uuaaaah!

Was tun die Schwaben sich nicht alles an???

Nie kommt das Zeug in meine Trinkblase, ich schwöre!!!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Wieso?

Ist Carla auch 'ne Schwäbin? ;-)

Vielen Dank schon mal!

Egal ob Bier oder Weizen! ist doch das Gleiche!
;-))

Nänänääää,...

ist nicht das Gleiche!
Herr Dietzrun weiß da bestimmt genaueres zu den kleinen feinen Unterschieden!
;o)
Isch hab nischmal schwäbsche Ahnen! ;o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

ist schon alles gesagt

und ich habe nichts hinzuzufügen:). Außer vielleicht, dass das dietzrun sagt: das ist kein Bier...keep it simple...

Früher sagte man, beim

Früher sagte man, beim Wettkampf keine Experimente. Wenn Du eh kein Bier - ob mit oder ohne Alk - magst, warum willst Du Dir dann damit den Rennsteig verderben?

------------------------------------------------

Nicht den Rennsteig

sondern den Schaichtal-Marathon (=Trainingsmarathon) am kommenden Samstag will ich mir verderben! ;-)) Das ist ein sogenannter autonomer Marathon, d.h. da muss man eh seine eigenen Fressalien mitschleppen.

Am Rennsteig gibt's so viele leckere Sachen! Wer da Eigenverpflegung mit sich herumschleppt, ist selbst schuld - Allergiker natürlich ausgenommen!

Zum Warum: Jetzt wo ich schon mal das Gesöff im Haus habe, will ich die isotonische Wirkung testen! Ist übrigens doch ein Weizen!

Schwäbische Ahnen hab' ich übrigens auch keine! :-)

;-))

Ich habe auch keine

Ich habe auch keine Schwäbischen Vorfahren ;)

Dennoch meine ich, lieber auf vertraute Flüssigkeiten zurückzugreifen. Nahrungsexperimente würde ich im Training testen. Nachher findest Du das Zeugs in Deiner Trinkblase widerlich, und Du versaust Dir Deinen autonomen Marathon...

Ne ne, ich trink das Alkfreie auch lieber erst NACH dem Training. Schmeckt da wesentlich besser. Nächstes Jahr trinke ich sie Dir weg, dann hast Du die Sorgen nicht mehr ;)

------------------------------------------------

An solchen Ferkeleien...

...über das reinste Lebensmittel Deutschlands beteilige ich mich nicht.
Bier gehört erst nach dem Genuss in die Blase und nicht vorher.
Basta!

Wwwwwwwwwwwuuuuuuuuaaaaaaaaaaaaaahhhhh! :-))

Wie heißt's immer so schön? Als guter Deutscher kann man alles ertragen, nur nicht den Durst! ;-)

In MEINE Blase

kommt gar kein Bier, weder mit noch ohne Alkohol, und schon gar nicht in den Rucksack ;-))

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

einer erfahrener Brauer

hat mir noch den Tipp gegeben, dassssss Schäumen mit Hilfe eines kleinen Tröpfchen Öls zu verhindern sei...keep it simple...

Genau! Uwe so'n Sch...

... gibt es nicht!
;-))

Es hat gewirkt! :-)))

und das Beste: ich hab' sogar gewonnen!
;-))

Gratulatin

Ein paar Hm waren ja auch dabei.

Klasse!

Wunder passieren - nur mit Bieren :kicher:

Fette Gratulation, mc!

Is das jezz schon ...

... Doping?
;-))
Gratulation!

Cooooool!!! :0)))

Gewonnen!!! Fetten Gratulizer und darauf natürlich noch ein großes Bier!! :0))

Lieben Gruss Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Vielen Dank!

:-)

ach !

biste also auch auf den " geschmack" gekommen
willkommen im club
:)
c

Senf ..

... um jetzt auch mal meinen Senf zu diesem Blog zu geben:

Hat es mal jemand von euch mit kühlem Malzbier (ohne Kohlensäure) probiert?
Also geschmacklich vieleicht speziell, aber es hätte ja auch noch Kohlenhydrate. Wäre für einen längeren Lauf vieleicht gar nicht so schlecht. ...

Zumindest habe ich schon Marathonläufe erlebt, bei denen es an den Verpflegungsstellen Malzbier gab.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links