Benutzerbild von Asha

puh!
da bin ich wieder, nassgeschwitzt, nassgeregnet und - glücklich.

Laufen ist einfach ein optimaler Endorphin-Produzent. Und nebenbei sieht man Straßen in unmittelbarer Nähe zur Haustür, die man vorher noch nie gesehen hat.
Zum Beispiel einen Parkweg, den ich so angenehm als Abwechslung zu den ewigen Häusern fand, dass ich gleich 2 Mal lang gelaufen bin. eigentlich wäre meine Laufeinheit am Ende des Parks beendet gewesen (bei 4,2 km), aber ich war so motiviert und und glücklich damit zu laufen, dass ich einfach nicht aufhören konnte. Also eine kleine Runde um den Block und nochmal den Parkweg entlang :) schöööön!

Und ein neuer Streckenrekord mit lächerlichen, niedlichen 5,5km - aber ich bin trotzdem stolz darauf, auch wenn ich nur 9:08 Minuten/km gelaufen bin. Die Schnelligkeit kommt noch mit der Übung.

Es hat zwar die meiste Zeit geregnet, aber das tat richtig gut - kalte Tropfen auf heißer Haut, fast ein Wunder, dass es nicht gezischt hat! Ich war zum Schluss leuchtend rot im Gesicht, was sich sehr schön mit der pinken Sportjacke beißt...

Heute bin ich mit Musik gelaufen, was teils anstrengender ist als ohne, da ich mich irgendwie automatisch zu Beginn eines Liedes dem Takt anpasse.Und das gibt natürlich erstmal ein verändertes Tempo. Wirklich aufgefallen ist es mir erst bei einem schnelleren Lied, wo ich dann nach 1 Minute Spielzeit plötzlich Seitenstiche bekam... aber wenn man sowas weiß, lernt man damit auch umzugehen! Trotzdem lauf ich vielleicht besser ohne Musik, wenn ich auf Strecke gehe.

Jetzt erstmal wieder ein Tag Pause... und ein heißes Bad zur Muskelentspannung :)

5
Gesamtwertung: 5 (3 Wertungen)

Hey Asha, niedlich ist da

Hey Asha,

niedlich ist da gar nichts!!! Einfach aus Daffke mal eben eine Runde dranhängen - das zeigt, dass Du ein Läufer- und Kämpferherz hast! Schxxß auf das Tempo - das kommt, wie Du schon angemerkt hast, mit der Zeit. Und dass Du jetzt einen Tag Pause machst, zeigt, dass Du auch "im Kopf" verstanden hast, wie Lauftraining funktioniert.

Sehr cool.

Schöne Grüße aus Kölle

P

+++ Laufen bringt dich voran +++

Musik

Zunächst Glückwunsch zu dem Erfolg.
Das ist die richtige Einstellung: ein kleines Stück mehr, weil es gerade Spaß macht und dann freuen. So tankst Du Motivation für das nächste kleine Stück mehr.
Deine Schlussfolgerung aus den Seitenstichen bei einem schnelleren Musikstück würde ich so nicht unterschreiben. Meiner Meinung nach musst Du die Musik nicht weglassen, sondern nur die Stücke sorgfältiger auswählen. Häufig findest Du Angaben zu den BPM eines Musikstücks. Dass Du deine Schritte dem Takt anpasst, ist nur natürlich und genau das solltest Du ausnutzen.
Liegt Dein Wohlfühlschritt derzeit bei 80, ist ein Musikstück mit mehr als 100 BPM sicher nicht optimal. Baust Du Dir aber Folge mit beispielsweise 80, 85, 90, 80 BPM zusammen, hast Du eine langsame Steigerung mit anschließender Erholungsphase. Ohne dass Du es wirklich merkst, trainierst Du damit sogar fast schon Intervalle.
Viel Erfolg, im Sommer ist der erste 10er in Reichweite :-)
LG Dieter

Genau so

fühlt sich das an. Endorphine pur. Das Glück liegt tatsächlich auf der Straße / dem Weg. Man braucht es nur mitnehmen :grins:

Viel Spaß weiter beim Laufen. Der Anfang ist gemacht - und das Prinzip der Pause hast Du auch schon verinnerlicht. Nur nicht zu schnell steigern, sonst geht der Schuss nach hinten los.

Bleib dran!

hallo asha,

5,5km sind nicht lächerlich.
da kannst du richtig stolz sein.
wir haben alle so angefangen.
ich wünsche dir viel spaß bei der weiteren entdeckung deiner heimat ;)
und weiterhin fortschritte bei deinen läufen.
aber geh es langsam an.

lg ls

"Wenn du eine Düne erklimmst, verschwende deine Energie nicht damit zu beschreiben, was auf der anderen Seite sein könnte, warte, bis du oben bist, um es zu entdecken." Maxime Chattam

Pass

auf! Laufen macht süchtig! ;-)

Wie jemand schon schrieb, haben wir alle mal klein angefangen! Bei mir waren es damals 2 km mit 4 Gehpausen! Schnelligkeit ist zwar schön, aber nicht das Wichtigste. Daran kann man immer noch feilen, je nach Zielsetzung. Muss man aber nicht.

Was zählt, ist, dass man den A... von der Couch hoch bekommt und raus an die frische Luft geht! Das macht den Kopf frei und der Alltag lässt sich leichter bewältigen.

Weiterhin viel Spaß!
:-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links