Benutzerbild von dietzrun

Mit der besten Lauffreundin von allen war ich mal wieder unterwegs, diesmal ins saarländische, wo man ja normaler Weise gar nicht hinkommt, es sei denn ein unwiderstehlicher Trail lockt.

Wenn dann auch noch die Ministerpräsidentin den Sportlern einen guten Lauf wünscht, vergisst ma zunächst die kalten Temperaturen und die drohenden schwarzen Wolken.

Schwarz war auch die Limousine mit der die M.-Präsidentin zurück in die Zivilisation fuhr, während sich gut 100 Ultras auf den Rundkurs von 58km machten, fern aller Annehmlichkeiten ;allerdings nach Vorschrift handybewehrt, falls man Hilfe benötigen sollte.

Regenschirm war nicht Pflicht, aber man hätte einen brauchen können.
Und auch Gummistiefel hätten sich gut gemacht, so aber quoll der Schlamm in die Schuhe und man fühlte sich in die Kindheit versetzt, wo es doch ein Vergnügen war, elterlicherseits aber eher nicht so gut ankam, wenn man matschverschmiert nach Hause kam.

Mit diesen Sätzen ist die Wetter-und Geläufsituation zwar eher ungenügend beschrieben, denn es war noch "schlimmer", aber nur für Nichttrailer.

Es hat nicht geschneit, die Temperaturen waren im Plusbereich, also alles o.k.

Auch die Versorgung war sehr gut, nicht nur Süsses und Bananen, sondern was mir viel lieber ist: Brot,Fleischwurst,Käse,Gurke,Apfelsinenviertel.
Cola gab´s ab km30, auch Malzbier wurde angeboten. All das mag ich.

Die Bilder bei m4you vom letzten Jahr hatten mich eigentlich nicht unbedingt animiert hier zu laufen, aber es war herrlich.
Viele schmale Trailwege durch einen herrlichen Buchenwald, dieser ist noch recht jung, sodass das frische Grün in Kopfhöhe ist und nicht erst weit über einem.
Auch entlang kleiner Bäche ging es durch fast unberührte Natur.
Ab und zu durch kleine Orte und auch über Strassen und eine Bahnlinie.

Witzig sind natürlich die Halden, die man teilweise überläuft, aber auf die man andererseits auch nur hinaufgejagt wird, um auf gleichem Weg wieder runterzulaufen.
Oben Kontrolle, nicht das man auf halbem Weg schon kehrt macht.

Einen eklatanten Minuspunkt muss ich aber erwähnen:
In der Ausschreibung war von 1654Hm die Rede, es waren aber lt. Garmin Connect lediglich 1260Hm, oder war ich doch nicht auf allen Halden bis oben hin....

Ich hoffe, dass ich einigen den Mund wässrig gemacht habe.
Dieser Lauf lohnt sich; er war so schön dass ich unterwegs die Zeit vergass und erst 5Min. nach offiziellem Zielschluss ins Ziel kam, also nach 08:35 Std.

Merkt es Euch: HARTFÜSSLER sehr lohnenswert.

Uwe

0

Hach Dietzi,...

Du weißt genau, welcher Seele Du mit diesem Bericht mal wieder in die sensibelsten Stellen triffst....*seufz*...Matschepferdchen will auch!!!! :o))

Also mit den fehlenden Höhenmetern, da wär ich ja auch sowas von enttäuscht...geht ja gar nicht, da muss man ja ins Trödeln kommen (Kräfte sparen!), weil man glaubt, da kommt noch ein Berg und dann??? :o(
Da kann das mit den 5 Minuten schoma passieren, is nich schümm! :o)

Hm....wenigstens lecka wars!
Und heiße Dusche hatteste bestimmt auch, oder?!
Gut, das entschuldigt einiges!

Die können ja bis zum nächsten Jahr und meinem Besuch noch ein Bisschen an den Halden arbeiten und die Bäumchen werden bis dahin auch richtige Bäume! ;o)

Datt hätt isch gerne mit Eusch gematscht, war aber etwas zu nah am Westerwald
und meine Schnekel machen das glaub ich noch nicht mit....noch nicht! ;o)
Danke fürs Mund wässrig machen!

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Ja lohnenswert!

Nur hatten die sich erst auf einen Termin geeinigt, als wir für Mainz schon gemeldet waren! *brummel*

He, Herr Dietzrun, wohl ein paar Höhenmeter geschummelt, was? Zuviel der Matschepampe?

Nee, ganz im Ernst: du hast meinen vollsten Respekt, ich weiß, was ihr da geleistet habt! Und da kamen noch jede Menge Leute nach euch rein und die sind auch noch gewertet worden, also was soll's.

Glückwunsch und wenn es euch nochmal ins Saarland verschlägt: bitte wenn wir auch da sind!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Wie schön das der Zielschluss

nicht so wörtlich und zeitlich genau genommen wird bei vielen Ultra-Verantaltungen! Die Wertung habt ihr euch verdient - und die fehlenden Höhenmeter sind bestimmt vom vielen Regen weggewaschen worden!

Hört sich lecker an, der Lauf.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links