Benutzerbild von Kawitzi

... Wer kennt sich mit diesen "Volksvertikutierer", also Trekkingstöcke aus!? Wie lang dürfen/müssen diese dann für einen fast 185cm langen/großen ;0))) Kerl sein!?

Im I-net steht nichts genaues darüber, nur über eine Faustformel: Körpergröße mal 0,66...

Über freundliche Tipps würde ich mich sehr freuen :0)!

Gruß,
Kaw.

Schwieriges Thema

eigentlich benutzt die sie in unterschiedlichen Längen, bergauf kürzer als bergab, deshalb hab ich welche zum zusammenschieben, mittlere Einstellung bei mir 1,20m bin 6cm kürzer als du, aber nur die Körpergröße ist noch nicht das allein gültige Maß, musste einfach mal probieren was dir so passt. Falls du keine Falt- oder zusammenschiebbare Stöcke, sondern lieber Einteiler magst dann rechne mal Körperlänge x 0,67 bis 0,7, ich geh mal davon aus du möchtest die Dinger beim Laufen nutzen......
Der Tag geht zu Ende: Überdenke noch einmal, was er dir an Sorgen gebracht hat. Ein paar davon behalte, die anderen wirf weg! Calvin O. John

Falt...

... Ja, Faltstöcke wären interessant, die kann man aber nicht verschieben!?

Und die bekommen dann von mir nix geschenkt, die werden beim Laufen alles geben müssen...

ich nochmal

bin aufgrund des Packmaßes von Faltstöcken nicht so begeistert, mehr als 45 cm sollten sie nicht haben, der hier ist da interessant: http://www.outdoor-professionell.de/2011/06/test-komperdell-approach-carbon-faltstock-trekkingstock/
les mal hier: http://www.trail-x-action.de/index.php/produkt-news/test/284-praxistest-komperdell-featherlight-st%C3%B6cke-getestet-beim-zugspitz-ultratrail.html

Der Tag geht zu Ende: Überdenke noch einmal, was er dir an Sorgen gebracht hat. Ein paar davon behalte, die anderen wirf weg! Calvin O. John

Ich habe mir letztes Jahr

Ich habe mir letztes Jahr die hier gekauft
http://www.bergzeit.de/black-diamond-distance-wanderstoecke.html
mit einer länge von 110 cm, bin aber gute 20cm kleiner wie du. Zum laufen find ich die länge optimal. Beim Bergwandern könnten sie 10 bis 15cm länger sein. Gerade wenns dann mal etxrem große Tritte werden wäre etwas länger berab besser. Nehme sie Hauptsächlich für leichtere Bergtouren und zum laufen. Sie lassen sich sehr klein zusammen fallten und sind sehr leicht, so das mann sie auch an einen kleinen Laufrucksack hängen kann.

Helden gesucht!!!

Danke, runandbike...

... ich bin da ein wenig ängstlich mit den Carbonfaser... ich habe da letztens ein Carbon Fahrrad geschrottet :0(... Ich bin anscheinend doch etwas zu schwer ;0))...

Also Alustöcke wären mir da schon etwas vertraut, lieber!

Die paar Gramm mehr, stören mich jetzt wirklich nicht

Hey Linz...

... die sind ja fast geschenkt :0) und aus Alu auch, der Griff, ist der aus Kork!? ... Kennt jemand diese Leki-Faltstöcke!?

das sind

Wanderstöcke, und kosten auch schon 60 Tacken, die Carbondinger kosten unwesentlich mehr, wiegen 40g weniger als Alu, 250 g , Carbon ist nicht steif und dämpft besser und lässt sich deshalb wesentlich besser laufen, außerdem finde ich die 10 cm Abstufung zu groß und bei der Länge die Kaw braucht sind die Carbonstecken bedeutend kürzer zusammenlegbar.

Der Tag geht zu Ende: Überdenke noch einmal, was er dir an Sorgen gebracht hat. Ein paar davon behalte, die anderen wirf weg! Calvin O. John

Weiß ja nicht wo Du wohnst,

aber vielleicht habt ihr einen gutsortierten Laufladen oder Outdoorladen in der Ecke? Einfach mal vorbeischauen. Die Länge hängt natürlich nicht nur von der Körpergröße ab - die Beinlänge spielt ja auch eine Rolle. Bei Dackelbeinen braucht man bestimmt kürzere als bei Storchenbeinen.

Raidlight bietet z.B. welche, Rono auch, Leki natürlich und noch zig andere. Nicht verstellbare mit variabler Griffmöglichkeit sind eine Alternative für Läufer.

mach doch, was Du willst...

... und schieb die Dinger zusammen, wie es Dir bequem ist. Ich nutze solche Teleskot-Stöcke schon lange zum Wandern, habe in meiner Rekonvaleszenz auch NW damit gemacht. Bergauf etwas kürzer, bergab je nach Untergrund länger. Auf ebener Fläche sollte der Ellebogen ca. rechtwinklig gebeugt sein. Als Griffe hat sich Kork bewährt, Plastik wird schnell feucht...
Die Dinger bekommmst Du preiswert. Von unteilbaren Stöcken rate ich dringend ab, Du bekommst sie in keinen Koffer und zahlst im Flieger Sperrgutpreise!!!

Machet jut
Chris

vielleicht mal reinsehen: Siebengebirgsrun.de meine Laufseite

Leki hab ich; Alu und Kork. Paßt.

... Teleskopstöcke würd ich empfehlen. Die Stöcke die ich hab, sind bis 1,40m ausziehbar. Ich nutze sie etwa auf 1,20-1,25m. Du bist 15cm größer. Das wird also passen.
;-)

ne der Griff ist aus

ne der Griff ist aus Kunstoff, hatte aber in Sonthofen damit keine Probleme.
Der Schwab in mir könnte heulen wenn ich seh was die jetzt kosten ich hab das doppelte letztes Jahr bezahlt, :-(
Die Walker ausen Lauftreff schwören alle auf Leki.

Helden gesucht!!!

Okay...

... jetzt noch ne Frage? Welche Köpfe brauche ich unten an den Stöcken, die Strecke ist hauptsächlich nur Waldwege(Steinig und matschig...!?

spitze!

ich hab Stahlspitzen, damit man sich im Geröll auch mal richtg festkrallen kann. Die teller hab ich entfernt, taugen eh nur im Tiefschnee was. Die Gummidinger haben auf rauhen Schotterwegen nicht den richtigen Grip, sind allerdings auf Asphalt/Beton wesentlich leiser, da kann das Geklackere der Stahlspitzen schon mal nerven.

LG
Chris

vielleicht mal reinsehen: Siebengebirgsrun.de meine Laufseite

Meine Wahl

Ich habe diese im Auge:
1)2012er Modell: etwas leichter als das 2013er Modell.GEWICHT/PAAR!!!!!
http://www.outdoorsports24.com/SPORTARTEN/Bergsteigen/Stoecke/Black-Diamond-ULTRA-DISTANCE-TREKKING-POLE-Ultraleichter-Carbon-Trekkingstock--22506.html?refID=idealodeat

2)2013er Modell: praktisch gleicher Preis, eine Idee schwerer.
http://www.sport-klausmann.de/Black-Diamond-Ultra-Distance-faltbare-Carbonstoecke-Modell-2013

Wow Leute...!

... Ihr könnt mir glauben, durch Eure Antworten bin ich mit meinen Überlegungen reichlich weiter gekommen :0)...!

Ich habe da was gefunden was passt.

Danke Euch allen!

Gruß,
Kaw.

Black Diamond

Meine Frau hat sich auch grad Trekkingstöcke gekauft und die Black Diamond UltraDistance hätten uns auch gut zugesagt. Die sind wirklich ultra klein und leicht.
Leider gibt es sie nur in 10cm Abstufungen und sie hätte genau 115cm gebraucht. Wir haben uns deshalb für die Alu Variante von Black Diamond entschieden. Die ist auch gleich klein faltbar, das oberste Segment kann man aber noch in der Grösse verstellen und das Mehrgewicht von 100g pro Stock muss sie jetzt halt verkraften.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links