Benutzerbild von nicksdynamics

Ein Rad macht noch keinen Triathlon!

Dennoch hab ich mich gerade eben zu einem "Jeder-Man" angemeldet, ganz hier in der Nähe und zeitlich so, dass ich mich noch darauf vorbereiten kann. Welcher Gaul hat mich denn da geritten???

Anderseits darf ich mich nicht wundern: ich lese gerne Beiträge übers Schwimmen oder ähnliche Veranstaltungen, hab in letzter Zeit große Ohren bekommen, wenn Menschen darüber berichtet haben und habe mir schon Fachlektüre ("Triathlon für Master") zugelegt. Lesen kann ich Triathlon also schon!
Dann kam im letzten Herbst ein wenig gebrauchtes, echt hübsches Rennrad in meine Quere: ich konnte nicht nein sagen -- im Gegenteil: ich wollte es unbedingt! Die erste Ausfahrt konnte ich schon diesen Februar absolvieren (bevor der Schnee zurück kam...) Radfahren macht mir Spaß!
Nächstes Puzzleteil auf dem Weg war der Schulschwimmunterricht meiner jüngsten, die nicht rechtzeitig mit dem Bus vor Ort gewesen wäre. Macht nix: ich fahre sie hin und nutze die Zeit vor der Arbeit. Guter Plan -- seit Anfang des Jahres schwimme ich fast regelmäßig einmal die Woche, wenn's gut läuft zweimal. Nach den ersten desaströsen Versuchen (kraulmäßig absaufen knapp vor dem Erreichen des 25m-Beckenrandes), bin ich nun bei 500m-Durchkraulen auf der Kurzbahn angekommen.
Alles als Autodidakt und hoffentlich mit nicht allzuschlimmen Technikfehlern. (Den Videolink im Forum hab ich zum Glück vorher entdeckt...)

Laufen kann ich zum Glück schon. Aber in Kombination?

Nun kam in der Vorbereitung auf Hamburg der letzte Wink mit dem Zaunpfahl: ich mußte eine Woche Laufpause überbrücken und ich muss sagen, die Rad- und Schwimmeinheiten waren eine willkommene Abwechslung. Mal was anderes!

Und heute? Im Sportladen meiner Wahl kam ich auf die Idee, einfach mal so einen schicken geschmeidigen Neo anzuprobieren. Fatal: "Ich brauch den sowieso irgendwann..." und es war um mich geschehen.

Nicht genug: beim Stöbern im Netz bin ich auf den Eckernförder Ostsee-Volkstriathlon gestoßen... hmmm: 03.08. passt zwar nicht wirklich, aber was soll's: Dat geit! Ist ja noch Zeit und überhaupt: mitmachen und finishen lautet die Devise!
Und ich bin (so ich diese Zeilen schreibe) wie elektrisiert: ein neues Abenteuer und hoffentlich viel Spaß!

All dies sollte reichen, um mich auch in dieser Gruppe anzumelden, wobei es mir sehr leicht fällt, denn der ein oder andere Name kommt mir sehr bekannt vor und ich kann mich glücklich schätzen zu einigen Namen die entsprechenden Gesichter zu kennen!
Wenn ihr mögt, werde ich also ab und an von meinen Erfahrungen als Rookie berichten.

Bleiente Ahoi!

Gruß,
Dominik

edit: hier mein Rad:

Und ja, natürlich: Fragen hab ich viele, aber dafür ist ja auch das Forum da...

Ha, diese Idee im

Ha, diese Idee im Bewegungsdrang-Loch direkt nach dem ersten Mara kenne ich nur zu gut, nur zu, Du wirst ganz viel Spaß haben, Triathlon wird gut zu Dir passen!

Du hast den Vorteil, schon schwimmen zu können, ein taugliches Rad und jetzt auch noch einen Gummianzug zu besitzen. Hatte ich alles bei meinem Schnupper-Triathlon im letzten Jahr bis 2 Wochen vorher nicht, ich bin Brust geschwommen und hatte trotzdem viel Spaß. Und dann einen tollen Winter mit dem Nachbereiten bzw. dem Vorbereiten meiner jetzt beginnenden ersten Tria-Saison. Ich liebe die Trainings-Abwechselung, das Gleiten im Wasser und den Geschwindigkeits-Kick auf dem Rennrad.

Ich freu' mich auf Deine weiteren Berichte. Und irgendwann vielleicht auf einen gemeinsamen Sommer-Triathlon irgendwo in Norddeutschland!

LG Britta

Herzlich willkommen!

Also, schön üben und fleißig sein;-)
Und nochmal nachdenken, ob ein Neo bei Volksdistanz nötig ist; das verlängert die Wechselzeiten u.U. enorm... Brauchst Du aber später auf den längeren Distanzen auf jeden Fall - und die werden kommen, wenn Du erstmal infiziert bist.
Viel Spass, frag, wenn Du was wissen willst, Grüße
Fritze


"To finish, you have to start!!"

1, setzen!

Du hast es gut

und gehst schwimmen... bei mir stagniert grad alles irgendwie...
Nichts desto trotz herzlich willkommen hier und viel Erfolg beim ersten Tria...
Ohne erste Erfahrungen (mein Debüt ist Anfang Juni) möcht ich fast behaupten, ein JM geht wie ein 10er... immer.

Dein Radl sieht supi aus. :-)


Laufen formt Körper, Geist und Seele.

Vordrängler

Also hör mal,...wo gibt es denn so was?? Sich als Neuling hier im Ranking gleich auf die erste Seite platzieren!!! Hinten anstellen!!

Nun, nix für ungut, ich will dich mal aufs aller herzlichste willkommen heißen. Ich habe dich in HH am Vorabend des Marathons in diesem grässlichen Lokal gesehen, aber nicht gesprochen, wegen der vielen "alten" Gesichter, die begrüßt werden wollten. Der Marathon war wohl dein erster, schöne Zeit, wird noch besser werden.

Hast Recht, Rad, Neo, Schwimmvermögen usw machen noch keinen Triathleten, aber das sind die besten Voraussetzungen, also dem steht nichts im Wege und bald darfst du dich auch als solchen beschimpfen.

Die Radmarke habe ich nie gesehen, gehört, aber ist ein schickes Teil, ganz viel Spaß damit, ist echt besser als Fliegen.

Achte auf RTF`s in deiner Gegend, es macht total Laune mit hunderten von anderen Radfahrern durch die Heide zu düsen und sich an den Verpflegungsstellen mit Nutellarosinenbrote voll zustopfen.

Ich fahre am Sonntag in Buxtehude Beim Has und Igel RTF die 120km Runde, wer Bedarf hat..... !

Hau rein, geh nicht unter und stell deine Fragen, je blöder, je amüsanter für uns Smileys

Ps: man braucht immer einen Neo, wir sind hier in Deutschland und hier ist das Wasser immer zu kalt.

Nachtrag: wer hat mein smilie geklaut?? Ging doch vorhin!

Danke für den netten Empfang!

wg. Vordrängeln: keine Sorge, jetzt ist Sommer und da bin ich weniger "zu Fuß" unterwegs. Kilometer werden zwar nicht weniger, es kommen aber erstmal nicht sooo viele dazu! =)
wg. Rad: kommt aus den Niederlanden und heißt Koga-Miyata, das Rad ist aus 2001, also etwas älter und passt damit sehr gut zu mir (habe dafür 320,- € gegeben, da konnte ich nicht nein sagen!) Ist tatsächlich wie fliegen! naja, langsam fliegen...

@ cocobolo: nächstes Jahr! ;-)

Und hier die ersten Fragen:
1.) ab wieviel °C ist Training im Freiwasser sinnvoll, praktikabel? (Ich habe immerhin das Meer fast vor der Haustür...)
2.) Lenkeraufsatz: ja oder nein? (Für Training wie für Wettbewerb?)

Danke + Gruß, Dominik
_____________________
"Wochenenden zählen nur, wenn man sie mit völlig sinnlosen Dingen verbringt!"

Herzlich Willkommen

Tips kann ich Dir keine geben, bin selbst Anfänger - aber ich darf mich schon Triathlet nennen - hab schon mal einen gefinisht ;-)

Wie ist ja egal, für mich gilt neuerdings nur das Motto "verletzungsfrei ankommen" ;-)

Viel, viel Spaß wünsch ich Dir!

LG

Viel Spaß!

Du wirst merken, dass Triathlon verdammt noch mal süchtig macht! Viel Spaß dabei!!

Im letzten Jahr war ich das erste Mal bei einer Wassertemperatur von 17°C im Freiwasser - mit Neo. Ich empfand das als ok, das mache ich in diesem Jahr wieder so. Probiere es aus!

Lenkeraufsätze bringen in der Tat im Wettkampf ein paar km/h. Das lohnt sich schon. Im Training kommt es ja weniger auf den Speed an. Da fahre ich viel mit meinem Rad-Radl (ohne Aufsätze). Gerade bei Gruppen-Ausfahren wird das auch nicht gerne gesehen, es ist berechtigterweise ein Sicherheitsrisiko. Ja und bei Gruppenausfahrten ist der Trasch-Faktor entsprechend groß, da sind Aufsätze kontraproduktiv. Aber auch hier gilt: probiere es aus! Die Geschmäcker sind verschieden.

Dann viel Erfolg und Spaß! Ich freue mich schon auf Deine Wettkampfbericht(e)!

Das Meer fast vor der Haustüre?

Boah, du bist zu beneiden! Zu Hause liege ich da nämlich fast auf dem Trockenen! Zu den Badeseen müsste ich nämlich immer ein ganzes Stück fahren, so dass ich nur wohl behütet im Frei- oder Hallenbad trainieren kann! ;-)

Zwar macht ein Neo für 'nen Volkstria keinen Sinn, denn da brauchste mit dem Ausziehen länger als für die Schwimmstrecke selbst! Doch ich sehe es genauso, irgendwann wirst du aufstocken wollen! Von daher gesehen ist der Neo sicher kein Fehlkauf - schon gar nicht, wenn's um die Nordsee geht!

Willkommen im Club!

:-)

Ich bin für Auflieger!

Ich fahre ein Rennrad mit Aeroauflieger. Erstens empfinde ich es als sehr angenehm bei längeren Fahrten mich einfach mal abzulegen und mal eine andere, denn entlastende Position einzunehmen und zweitens in der Aerodynamischenposition holst du schon was raus.

Natürlich darfst du nicht im Windschatten deines Trainingspartners im Lenker liegen, viel zu gefährlich, bis du an die Bremsen kommst, bei einem Bremsmanöver oder Sturz des Vordermannes, dauert das abbremsen zu lange. Auch bei bergigen, kurvenreichen Abfahrten ist es sicherer oben, mit Finger an der Bremse, zu fahren.

Im Wettkampf fahr ich so viel es geht im Auflieger. Du hast ja die Windschattenbox und so hast du einen guten Überblick nach vorne und kannst rechtzeitig an die Bremsen, im Falle eines Falles, kommen.

Freiwasser geht bei mir nur "unwillig", aber geht, mit Neo ab 18° Wassertemperatur.

und hier die Antworten

@ Lenkeraufsatz: ja, wenn das Rad es hergibt! Lass das klären, mein Renner wurde mir zu groß verkauft und ich kriege den Lenker nicht so weit runter, dass ich wirklich bequem aufliege. Ist immer nett, wenn mal mal aufliegen will. Ich schaffe noch keinen Wettkampf komplett auf den Aufliegern, aber das ist Übungssache.

@ Neo: wenn du an einen rankommst gut und günstig, nehmen. Ab welcher Temperatur Freiwasser geht ist Einstellungssache. Frankfurt bei 6 Grad Außentemperatur fühlte sich im Neo nicht so ganz kalt an, aber nach 2 Stunden waren wir trotz Neos total unterkühlt. Freibad geht immer, weil die Becken in der Regel doch geheizt sind oder zumindest von der Sonne (sofern sie scheint) aufgeheizt. Da wird es mit Neo schnell zu warm im Sommer! Badeseen haben in der Regel ideale Temperatur. Übrigens schwimme ich im Neo wie alle Bleienten lieber, weil er einen guten Auftrieb gibt, weniger wegen der Kälte ;-)))

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

@all

danke schon mal für die Tipps... es gibt ja noch soooo viel auszuprobieren! =)

Gruß, Dominik
_____________________
"Wochenenden zählen nur, wenn man sie mit völlig sinnlosen Dingen verbringt!"

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links