Benutzerbild von mainrenner

Jammerbericht

ITB
Fibula und Tibia
...du kannst mich mal
Fascia
adduktor brevis und sartorius
...du kannst mich mal
Kurz gesagt, der Kopf war frisch aber der Körper wollte nicht...du kannst mich mal.
Ab km 30 war es nur noch ätzend, obwohl ich tolle Begleitung hatte. Danke Pferdchen!
Auch die 30min Massage bei km 60 half nix.
Wenn die hintere Oberschenkelmuskel so starken Druck aufbaut, dass das ITB auf beiden Seiten Terror macht...du kannst mich mal. Die Plantarsehne auf beiden Seiten stimmt freudig in den Kanon ein und so konnte ich nicht mal die 100km zu ende laufen, Zeit hätte ich noch ewig gehabt. Aber nicht mal gehen ging. Außerdem war es scheixxkalt und eigentlich war es doch soo schön.
Nach dem Start um 12.00 Uhr drehten wir unsere Runden, ich mit ganz angezogener Handbremse weil ich mein Tempo 24h durchlaufen wollte. Wir hatten einen zauberhaften Sonnenuntergang über dem Seilersee. Farbenspiel zum Herzerweichen.
Zur Belohnung hatte ich meinen ipod aufgesetzt und nach der Massage (das Anlaufen war grauenvoll) hatte ich die Hoffnung es läuft sich wieder rund. Aber nix, dann bewegten sich die Kilometer auf meiner Uhr nicht mehr. 72km, immer noch 72km, komisch, bin irgendie auf Stop gekommen- ich rief herrn mainrenner an. Plauderplauder- ich hör jetzt auf...aber du liegst so gut...aber kann nicht mal mehr vernünftig gehen, vom laufen ganz zu schweigen. Will nix kaputt machen...aber du liegst wirklich gut im Rennen...trotzdem...es war schietkalt...willst du ne Runde schlafen?...Nein, ich höre auf...okay...So gab ich meinen Chip ab, holte mir eine Medaille und den Spruch...wollen sie wirklich aufhören...JAA. Eigentlich wollte ich nicht aber ... So eine Scheixxe. und in der Dunkelheit war es besonders schön zu laufen.
Fazit:
Der Defi von vor zwei Wochen steckt mir noch in den Fascien- hätte mir eigentlich schon klar sein müssen, nach dem ich mich erst ab Donnerstag ohne Schmerzen 'rollen' konnte.
Auch in langsamem Tempo lässt sich die Muskulatur nicht überreden weiter zu machen.
Wenn noch Altlasten mittransportiert werden, kann man die Muskeln auch nicht mehr locker laufen.
Verpflegung hat nicht so funktioniert wie ich es wollte.
Ravioli und Kartoffeln gingen gar nicht an mich.
Bier und Haferschleim schon.
Ein Dank noch an die besten Supporterinnen! Ihr hättet eigentlich auch eine Medaille verdient.
So, ich rolle mich jetzt ein bisschen und streiche mein Laufplan weiter zusammen.

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

ooohhh

aber für "nix ging" finde ich 82 km jetzt nicht soooo lumpig.
Erhol Dich gut!
Herzliche Grüße, die schlaflose Conny

Jetzt gilts....

...Beine hoch!

Genau ...

... Beine hoch.

Du hast in diesem Jahr schon so viel gerissen.

Gute Erholung.

Ach wie

kann ich Dich sooo gut verstehen.
Mit dem Unterschied, dass meine Gräten schon nach 20 km nicht mehr wollen.
82 km, davon 50 mit Schmerzen, sind nicht schön :-/
Jetzt gilts: pfleg Dich sehr gut!
Schöne Grüße von der kniescheibe-ihre-entzündete-knochenhaut ;-/

och Mönsch

habe es am Computer verfolgt. Das tut mir sehr leid für dich, aber ich finde die 82km auch schon beachtenswert und wie die anderen schon sagten: du hast so viel geleistet dieses Jahr. Jetzt mal die Beine hoch! (sagt die, der das auch schwer fällt, ich weiß ;-)

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Mensch Rennerchen,

für "es lief nicht" sind 82 km aber auch kein Pappenstiel - da hätte ich heute noch 50 km draufpacken müssen - geht gar nicht.
Du hast schon so vieles erlaufen in den vergangenen Jahren, da ist das doch kein Wunder, dass es auch mal nicht so läuft, wie der Kopf es will.
Ich finde, das war trotz allem eine grandiose Leistung, die viele hier gar nicht schaffen würden.
Fühl Dich gedrückt, der nächste Lauf fluppt wieder.

LG,
Anja

Du bist mir ja eine...

...während ich noch meine Runden runter quälen muss, bist du schon wieder am posten ;0)!!!!

Das mit deinem Knie finde ich jetzt aber keine tolle Nachricht :0( !!

Ich habe eben ein Fläschen von dir gefunden, in meiner Box !?

Ich werde es dir spülen und beim nächsten mal mitbringen...

Gruß, Kaw.

Ich habs bei Dir gespürt und es waren....

glaub ich die schweren Runden der langsamen Einsicht, die weh tut :o(...aber trotzdem bin ich verdammt stolz auf Dich und Deine Leistung!!! *knuddel* :o)
So weit bin ich noch nie am Stück gelaufen!!

Hey, pfleg Dich jetzt erst mal und alles, was doof ist, kann Dich mal!!
So!
Werd schnell wieder gesund, damit ich bald wieder mit Dir laufen kann! :o)
Ich wünsch Dir auch so ein Blind Date für eine schnelle Heilung!

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

schade -

echt ! hätt dir einen tollen fluffigen 100-er gewünscht!!
aber das sagt sich immer so leicht - die müssen erstmal gelaufen werden.
und 82 km trotz schmerzen macht dir auch so leicht keiner nach.
mit dem ITB hab ich auch so meine bekanntschaft gehabt, und ich kann dir nur viiieeel geduld und langsames, geduldiges auftrainieren raten - später, wenn die akuten schmerzen verschwunden sind . bitte bitte nix auf dauer ruinieren !!

ich schliess mich den vorrednern an :
jetzt gilt´s : beine hoch und ausruhen !!!

lgc

Ich wünsch dir gute Besserung

und umarme dich einfach mal aus der Ferne!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

ihr seid sooo nett...

Es war schon ein wenig enttäuschend- jetzt leidet die Seele mehr als der Körper. Aber wenn die Mukseln nicht wollen, dann hängt man nicht noch mal eben 80km hinten dran. Und ganz ehrlich, zum Spazierengehen hätte ich selbst wenn ichs noch gekonnt hätte, gar keinen Bock gehabt. Tja, das Neuland muss eben später entdeckt werden. Herr m. hat zu diesem Zweck schon einen Familienausflug an die Else geplant.
...keep it simple...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links