Hallo Läuferinnen und Läufer,
Ich habe ein kleines Problem, denn Ich möchte in ca. 2 Monaten meinen ersten Lauf bestreiten. Soweit kein Problem, aber seit die Natur losgelegt hat, habe ich mit der Luft zu kämpfen. Mein Allergikerspray hilft zwar, aber das ist ja auch nicht gerade gesund.
Kennt jemand von euch diese Probleme und wie könnte ich trotzdem mich weiter vobereiten?

Danke schonmal im vorraus

Sefan

Was für ein

Was für ein "Allergikerspray" ist das denn? Ich habe seit vielen Jahren starken Heuschnupfen über mehrere Monate pro Jahr und außerdem leichtes Bronchialasthma. Dank Asthmaspray und Antihistaminika komme ich trotzdem gut über die Runden - ansonsten halt noch mehr als sonst auf gesunde Ernährung (Vitamine!) und ausreichend Schlaf achten. Während des Laufens hab ich meist weniger Probleme, erst wenn ich hinterher wieder heimkomme. Da hilft dann eine Nasendusche und direkt unter die Dusche um alle Pollen loszuwerden. Auch aufpassen, wo du die Laufsachen hinlegst (so, dass du möglichst wenig Kontakt mit den Pollen hast),
Da man die meisten Antihistaminika ja sowieso abends nehmen soll und ich auch i.d.R. eher abends laufen gehe, versuche ich das so zu takten, dass ich kurz vorm laufen das Mittel nehme.

Ansonsten kann ich nur empfehlen dich bei einem Spezialisten beraten zu lassen, wenn du Bedenken wegen der Medis hast. viele Apotheker haben gutes Fachwissen, oder halt direkt zum Allergologen (viele HNO oder Lungen-FA/Pulmologen und auch Hautärzte haben diese Zusatzquali)

Training mit Allergie

Ich kann mich Angelica nur anschließen. Ich habe seit 26 Jahren allergisches und Belastungsasthma gepaart mit einer Pollenallergie. Grundsätzlich ist Training unter den richtigen und richtig dosierten Medikamenten kein Problem und auch nicht schädlich. Im Gegenteil: Seit ich dosiert trainiere brauche ich weniger Asthmaspray- auch beim Laufen. Viel schlimmer wäre es, kein Spray zu nehmen und mit der Brechstange zu trainieren. Wichtig ist dabei immer, in sich reinzuhorchen. Wenn es mal nicht richtig läuft, muss man auch mal einen Gang zurückschalten. Der nächste Regen kommt bestimmt:))

Trotzdem viel Spaß!

Vielen Dank euch

Vielen Dank euch schonmal.
Das Wochenende war bei uns leider Verregnet, das habe ich natürlich gleich ausgenutzt und bin ausgiebig gelaufen.
Ich habe beschlossen in der Schlimmen Zeit einfach basistraining zu machen. Das ist dann auch nicht ganz so belastend.

Vielen dank und Gruß an alle geblagten

Stefan

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links