Benutzerbild von Sonnenblume2

So langsam spüre ich ein aufgeregtes Kribbeln im Bauch, wenn ich an den kommenden Sonntag denke. Mein Saisonhöhepunkt nähert sich nun mit großen Schritten. Tapering ist angesagt.

Ausgerechnet jetzt muss meine Kollegin Urlaub haben, wodurch sich mein Erkrankungsrisiko direkt verdoppelt, weil ja jetzt alle potentiellen Gefahrenquellen, die sich sonst auf uns beide aufgeteilt hätten, Kontakt allein zu mir herstellen können ;-) Ich vermeide Händeschütteln, wo es geht, und bin ständig am Händewaschen und Desinfizieren. Allein die 5 Leute am Tag mit Magen-Darm-Grippe! Das sind jetzt nicht so viele, aber versteht ihr meine Paranoia?
Und dann habe ich seit Montag dieses leichte Kratzen im Hals. Ich lutsche Zink und gurgele fleißig, zum Glück sind keine Halsschmerzen dabei.
Und warum zwickt es plötzlich im Fuß? Ja, ich habe schon einige für mich wichtige Wettkämpfe im Leben absolviert, und daher ist mir bewusst, dass das alles "normale" Taperingbeschwerden sind. Aber ich wollte sie hier einfach mal loswerden. Weil Ihr versteht, wie es einem vor einem wichtigen Wettkampf ergehen kann :-)

Ich fühle mich gut vorbereitet. An einen konkreten Plan habe ich mich diesmal erstmals nicht gehalten. Aber 744 Jahreskilometer habe ich auf dem Tacho und einiges an Ausgleichstraining: Spinning, Schwimmen, Slingtraining und Stabi, LaufABC und Laufkraft sowie Fitnessgymnastik.
Für den Hermannslauf hieß es auch, ganz bewusst Berge zu üben, was in der norddeutschen Tiefebene erstmal gar nicht so einfach schien. Aber es sind doch so einige Höhenmeter zusammengekommen: einmal war ich allein, zweimal mit Tame und zweimal mit einem Lauftreff im Deister unterwegs, der es immerhin auf 400Hm bringt. Beim Baukastenmarathon in Bad Salzuflen lief ich 26km mit einigen Hm zusammen. Alles Grundlagentraining. Fürs Training der Fettverbrennung war auch ein 3 1/2stündiger langsamer flacher Lauf von 31,4km rund um das Steinhuder Meer dabei.
Tempotraining blieb auf Grund des langen Winters mit langer Eiseskälte allerdings auf der Strecke. Denn unter 5°C machen meine Bronchien dicht, wenn ich zu schnell laufe. Nicht ein einziges Mal schaffte ich daher ein Intervalltraining. Und ich lief zwar ein paar Vorbereitungswettkämpfe wie den Celler Wasa-Lauf und den Halbmarathon in Springe, aber einzig der spontan am vorletzten Wochenende gelaufene Halbmarathon beim Bücke-Berg-Lauf war ein echtes Tempotraining unter Bergbedingungen, weil es da endlich moderate Temperaturen gab. Mein Ergebnis dort hatte mich allerdings selbst positiv überrascht: trotz der knapp 400Hm schaffte ich eine Zeit von knapp unter 1:55h.

Was sind meine Ziele für den Hermannslauf? Zunächst einmal: gesund durchlaufen und ankommen. Zum zweiten: Spaß am Laufen haben, Stimmung aufsaugen, mit Lauffreude im Herzen unterwegs sein. Und drittens: eine tolle Zeit, 2:59h wären eine Traumzeit, und mit einer Zeit unter 3:15h wäre ich auch super zufrieden.

Ich freue mich schon sehr auf die Pastaparty am Samstagabend in Bielefeld und das Vorhibbeln mit lieben Jogmappern vor Ort. Denn das gehört zu so einem Event dazu wie das Salz in der Suppe, oder?

Vorfreudige und fröhliche Hibbelgrüße in die Runde!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

Du machst das schon

Genieße Deine Taper-Wehwehchen und dann zeigst Du dem Hermann mal wie man das in der norddeutschen Tiefebene so vorbereitet :-)

Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Ebenfalls Vorfreude.

Ich freue mich auch schon auf den Sonntag. Entspanntes Mitfiebern ohne Psychoknie und Psychooberschenkel und ganz bestimmt auch ohne Psychoachillessehne. Dann am Abend (oder an den Folgetagen) Lesen der Hermann-Blogs.

Ich denke an dich und drücke dir ganz fest die Daumen. Du bist sehr gut vorbereitet! Denke an die entspannten Deister-Runden.

Schöne Grüße
Uli

Ich diagnostiziere

VHS - ganz eindeutig

Vorhibbelsyndrom

Somit sind die Weichen gestellt für einen hervorragenden Lauf!

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos
Bin nicht gestört und auch nicht schnell - nur verhaltensoriginell

Alles wir gut

heute Mittag hat sich bei mir auch so ein hibbeliges Gefühl eingestellt....freue mich riesig auf den Samstagabend....und natürlich auf den Sonntag!



manchen bei youtube

typisches Tapering

Hallo Sonnenblume2,
> daher ist mir bewusst, dass das alles "normale" Taperingbeschwerden sind.
ja, so liest es sich, nach Tapering-Symptomen ;-)

Du wirkst gut vorbereitet, gutes Hermanns-Gelingen,

liebe Grüße,
waldboden

Das Große Hibbeln vor dem Herman 2013

Ich als Trainingsminimallist,bin in diesem Jahr wesentlich entspannter als die Jahre davor.
Liegt es daran das ich schon Urlaub habe??? Ich weiß es nicht.Die Musik für den Lauf ist zusammengestellt.Meinen Magnesium -Vorrat habe ich mir heute morgen besorgt.Meine größte Angst ist,das meine Muskulatur ab ca Km 25 wieder so Hart wird ,das ein Messer daran abprallt.
Sonst bin ich guter Dinge.Frei nach dem Motto:Andere in meiner AK werden schon gerollt und ich laufe noch.
Schauen wir: ob uns die Ostwestfalens am 28.4.2013 wohlgesonnen sind,wenn wir die Deiche dort erklimmen.
Die Tasche ist fast fertig gepackt,mein Bahnticket für den 26.4 ist an der Pinnwand.
Ich freue mich schon darauf wenn wir uns am Samstag treffen.
Allen eine schöne Unfallfreie Anfahrt.
Bis spätesten Samstag im Dreieck
Der Deichrunner

hibbeln...

...besonders vor'm hermann...wird doddaaaaaal überbewertet. nimm dir nen beispiel an mir! ich bin die ruhe selbst... ;-)
____________________
laufend wuuuuaaaahhh€:@&€?%{¥¥*% ^}grmpf: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegen kommt." (theodor fontane)

Genau! Das Salz in der Suppe

darf natürlich wirklich nicht fehlen:-)
Ach liebe Sonnenblume, du wirst den Hermann rocken, ganz sicher! Ich sehe dich noch vor meinem geistigen Auge, wie scheinbar locker und leicht du den Deister hoch und vor allem völlig angstfrei du ihn runtergelaufen bist. Da konnte ich vor Bewunderung nur staunen! Es wird bestimmt ein ganz ganz tolles Jahresevent, ich drücke dir ganz fest die Daumen und freue mich, dich am Samstag zu treffen!

Lieben Gruß
Tame

Deine Beschwerden

sind die besten Voraussetzungen für einen tollen Lauf.
Steck Dich jetzt bloss nicht an.... ;-))))
LG, KS

Na tolll...

... jetzt haste mich hibbeltechnisch angesteckt, dankeschön! ;)
Wir sehen uns am Samstagabend, freue mich auf die vielen (neuen) Gesichter.

So in der Zusammenfassung

So in der Zusammenfassung gelesen: Mal wieder Hut ab vor Deiner super Vorbereitung! Auch ein bißchen Hibbeln braucht man für einen guten Erregungslevel und für eine gute Konzentration. Den Rest werden Deine Beine nach so guter Vorbereitung am Sonntag ganz von alleine dazusteuern. Also: Genieße den Lauf, die Landschaft und die Leute, es wird bestimmt ein tolles Erlebnis!

Wir sehen uns irgendwo an der Strecke, ich drücke alle Daumen,
LG Britta

wenn einem im Vorfeld schon alles

weh tut, man Phantomscherzen hat, dann wird der Wettkampf richtig gut. Glaube mir, so ist es bei mir immer. Mir tut alles weh (wahrscheinlich vom tapern), mir ist so elendsübel, dass man sich ernsthaft fragt, was man am Start zu suchen hat und dann...läufts prima. Das wünsche ich Dir! Und was die Bazillen und Viren deiner Patienten angeht...du genießt VorlaufNestschutz:), ganz in echt gezz. Ach, und ganz viel Spaß!
...keep it simple...

Jetzt!

Angesteckt! Du, mich, mit der Hibbelei. Dabei bist Du doch allerbestens vorbereitet. Au weia - bis vorhin habe ich es noch nicht ganz glauben können, habe immer befürchtet, das Fahrgestell könnte schon im Vorfeld streiken, habe befürchtet, es kommt noch was dazwischen, weil es eigentlich nicht zulässig ist, Marathon UND Hermann innerhalb von zwei Wochen zu laufen, aber jetzt? Alles in Ordnung, ich kann zwar keine Berge, aber ich werde antreten. Waaaaah!!! Was tu ich da? Ist das überhaupt erlaubt? Angst, Hibbeln, Aufregung, Vorfreude. Oh ja, vor allem Vorfreude.

Bis Samstag!
yazi (*bibber*)

Aua phantomis extremica

Ja, das kennen wir alle! Da du vom Fach bist und du dich bestens in der Materie auskennst, dürftest du von diesem Befund am meisten betroffen sein. Du weißt einfach zu viel! :-)

Doch du hast eine sehr gute Prognose! Ich tippe auf < 3!

:-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links