Benutzerbild von strider

Wer kann gleichmäßig langsam laufen??? Die Luxemburger suchen für ihren Marathon am 8.6. noch Pacemaker für die Zielzeiten 4:59 und 5:29! Da es ein Abendmarathon ist gibt es eine Übernachtung gratis!

Das wollte ich immer schon

Das wollte ich immer schon mal machen. Inoffiziell habe ich schon zwei Lauffreunde zu ihrer Wunschzeit gebracht. Welche Voraussetzungen muss man erfüllen?

Hätte auch Interesse

Wo kann man sich denn bewerben? Hab auf der offiziellen Seite nichts gefunden.

Wie ich vor ein paar Wochen

Wie ich vor ein paar Wochen schon geschrieben habe...ich würde das doddal gerne machen. Konstant laufen ist genau mein Ding (ich sach nur Berlin-HM lt. offizieller Ergebnisliste: 1.Hälfte 14,55km/h; 2.Hälfte 14,56km/h).

Aber ich habe eben mal probiert wie "langsam" ich laufen kann und bin auf etwas über 6er-Pace gekommen. 4:59-Marathon ist danan ja schon über 7er-Pace. Da würde ich die Mitläufer wohl eher verrückt machen, als ihnen zu helfen ihren Wunschzeit zu erreichen. Schade - alles unter 4:30 würde ich mir zutrauen, lieber 4:00 oder 3:30.

Aber wenn Du nochmal von irgendwo Not-am-Mann/Frau hören solltest - immer raus damit ;-)

Liebe Grüße
Daniel

hab euch

Pacemaker?

Ist zwar so richtig fies, aber
darf man bei 4h59 bzw. 5h29 von Pace sprechen?
Sollte man die Stelle nicht lieber als Slowmaker ausschreiben?
Und ich muß dfrobeen Recht geben. Ich würde 5h Stunden über meiner Polar hängen und nix mitbekommen.
Nen 5er Schnitt ist schon Sauerstofflauf. Und 8 km/h ist Fußgängertempo.

Ich gebe Dir...

bedingt Recht clausdb. 4:59 bzw. 5:29 als Pace zu bezeichnen, halte auch Ich für ein wenig lachhaft. Wer wirklich laufen will - und ich meine laufen und nicht wandern - sollte schon in der Lage sein, ein Tempo von 5:00 bis 5:30 min/km zu laufen. Einen 5er Schnitt allerdings als Sauerstofflauf zu bezeichnen halte ich für nicht fair. Ich nehme einmal an, daß Dir der 5er Schnitt zu langsam ist. Bedenke aber bitte, einer 5er Schnitt auf Marathon ist eine Endzeit im Ziel von 3:30 Stunden. Hier wirst Du nicht allzu viele Hobbyläufer finden. Alles was schneller als 3:30 Stunden auf Marathon ist, sind schon ambinionierte Läufer, die rund 70 km in der Woche trainieren. Ich gehe einmal davon aus, daß die Vielzahl der Läuferinnen und Läufer hier bei jogmap doch Hobbyläufer sind und darum eher langsamer als 3:30 Stunden sprich einen 5er Schnitt auf Marathon laufen.

Läuferische Grüße

Jörg

mein Verein: http://www.non-stop-ultra.de/

tolle Laufshirts: http://www.ladyworks.de/

Ganz schön abgehoben....

zu sagen, dass langsamer als ein 5er Schnitt wandern sei...
Ich kann und werde nie einen Marathon oder HM in so einem Tempo laufen. Darf ich jetzt keinen mehr laufen oder darf ich mich generell nicht als Läuferin bezeichnen?
Meine Bestzeit ist beim Marathon nur läppische 4:45 Uhr....wie schneckenhaft...peinlich...
Und ich bin trotzdem stolz auf mich!!

In diesem Sinne und Mut zur Langsamkeit :-)

Wenn Marathon einfach wäre, hieße es Fußball!

Klingt sehr interessant, der

Klingt sehr interessant, der Schnitt ist wohl auch nicht das Problem, aber 5 Stunden und länger auf der Piste stell ich mir unglaublich brutal vor.
Außerdem bilde ich mir nach 2 Marathons nicht ein, erfahren genug zu sein.

Naja, jetzt muss ich aber

Naja, jetzt muss ich aber auch nochmal was schreiben...vor allem da die Kommentare, auf die ich reagieren will, sich auf meinen Post von heute nachmittag beziehen.

Ich finde es auch tatsächlich etwas überheblich, Läufer die einen Marathon in 4:59h finishen wollen als Sportler zweiter Klasse darzustellen. Ich ziehe den Hut vor jedem, der einen Marathon finished und ermutige jeden in meinem Umfeld selbiges zu tun. Mir ist lieber jemand erreicht in 4:59 oder 5:29 das Ziel, als das er es gar nicht probiert.

Ich denke aber auch, dass wir alle unterschiedliches Talent und Trainingszustand haben. Und wenn die Muskulatur auf ganz bestimmte Tempi eingestellt ist, dann fällt es schwer deutlich langsamer in einem durchgängig konstantem Tempo zu laufen. Genau das haben aber diejenigen verdient, die sich einem als Pacemaker anschließen.

Oder anders formuliert - bei vielen Marathons heißen die Jungs/Mädels "Zug- und Bremsläufer". Und wer noch nicht so austrainiert ist, der mag froh sein, wenn er auf 7:00-Pace ausgebremst wird, dafür aber hinten raus noch die Kraft hat in 4:59h zu finishen.

Ich für meinen Teil schätze die Pacemaker, Zug- und Bremsläufer sehr und mache mich bei jedem Marathon schlau, welche Zielzeiten es gibt und ob ich die Jungs und Mädels in meine Taktik einbauen kann. Bei meinem vorletzten Marathon in Köln bin ich bis km25 mit den 3:15-Läufern mitgelaufen um mich dann freundlich zu bedanken und die verbleibenden 17km zu beschleunigen.

Und wer sagt denn, dass einer, der im Juni in Luxembourg in 4:59 finished nicht auf den Geschmack kommt und in 2 Jahren eine sub3 läuft?

Ich überlege immer noch, ob ich das Projekt nicht für den 8.Juni angehen soll. Wäre mir eine Ehre meine Freude am Marathonlauf mit anderen zu teilen.

Ziemlich arrogant

finde ich hier einige Jogmapper und dazu noch ziemlich frech.
Habe meinen ersten Marathon in 4:48.59 gefinishet und das macht man nicht,wenn man nicht regelmäßig trainiert oder unsportlich ist.Ich hatte das Glück, daß ich einen privaten Pacemaker hatte,der die Ehrfahrung hatte,die Strecke kannte und mich nämlich tatsächlich am Anfang gebremst hat,damit ich hinten raus nicht völlig ablose.Ich war ihm sehr dankbar,er wird immer mein Held sein!

Was mir aber schon öfters hier aufgefallen ist , das alle Super-Zeiten-Läufer die ,die gerade anfangen oder die kurz vor ihrem ersten Lauf sind hier ständig abgewerten werden als Hobbyläufer oder Sauerstoffläufer oder Fragen mit dämlichen Kommentaren kommentierenn anstatt wertvolle Tpps zu geben oder einfach die Finger von der Tastatur zu lassen , wenn es in ihren Augen lächerlich ist. Viele sind hier ,die Familie und Beruf unter einen Hut kriegen und nicht alleine sind,geschieden,gelangweilt oder sonst nix mit sich anzufangen wissen , keine Freunde haben und den ganzen Tag nix anderes zu tun haben ,als an ihren persönlichen Bestzeiten zu arbeiten. Und wenn ihr so super seid,dann hoffe ich , daß ihr Profiläufer seid und Euer Geld damit verdient, sonst finde ich das nämlich ziemlich ätzend und das können sich hier einige abgewöhnen.

Nicht aufregen. Wenn man

Nicht aufregen. Wenn man Zeiten unter 5:30min/km erwähnt, ist das immer, als würd man in Mottenland ein Licht anknippsen. Es muss halt immer Leute geben, die sich an der Stelle profilieren und andere abwerten können.

Letztendlich ist es die Sache vom Veranstalter, wann er Zielschluss macht und bis zu welcher Zeit er Pacer anbietet. Und der weiß, wer die Massen, die Zuschauer und das Geld bringt ;)

Hach, irgendwie hat mich

Hach, irgendwie hat mich diese Diskussion jetzt gepackt. Schade, dass sie gleich wieder im Nirvana verschwindet, weil 5 andere Forenbeiträge aktueller gepostet wurden.

Also noch ein Beispiel:
ich setze mich seit eineinhalb Jahren dafür ein, dass die Cut-off-Zeiten bei deutschen Marathons verlängert werden. Hintergrund ist, dass ich 2011 beim Portland-Marathon gelaufen bin und nachdem ich im Ziel war und im Hotel geduscht hatte noch ein wenig die Stadt erkunden wollte. Schließlich war ich gut 7,5 Stunden nach dem Start wieder im Zielbereich und habe noch einige Finisher gesehen. Die hatten alle so die Bilderbuch-Ami-Kegel-Figur (Sorry, aber mir fällt gerade keine bessere Beschreibung ein) und sind den ganzen Marathon gewalked. Übrigens waren noch begeisternd viele Zuschauer da und auch ich habe die Teilnehmer mit Beifall begleitet.

Nochmal - ich bin froh um jeden Menschen, der sich auf die gut 42km einlässt, als die 2,5 bis 8 Stunden auf dem Sofa verbringt. Die Amis, die mit 140kg einen Marathon in 7:42 Std. finishen haben doch relativ gesehen viel mehr geleistet als alle 5:00er-Pace-Poser. Und vielleicht bekommen gerade die Leute die Motivation jetzt endlich ihr Bewegungsprogramm durchzuziehen, die Ernährung umzustellen und den nächsten Marathon sub6 und in 2 Jahren sub4 zu finishen.

Ich dachte wir Läufer bilden eine Community. Sofern wir nicht um den Sieg eines Marathons mitlaufen (und ich bilde mir ein das tut keiner hier bei Jogmap...erst recht nicht die 5:00er-Pace-Poser) ist es doch scheißegal, ob wir 84. (ein guter Freund am Sonntag in London), 634. (wie ich in Hamburg), 3820. (ein guter Freund) oder vorletzter werden. Wir laufen doch wenn überhaupt gegen unsere eigene Bestzeit oder Zielsetzung und ansonsten mit den anderen 15.000 Startern als eine große Familie. Oder vertue ich mich da?

Ich würde vorschlagen,

du spazierst dann mal 5h neben mir und weil das ja so easy ist, kannst du dich gleich noch um alles ringsum kümmern.
Aroganz macht hier unwahrscheinlich viele Freunde!
----------------------------------
LG Inumi
Wenn ein Lauf nicht dein Freund ist, dann ist er dein Lehrer.

Danke dfrobeen

du hast mir aus der Seele gesprochen...
Ich gehöre nämlich auch zu den Schnecken, habe letztes Jahr mit 56 Jahren meinen ersten Marathon in Berlin mit 5:36 gefinisht und bin darauf super stolz...
Und ich kenne durch Jogmap wirklich schnelle Läufer, die haben mich aber durchweg unterstützt und ermuntert und wären nie auf den Gedanken gekommen über mein Vorhaben zu lästern...

Gruß stachel

Take your time and remember slow is the new fast ...

@ stachel

Gratulation dass du den Marathon schon gefinisht hast :). Das habe ich noch vor mir.. und ich hoffe es klappt nächstes Jahr. Und mit 56 gehört dazu nochmals einen riesenrespekt vor mir.

Und sonst auch: alle anderen Läufer haben die nicht so schnellen bei ihren Vorhaben unterstützt und nicht gleich sagen dieses Tempo ist ja Spaziergang. Dann möchte ich die nicht erleben wenn da ein Profiläufer an denen vorbeiflitzt und der das sagen würde...

LG vom Kaiserstuhl

Es sind

halt immer die gleiche super Arschlöcher , die einem den Tag schon morgens verkacken.Und vielleicht sollten die "super-tollen-ultra-Läufer" ein Elite Jogmap aufmachen,damit sie unser "unter-aller-Würde-SchneckentempoGejogge"und auch noch darüber Geschriebenes nicht mehr lesen müssen.
Gute Nacht ihr arrogantes Volk !!

Meine Güte

was ist denn hier los??? Bin meinen ersten Marathon in 4:44 gelaufen und meinen bislang letzten (Nr 39) in 4:59 - als Pacemaker, und ich kann euch sagen, der war anstrengender!!!

Warum stört es einige Leute eigentlich so sehr, wer hinter ihnen her läuft???? Lauft ihr doch eure Superzeiten und lasst andere in ihren Zeiten ankommen!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Was ist schon eine Superzeit?

Bei den großen Marathons gibt es auch immer Leute die über diese "Superzeiten" lachen könnten. Aber Kenianer sind wahrscheinlich weniger arrogant.

Gruß

Sirius
...der seine eigenen Superzeiten rennt.

Grandios

Bis auf eine Person hat sich keiner auf Striders Anfangspost gemeldet, aber mal im Ernst mit 4:29 ist ja nicht die Pace gemeint, sondern die Zielzeit.

Ebenso im Ernst, ihr regt euch darüber auf das man mit 5:30 oder ankommen nicht wirklich gewürdigt wird, von denen die 3:21 oder ähnliches laufen. Ja und, ist so. Wieviele Menschen stehen am Rand und fragen sich was ihr da macht. Die Typen mit den Bierbäuchen und Kippen am Hals. Also was stören euch die paar Witze von schnellern Läufern. Es gab Zeiten, da bekam man noch nicht mal eine Medaille wenn man 4:30 gelaufen ist. Das die euch nicht anerkennen, ja und. Die sehen das nicht als laufen, wenn man schneller geht und nicht läuft. Ist das wichtig? Wer bekommt denn den meisten Appplaus, der erste und der letzte, und Läufer 123? Nichts...

Jogmap Ruhr die wahrscheinlich längste Laufgruppe der Welt !

Pacemaker

Was sind das denn bitte für Schwachsinnige Kommentare gewisser Leute hier??
Ich laufe keinen 8 er Schnitt, muss aber mal eine Lanze für die Leute brechen die 5:00 oder 5:30 Stunden für einen Marathon brauchen.
Mir ist es lieber das jemand 10 mal die Strecke langsam absolviert.
Wenn hier jemand meint das ein Schnitt von 5 min/km ein Sauerstofflauf ist kann ich nur sagen - Mit der Materie beschäftigen und Gehirn einschalten!
Solche Großmäuligen Kandidaten tauchen einmal bei einem Marathon auf und verschwinden wieder auf Ihren Laufbändern , danach fröhliches Posten bei Facebook..lächerlich!!
Ich bin Stolz auf jeden der Gesund finished..egal in welcher Zeit!

Was ist schon eine Superzeit?

Gute Antwort Sirius!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links