Benutzerbild von Fairy

Habe ich schon mal gesagt das Marathons doof seien?? Oder etwa, dass ich niiiieee mehr im Leben einen laufen würde??

Dank meiner beginnenden senilen Demenz, welches sich alters entsprechend langsam einschleicht, hatte ich doch glatt verdrängt, dass lange langsame Läufe, die mir das gesamte Wochenende versauen, nicht so recht meine große Leidenschaft seien und dass auch der Marathonlauf an sich mir keine große Begeisterung entlocken könne. Lang, langsam und gefühlt nie endend wollend.

So stand ich gestern pünktlich um 9:00 Uhr in Hamburg an der Startlinie. Die Sonne lachte und sämtliche Starter lachten mit, nur ich nicht, ich hatte Magen, ISG und überhaupt was machte ich da?

Mit 750 Vorbereitungskilometern in den Beinen, sechs über drei Stunden Läufe, einen 10er in 0:47:xx und einen HM in 1:44:xx, zwei High5 Gels in der Tasche und der Tatsache, dass es seid diesem Jahr auch Cola auf der Strecke geben würde, machte ich mich mit 12 000 weiteren Teilnehmern auf den Weg. Ich hatte Glück, mein läuferisches Umfeld schlug mein, in Intervallen geübtes, Renntempo an. Kein Schlangenlinien laufen oder umher hopsen um langsame Läufer zu umgehen, nee einfach gerade aus, fast schon langweilig.

Die ersten zehn Kilometer waren trotzdem mit 53:40 die langsamsten. Ich konnte einfach mein Hirn nicht abschalten und entspannen, diese was-wäre-wenn-Nummer! Wieso eigentlich? Ich habe noch nie ein DNF gehabt, noch musste ich je in einem Rennen auch nur ein paar Meter gehen. Klar habe ich schon scheiß Läufe gehabt, aber auch die sind vorbei gegangen.

Aber wie es im Leben so läuft kam bei Kilometer Zehn die Erlösung, ein lieber Jogmaper und Freund (Rü) stand da, kurze Umarmung, 100m Mitgelaufe und die Ansage, ich könne schon zum Endsprint ansetzen und was soll ich sagen, es machte PENG! Der Kopf wurde frei und ich konnte genießen, die Sonne, die Landungsbrücken, die Zuschauer, die mich anfeuerten und dass ich ohne Probleme mein Tempo laufen konnte.

Die Halbmarathonmarke erreichte ich in bester Verfassung, die Beine waren noch locker und gefühlt hätte ich ewig so weiter laufen können, kann man nicht, weiß ich auch, aber trotzdem schön! Und so kam es auch, Kilometer 30, die Zweifel kamen wieder Was-wäre-wenn-Wahnvorstellungen, jetzt geht es erst richtig los..., der Kreislauf könnte...,Mann mit den Hammer könnte... und so weiter, doch es lief, trotz aller Zweifel. Doch zum Glück standen bei Kilometer 34 wieder zwei Triathlonfreunde, die nahmen mich links und rechts an die Hand, liefen mit mir mit, versicherten mir wie toll ich sei und wie gut ich noch aussähe im Vergleich zu Mr Fairy und was soll ich sagen, es lief wieder.

Bei Kilometer 39 gingen mir aber tatsächlich ein wenig die Kohlenhydrate aus, aber hey, ich war doch nicht 39 Kilometer super gelaufen, um 16:30 min vorm Ziel schlapp zu machen, neee, nicht mit mir! Schön weiter, kein Endspurt, einfach Pace halten und tatsächlich nach 3:44:16 lief ich ein.

Ich hatte auf 3:44:59 trainiert, Punktlandung. Für die erste Hälfte habe ich 1:52:07 gebraucht, für die Zweite 1:52:09 gebraucht, das nenn` ich mal gleichmäßig!

Brauch ich das noch mal? Nee, nicht wirklich, schauen wir mal.

Und jetzt wird erst mal nur noch Rad gefahren. Na gut, vielleicht noch ab und zu ein paar kurze Läufe, KURZ!

ES GAB COLA DIESES JAHR???

und warum sagt mir das keiner??? Und die Zeit hätte ich auch gerne gehabt ;-)))

ABER da sind zwei Sekunden zuviel auf der zweiten Hälfte ;-))

Nein du brauchst das nicht. Aber du kannst es. Und zwar verd.... gut!!! Glückwunsch!!!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Gratulation!!!!

So einen gleichmäßigen Lauf hingelegt zu haben, ist doch super. Und die Zeit ist doch prima.
Und ab jetzt kannst du das bergabfahren üben.
Beste Grüße aus Kaiserswerth

Alterssenilität?

Ey man, ey, das glaub ich jetzt nicht. Da läufst Du präzise wie ein Schweizer Uhrwerk den M runter - und jammerst über mangelnde Vorbereitung? Bist gar schneller als der Plan - und sahst auch noch gut aus?

Vergiss das Alter, das war leider zu gut!

Und die Definition von "kurz" kann man ja ändern :grins:.

Traumhaft!

Einfach traumhaft! Bei deinem Training, das ja auch schon super gelaufen war, war das die logische Konsequenz! Saustark für dein Alter! ;-))
Fette Gratulation und mega Reschbeggt!

Sei feste gedrückt! Es hatte mich riesig gefreut, euch beide wieder zu sehen!
Ganz liebe Grüße auch an den "nicht so gut aussehenden" Mr Fairy!
;-))

Die Reeperbahn-Überlebende Provinzlerin MC :-)

Glückwunsch

Auch von mir, Super Zeit.
Und das mit “nie wieder“ kenne ich, nächste Woche sieht das schon wieder ganz anders aus, und auch ich finde Marathon (-Vorbereitung) in erster Linie lang und weilich...
(Trotzdem liebäugel ich mit dem Thema “Ultra“ - aber noch nicht wirklich ernsthaft, und spätestens nach dem nächsten MaraFinish kann ich mir noch mehr km gar nicht vorstellen)

Nochmal Gratulation zur tollen Leistung, viel Spass beim Radfahren, Gruß
Fritze

"To finish, you have to start!!"

Cola, lecker!

Ja, kein negativ split, ich hab`s vergeigt.

Bergabfahren,...

..wo den bitte schön hier in der norddeutschen Ebene?

Danke Maren

Auf unsere Marathons ein Proseccoprost unter uns Proseccoschwestern.

Stimmt Fazer,

präzise war ich, an der Selbsteinschätzung darf ich noch arbeiten.

Mr Fairy..

...sieht wieder "ganz der Alte" aus.
Freude war ganz meinerseits.

Fritze,

du verstehst mich! Habe auch so ein schwebendes Verfahren bezüglich Ultra im Gange, so eine vorlaute Zusage unter Prosecco Einfluss! Sind wir denn noch zu retten???

@Fairy

...Nein, sind wir nicht - und das ist auch gut so !!!!!!!
Fritze, der heute 100km auf dem Rad saß, was ISG und Gleitwirbel doof finden, der Hintern auch, die Oberschenkel ebenfalls, nur Fritze, der fand's gut...:-)

"To finish, you have to start!!"

Bekloppter Haufen hier!

Ultra, Tria, M, ... - was denn noch?

Hey Leute, geht alles. Mit Spaß am allerbesten!

Verspätet zwar, aber genauso herzlich.....

kommen von mir die Glückwünsche. Bei aller Senilität bemerkenswert klar im Kopf und mächtig fix in den Beinen. Hut ab, tolle Nummer.

Aber hüte dich bloß vor Prosecco. Der scheint dir den Verstand zu rauben. Ultra? Himmel Mädel, das kann doch wohl nicht sein,

wundert sich Evchen

Tach Evchen!

Doch, einmal muss ein Ultra sein. Nicht so auf Zeit, aber gut durch kommen will ich schon und viel mehr als 50km müssen es auch nicht sein.

Wie siehts aus mit Traubenzucker Triathlon HH? Und was sagt der Fritze? Und wer noch??

Kirmes Triathlon HH?

...nee, dieses Jahr nicht.
2013 "nur" Limmer und WHV als MD und dazwischen suche ich noch ne OD (ggf. Silbersee), als Saisonabschluß Marathon in OL?
2014, wirklich Ultra? (bloß kein Wort zur Gattin)- langsam und gut durchkommen hört sich nach meinem Plan an, genauso wie 50 sollte "erstmal" reichen. Aber es ist ja auch noch Zeit und die Achillessehen, und und und...
Grüße Fritze

"To finish, you have to start!!"

Für 50km

trainiert ihr nicht anders als für einen Marathon. Weder längere Läufe noch sonst was. Einfach den Lauf langsamer angehen und Spaß haben. Und wenn der Marathon geschafft ist, dann ist's nicht mal mehr ein Zehner (und der geht doch immer).

Ich könnte euch eine nette Veranstaltung empfehlen. Heißt sogar "...marathon" (so für GöGa's und Anhang und so, ihr wisst schon).

War mein zweiter "Marathon" - sozusagen Ultra aus Versehen. Da wusste ich nicht mal, dass man das "Ultra" nennt :lach: - und hab so viele nette Jogmapper kennengelernt (und leider auch so viel Flausen im Kopf seitdem).

Hier mal ein paar Bilder und Texte, aber pssst:
maecks
Links zu Videos
Fotos aus der Ecke

Gute Wahl

ich bin da dieses Jahr auch nach meinem Grippedesaster von 2012...

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

@FaserBS

Danke für die Links, aber ich sehe da nur:
BERGE! richtige BERGE!!!
Schlagartig hab ich keinen Mut mehr...

@Fairy
wie sieht es denn hier im flachen Norden aus? Gibt es was Interessantes mit ohne Erhebungen der Landschaft (also, Deich oder Autobahnbrücke geht noch so grade)oder ein schöner 6h Lauf?
Wer was weiß, bitte Info.
Danke, Grüße Fritze

"To finish, you have to start!!"

@ fritze

wie weit nördlich soll/muss es sein??? Hätte da was Längeres, garantiert Flaches im Westen zu bieten:

http://www.tv-lebach.de/5-Lebacher-Lions-Lauf.611.0.html

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

@strider

Danke für den Link,liest sich interessant und läßt bei 12h ja quasi alles offen, aber...
...egal wie man im "Norden" definieren will, Lebach ist NIEMALS im Norden, selbst von Italien aus, ist das nur oberhalb, aber noch lange nicht nördlich... ;-)
Nördlich in Fritzes Sinne: ziehe eine gedachte Linie horizontal von Osnabrück aus nach Rechts, alles (naja, fast alles) oberhalb dieser Linie ist nördlich!
Erkennbar daran, daß das Meer per Rad zu erreichen ist, Dünen und/oder Deiche die mit Abstand höchste Erhebung sind und die Menschen keinen Dialekt sprechen, sondern, wenn denn überhaupt gesprochen wird, dann "Platt".

"Ihr im Süden esst Stäbchen und wir essen Lachs"
grüßt Fritze in Richtung Alpen

"To finish, you have to start!!"

alles eine Frage der Definition ;-))

für einen Saarländer gehört eh alles außerhalb des Saarlandes zum "Reich" ;-))

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Nä!

Alles oberhalb der Mainlinie ist der Norden!
;-))

@Fritze + Fairy
Ist es euch schon passiert, dass ihr beim Laufen überhaupt nicht bemerkt habt, wie ihr zu dieser oder jener Stelle gekommen seid, d.h. der ein oder andere Km höchstens im Unterbewusstsein stattgefunden hatte? Wenn ihr diese Frage bejahen könnt, seid ihr die besten Ultra-Kandidaten! ;-)

Eine kleine Korrektur: zwischen Franzl's und meinen Bildern liegen etwa 90 km, was jedoch nichts an der Tatsache ändert, dass der Alb-Marathon sehr schön ist! Zumindest wenn man was sieht und es nicht wieder wie im letzten Jahr schneit! ;-)

Bloß keine Angst vor den Bergen! Bergauf kann man nämlich auch gehen, sofern man nicht Fazer heißt! :-)

Hehe,

selbst Fazer ruht sich manchmal bergauf beim Wandern aus - um hinterher umso besser weiterlaufen zu können :grins:. Aber die "Berge" in der schwäbischen Alb muss man nicht wandern.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links