Benutzerbild von nicksdynamics

... so lautet ein Wahlspruch dieser Stadt. Mit meinem heutigen Debüt hat mir Hamburg das Tor zur Marathonwelt aufgestoßen, und zwar sperrangelweit! Mit anderen Worten: es war ein perfektes Erlebnis!

Hatte ich noch vor ein paar Tagen leise Bedenken, so wurden mir diese schon im Vorfeld durch viele aufmunternde Worte beim JM-Vortreffen am Samstagabend genommen. Es war superschön wieder viele neue Gesichter den oft gelesenen Nicknames zuordnen zu können und euer Zuspruch hat mich gut schlafen lassen! (Nebenbei haben wir es tatsächlich geschafft dem Wirt all sein alkfreies Hefe wegzutrinken... diese Läufer aber auch!)

Am Wettkampfmorgen war es auch beruhigend für mich, noch einmal von allen Seiten ein "toitoitoi", "viel Glück" oder "genieß es!" zu hören!
Ich fand auch die Schweigeminute für Boston eine gelungene Geste, in der ich tatsächlich sowas wie ein Gemeinschaftsgefühl der Läuferwelt fühlte. Den Startblock G betrat ich dann ohne JM-Begleitung und hielt Ausschau nach den Zugläufern für 4:00 Stunden. Nirgends welche zu sehen? Na, dann werd ich mich wohl auf meine Garmin verlassen müssen. Countdown, Startlinie, Musik, Tribühne: schon ab hier trägt mich die Stimmung der Leute in Hamburg durch die Straßen.

Ich fand recht schnell mein Tempo (um die 5:40) und die Tipps bzgl. "Zurückhaltung" im ersten Teil konnte ich bis auf den Streckenabschnitt zu den Landesbrücken, wo es schön abschüssig ist, gut umsetzten.
Ich fühlte mich gut und der Blick in die Stadt, der Hafen, Trubel, die Leute, der blaue Himmel -- einfach alles passte.
So ging der Halbmarathon mit 1:58:41 durch -- von daher also voll im Soll für sub4h.
Aber ich war mir nicht sicher, wie ich den zweiten Teil absolvieren würde. Meine Pace versuchte ich fortan im Bereich der 5:30 zu halten, was mir auch ziemlich gut gelang, bis auf zwei kleine Pausen (war ich nervös oder gut hydriert?)...
Ansonsten bin ich gut damit gefahren drei Trinkportionen selber mitzuschleppen, sowie etwas Trockenfrüchte und zwei Gels. So hatte ich auch mal Luft eine Versorgungsstation auszulassen oder nur mal meine Hände ins Wasser zu stecken (es wurde wärmer...).
Ab km32 war mir klar, dass ich heute finishen würde. Die Beine wurden zwar fester, aber nichts dramatisches -- kein Vergleich zu Sylt. Im Gegenteil: ich erinnerte mich an den vielzieterten Spruch, dass "ein Zehner ja immer geht", und so fing ich an zu rechnen: sub4h ist locker drin, was noch? 3h:50? Vielleicht!
Da kammen die JM-Supportergroup gerade richtig! Im Gegensatz zu runner-HH wollte ich aber nicht zum Plausch bleiben, da es von nun an rollte: Mit Schwung und den fantastischen Massen in Eppendorf hatte ich genug Elan mit Zug zum Ziel meinen ersten Marathon abzuschließen. Da war kaum Zeit auf den letzten zwei Kilometern die anderen Neongelben zu begrüßen, die mit einer ähnlichen Zeit reinkommen würden.
Ich hörte den Ziel-Sprecher die Zeit auf die (brutto-) 4-Stunden-Marke runterzählen und erinnerte mich an "handoverhearts" -- Dankbar und überglücklich mit einem fetten Grinsen im Gesicht den roten Teppich und das Ziel erreicht! Besser geht nicht!

Edit am 12.05.: endlich ist das Zielfoto da!

Danke Hamburg, danke JM und danke an alle, die dabei waren! Allein (vom Kopf her) hätte ich das nie geschafft!
Nächstes Jahr wieder -- definitiv!

Gruß,
Dominik

P.S.:Für die Freunde der gepflegten Statistik hier noch die Splits:

1. Hälfte: 1:58:41
2. Hälfte: 1:53:39
=)

4.142855
Gesamtwertung: 4.1 (7 Wertungen)

Schön gemacht

Vor allem dein Fettes Grinsen auf der Zielgeraden!

zausel

>

Kompliment!

Du bist nicht nur entspannt (so liest es sich zumindest) in einer tollen Zeit ins Ziel gelaufen, sondern hast es sogar noch hinbekommen, unterwegs zu beschleunigen. Hammer!
Ich glaube, besser geht nicht. Dafür ein kräftiges Virtuell-auf-die-Schulter-Klopf!
Genussvolles Dauergrinsen in den nächsten Tagen wünscht WWConny

Auch an dieser Stelle noch

Auch an dieser Stelle noch einen fetten Glückwunsch! Dass du es packst war mit klar:-) Da ich auch mein Hamburg-Debut hatte, kann ich dir in allem beipflichten!was für ein Fest! Danke auch für die netten Telefonate! Und jetzt : Füsse hoch :-)
Gruss Björn

klasse !

gratulation zum hervorragenden HH-debuet!! ein negativer split von 5 min...alle achtung !

gute erholung und geniess den muskelkater - den vom fetten dauergrinsen :)

g , c.

Glückwunsch...

...das sieht mal nach nem perfekten Lauf aus!

"Ein Leben ohne Zwischenzeiten ist denkbar, jedoch sinnlos"

Schleswig-Holstein im Herzen,
BORN im Kopf

mitgefiebert

habe ich am Bildschirm, aber das konnte ich ja unbesorgt tun, du bist ja sowas von gleichmäßig SCHNELLER geworden, meine Güte!!! Da hast du die Marathonwelt aber im Sturmschritt erobert!! Riesenglückwunsch noch mal an dieser Stelle und ich bin mal sehr neugierig, wann der nächste Marathon kommt ;-)))

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Das war ein starker

Tritt ins Tor des Marathonlaufs! Negativer Split, was willst Du mehr. Permanent beschleunigt, Spaß gehabt - alles richtig gemacht.

Gratulation zu diesem starken Finish!

Ein perfekter Lauf

Besser geht's nicht.

Ganz starke Leistung.

Auch ich bin schwer beeindruckt von einem solchen Marathondebüt. Deine perfekte Renneinteilung. Mit Spaß gelaufen und Zeit zum Genießen. Kein Mann mit dem Hammer. Keine Qual.
Letztes Jahr hatte ich ja ein Bier für jede Minute negativen Splits in der SH-Gruppe ausgelobt und musste kein einziges ausgeben. Wie gut, dass du da noch nicht dabei warst ;-)

Ich freue mich riesig für dich
Schöne Grüße
Uli

Was für ein Hammer-Debüt!

Glückwunsch und danke für den klasse Bericht - schon wieder einer, der hier den Eindruck vermittelt, Marathon ginge leicht.

Herzliche Gratulation dazu
yazi

Super!

... ja ja, war das nicht schon immer in der Schule so? Diejenigen, die am lautesten sagten, die Arbeit verhauen zu haben, haben dann einen Hammer hingelegt. Gratuliere zur super Leistung und zum Negativ-Split - das möchte ich auch mal hinkriegen (wenn ich groß bin).
Jetzt kann ja Dein "lauffauler" oder netter augedrückt Dein Alternativsport-Sommer kommen.
Beste Grüße
Bbubu

und ? geplatzt ???

wie gewollt, so gerollt !!! Mega !
Riesige Gratulation ... freu mich für dich !

Das ist ein Gefühl, gell ??? :-)

VG

klasse !

einmal reicht ;)

Klasse!! :o)

Ein perfekter 1. Marathon!!!
Alles richtig gemacht!
Ganz herzlichen Glückwunsch! :o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Mann mann, Du bist aber auch

Mann mann, Du bist aber auch bei KM 41 sowas von locker an mir vorbeigeflitzt! Wenn ich da mitgegangen wäre, hätte ich wohl spätestens auf dem roten Teppich einen sehenswerten Oberschenkelkrampf hingelegt.

Noch einmal ganz, ganz viele herzliche Glückwünsche zu so einem sowas von super hingelegten Debüt! Alles richtig gemacht, negativen Split gelaufen (dafür ein extra-Hut-ab!) und später strahlend den Rest des Tages genossen. Konntest Du auch, ich hoffe, Du grinst immer noch hochverdient vor Dich hin!

Es war toll, Dich jetzt in echt kennengelernt zu haben und dann auch noch das Finisher-Glück (und -Bier) direkt im Ziel gemeinsam genießen zu können!!!

LG Britta

Herzlichen Glückwunsch zum

Herzlichen Glückwunsch zum Debüt! Deine gleichmäßige Temposteigerung ist wirklich beeindruckend.

Gruß

Sirius
...der echt beeindruckt rennt.

Was für ein Debüt!

Ich gratuliere dir ganz ganz herzlich zu deinem grandiosen 1. Marathon! Du hast die verdiente Ernte eines klasse Trainings eingefahren. Genieße die Freude im Herzen beim Gedanken an deinen super Lauf! Hast du denn heute wenigstens Muskelkater?

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Klasse wie dein Debüt

Klasse wie dein Debüt gelaufen ist... meinen Glückwunsch. Ich hoffe die Freude im Bauch hält noch lange an.

Solch ein Negativsplit ist ja beinahe schon einzigartig,

auf jedenfall großartig! Großartig auch, wie locker-flocker du uns überholt hast. Soooo gut gelaunt und soviel Power, als wolltest du noch ein paar Kilometer dranhängen;-) Ganz fetten Glückwunsch!!!

Lieben Gruß
Tame

Alles richtig gemacht!

Ganz fette Gratulation zu deinem Einstieg in die Marathon-Riege! Das hast du ja bestens hinbekommen. Und von jetzt an kannst du allen Marathons schon etwas ruhiger entgegensehen und deine machbaren Zeiten noch besser einschätzen. Viel Erfolg dabei!

Volker



Jogmap Schleswig-Holstein - neongelb beflügelt

@all: Danke für's "virtuelle Schulterklopfen"!

Ich finde es großartig in dieser Runde mein Erlebnis zu teilen -- danke für die vielen netten Worte! Ja, noch schweb ich hier so vor mich hin, ginsend...

Irgendwann schrieb ich schon mal, dass ich mich noch in der Phase "zum-ersten-mal-dies-zum-ersten-mal-das" befinde und daher ist es recht einfach Motivation daraus zu ziehen, alles Neue kennenzulernen und neue Erfahrungen zu machen. "Das erste mal" ist eben immer etwas besonderes.
Nach dem Lesen anderer Blogs (und nicht nur die zu HH) wird mir klar, dass es aber auch möglich ist, immer wieder etwas Neues zu erleben... Die Läuferwelt ist groß! (@ strider: irgendwas wird's werden, bestimmt noch dieses Jahr!)

@ Zausel und Joggi: falls ich mal nicht laufen kann: ich werde supporten! Schön, dass ihr da wart! (und auch Dank an die anderen, die ich nicht wirklich erkannt habe, wohl aber registriert!)
@ Bbubu: nenn mich Streber! =) Ich hab zumindest nicht gesagt, ich wäre unvorbereitet... nur unsicher! Und ja: etwas mehr Atlernativsport ist jetzt angesagt! Aber spätestens zum Kiel.Lauf (im September) sehen wir uns wieder, oder?
@ Ritter Ed: Geplatzt? Wart mal aufs Zielfoto!!! =)
@ Sonnenblume2: Was wäre die Männerwelt ohne "Wundenlecken"... Aber ich jammer nicht über den tatsächlich vorhandenen Muskelkater -- immerhin hab ich ihn mir verdient!
@ Tame: Dranhängen wollen??? Der rote Teppich hätte keine 50m länger sein dürfen! Schön, dass es bei dir und makesIT locker zur sub4h gereicht hat!!!

Allen anderen hab ich (glaub ich) in die eigenen Blogs geschrieben -- ich schaue mir jetzt nochmal Haderlomps Bilder an... =)))

Viele Grüße, Dominik
_____________________
"Wochenenden zählen nur, wenn man sie mit völlig sinnlosen Dingen verbringt!"

Super!!!

Ich habe deinen Eintrag erst jetzt gefunden, deshalb spät aber trotzdem von ganzem Herzen: Glückwunsch zu diesem super Lauf!!!
Das sind genau die Art von Berichten, die mich wieder aufbauen, wenn es bei mir selber gerade nicht optimal läuft. Aber das Wissen, dass es perfekte Lauf-Tage gibt (und die Berichte darüber) und dass man sie nur dann erleben wird, wenn man sich wieder aufrappelt und weiter macht, lassen mich wieder die Schuhe schnüren.
Vielen Dank für den schönen Beitrag!
Viele Grüße sendet
die_alternative

saubere sache das...

...cooler marathon-einstand! klasse gelaufen!
____________________
laufend gratuliert ganz herzlich: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegen kommt." (theodor fontane)

Applaus

Applaus. auch hier noch mal Glückwünsche zur super gelungenen Premiere.
Sogar dein Bericht war so schnell draußen, dass ich ihn fast übersehen hätte.
Da bin ich ja mal gespannt auf die nächsten Marathons
Grüße von
Gerald

GLÜCKWUNSCH zu deinem klasse MARATHON-DEBUT ...

... das kann und schafft nicht jeder !

Ich sach ja nicht umsonst: Das NEONGELBE verleiht Flügel ! ;-))

Echt toll wie du die Tipps für dich umgesetzt hast, und somit alles richtig ganacht hast.
Als ich dich bei Km 34,5 vorbeilaufen sah, spührte und wusste ich: "DU SCHAFFST DAS - LOCKER" !
Jetzt kannst du, so wie ich, langsam an den SUB 3:45 arbeiten

GLÜCKWUNSCH zur deutlichen SUB4 und noch mehr zu deinem MARATHON-DEBUT !
( Ich hoffe zukünftig laufen wir dann mal gemeinsam )

Gruss Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

Herzlichen Glückwunsch

zum Lauf und zum Debüt!
Super Renneinteilung, Du scheinst sehr gut trainiert zu haben und bist den Lauf genau richtig angegangen!
Negative Splits findet man sehr selten bei Marathonläufen.

Herzliche Grüße aus Hamburg!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links