Benutzerbild von Fadenschnecke

Seit ca. 5 Monaten bin ich die 15er Strecke nicht mehr gelaufen. Und damals hat sie mich furchtbar gequält. Im Winter konnte ich mir gar nicht mehr vorstellen, jemals wieder so "weit" zu laufen. Die letzten Wochen aber musste ich immer wieder an diese Strecke denken, die eigentlich immer meine "Meditationsstrecke" war. Ich wartete... auf... schöneres Wetter... bessere Temperaturen... 0% Niederschlag... den perfekten Moment.

Geduld ist nicht meine Stärke. Am Wochenende um 6 Uhr aufstehen auch nicht. Es regnete in Strömen, als ich schon längst beschlossen hatte, heute muss es sein. Heute laufe ich die 15. Der Aprilschauer war schnell vorüber und ich wackelte schon mal in den Garten. Bei so einem Lauf läuft man nicht eben einfach so mal schnell los. Da muss man es vorher noch ein wenig rauszögern. Den Duft der Veilchen im Garten genießen:

04Veilchen

Frühling! Wunderbar. MP3-Player einschalten. "I will wait..." Nix da, jetzt wird nicht mehr gewartet. Jetzt geht's los. Ganz langsam. Heute ist die Pace nicht wichtig. Heute geht es um den Weg. Die Sonne strahlt, aber nach 500m:

041313

und dann:

041313c

Ich glaub, ich weiß, was jetzt kommt... Aprilwetter... und 50m weiter geht's los, aus vollen Rohren. Bei maximalem Gegenwind peitscht der kalte Regen mir ins Gesicht. Bald läuft das Wasser in der Lauftight an meinen Schienbeinen runter. In den Schuhen quietscht es. Ich sehe nix mehr. Nächstes mal nehme ich eine Schwimmbrille mit. Umdrehen? Pitschnass noch 13km laufen? "Too old to die young" trällert es in mein Ohr. Na danke. Okay, die Antifaltencreme ist jetzt abgespült. Als ich den nächsten Ort erreiche, hört es auf zu regnen.

041313d
Licht am Ende des Tunnels?

Dafür müsste ich jetzt ganz ganz dringend mal in die Büsche. Leider hat es aber an dieser Stelle weit und breit keine Büsche. Bis zum Waldrand ist es noch mindestens 1km. Das heißt: Gas geben. War dieser Hügel sonst nicht immer sehr, sehr anstrengend? Egal, das rettende Unterholz naht.

Weiter geht's und ich fühle mich extrem gut. Der Lauf strengt mich überhaupt nicht an. Zaghaft zeigt sich die Sonne.

041313f
Hier geht's lang!

041313g
Freiheit für den Blick und wilde Wolken

041313i
Achtung, Fadenschnecke kreuzt

041313j
Blick auf das Sehnsuchtsziel Teck, no thank you hilly-billy, not today!

Buschwindröschen:
041313h

Die restlichen Km verlaufen ungewohnt leicht. Ich versuche am Schluss, noch etwas schneller zu laufen, um die 6:00 zu halten. Und das klappt! Mittendrin überlege ich noch, ob ich einen weiteren Umweg einbaue, aber das verschiebe ich auf das nächste Mal. Ehrlichgesagt hab ich das auf dieser Runde noch nie überlegt, da war ich am Schluss immer nur froh, überhaupt wieder daheim zu sein.

Wie geil war das denn? 15,3km und es fühlt sich auch nicht anders an als ein schneller 10er. Cool! Bis auf meine Füße und die Taschentücher in der Jackentasche ist alles wieder trocken. Und es hat unterwegs noch bequem für einige Fotos gereicht, die ich immer noch nicht im Laufschritt schießen kann.

Es war der perfekte Moment. Er hatte sich nur getarnt.

4.545455
Gesamtwertung: 4.5 (11 Wertungen)

Wunderschön


Wunderschön geschrieben, wunderschöne Bilder und ein genialer Lauf! Das ist Läuferfeeling :)))
PS: Bei uns blühen bisher weder die Veilchen noch die Buschwindröschen ;( aber dafür hat der Regen jetzt endlich den letzten Schnee wech
VlG

Unverschämtheit!

Wieso blühen bei Euch schon Veilchen und Buschwindröschen und hier noch nicht?
Finde ich voll ungerecht!
;-)

Das sind ja herrliche Bilder

Das sind ja herrliche Bilder und eine tolle Laufstrecke!
Mir gings gestern ähnlich wie dir: Ich hatte mich auch auf einen etwas längeren Lauf aufgemacht, bin dann ordentlich nass geregnet worden, aber habe den Lauf dadurch nur umso mehr genossen. Als dann die Sonne wieder raus kam und einen tollen Regenbogen erscheinen ließ, war es ein perfekter Lauf.
Der Frühling kommt und wird uns bestimmt noch ganz viele solcher tollen Läufe bescheren.

Eine sehr schöne Laufstrecke

hast du uns da nahegebracht. Danke fürs Zeigen! Und Mitfreude zum schönen Lauferlebnis!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

April, April :)

...mit bunter Wettermischung. Toll!
Veilchen gibts hier direkt mal gar nicht...und die Buschwindröschen...hmm, die werd ich morgen nachmittag mal checken müssen!

Leb dein Leben - bevor es zu spät ist.

*seufz*...

...ach, wie schöööön. und es blüht wirklich schon sehr viel bei euch...
____________________
laufend hat fadenschneckes bilder und blog grad sehr genossen: happy™

wer pläne schmiedet, verhindert die zukunft!

Wunderschöner Bilderblock!

Bei euch hat die Sonne die Natur aber schon ganz fein wachgeküsst! Und du bist soooo klasse gelaufen, wow!!!

Lieben Gruß
Tame

Toller Blog!

Mein erster Gedanke:
"Da macht sich sicher der Marquardt bemerkbar, hm?" ;-)

Das war ein richtig schön geschriebener Laufbericht mit richtig schönen Bildern!
... und bei uns blühen sie alle auch schon! :-)

Ich wünsche dir noch viele solcher Läufe!


& "bekloppte Verl(k)äufer"

nichts besonderes - nur die logische Konsequenz ...

... oder etwa nicht?
Eigentlich sollte ich jetzt schreiben: "wer's zuletzt glaubt ..."
Aber das spar ich mir.
:-)
und sag stattdessen einfach nur: "Klasse gemacht!"
und hochverdient.
Das kommt davon wenn man so konsequent trainiert wie Du

Mach einfach in aller Ruhe weiter deinen Stiefel - und Du wirst ueberrascht sein wo er Dich noch ueberall so hintraegt.

Grinsende Gruesse von Deinem Buddy Quasi
(der heut auch mal wieder ein bisschen was anderes probiert)

"... laufend aendert sich etwas ..."

Warste mit der Fotokamera

Warste mit der Fotokamera nachher noch mals die Strecke abgelaufen oder haste jeweils einen "Stop" eingelegt für das Knipsen der Fotos?

Ich kenne das, "too young for die" und wenn man schon schwitzt und nass ist, dann ist es egal ob es sonnig ist oder es zu regnen beginnt.

Schee!i

Huhu,
schön dass es bei dir jetzt wieder flutscht! Und endlich weiß ich mal, wie deine Hausstrecke so aussieht! Bei mir war der perfekte Moment heute um 6:45!

;-)
Grüße
ich

Mein perfekter Moment

hat bis neun Uhr angehalten - im Bett versteht sich. :-)

Beim meinem Husten ist an einen längeren Lauf leider nicht zu denken.

Nach den Bildern zu urteilen schießen wir spätestens jetzt den Firmenlauf in den Wind und planen eine Alternative.
War da nicht mal der Hohenstaufen, Rechberg und Umgebung als Event-Lauf im Gespräch?

Grüße von der Weinbergschnecke

____________________

Persönliche Betrachtung

Hallo Fadenschnecke,
ein toller Beitrag mit schönen passenden Fotos,
das ist Motivation pur. Danke dafür.
Läufergruß
Phoenix

Laufen ist Leben ( E.Zatopek)

Vielen, vielen Dank

für Eure tollen Kommentare!
Ja, die Vegetation am Albrand ist abgehärtet und hat der Kälte getrotzt.
Und ja, der Marquard macht sich bemerkbar... freu.
Für die Fotos habe ich jeweils kurz angehalten. Das ist in der Zeit mit drin. Das Handy kann man ja schon im Lauf rauskruschteln :-)
Schönen sonnigen Sonntag!
Fadenschnecke

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links