Benutzerbild von h1schaefer

Die Verletzung im rechten Oberschenkel ist wohl verheilt, der nächste Marathon steht erst im Oktober auf dem Plan, wirkliche Ziele habe ich im Moment nicht. Also kann ich auch mal wieder an meinem Tempo arbeiten. Und was macht man da? Intervalle ;-)

Ich habe beschlossen, mal ganz klein anzufangen und dann mal schauen, wie weit ich die Länge der Intervalle in den nächsten Wochen ausbauen kann.
Heute also 200m, das geht schnell vorbei. Jeweils 200m Trabpause, 10 Wiederholungen, 2 Durchgänge. Klingt gut, oder? Wie schnell? Intervalle laufe ich am Limit, also nahm ich mir 42 Sekunden für die 200m vor. Das entspricht einer Pace von 3:30 min/km.

Einlaufen bis zum Sportplatz, und noch eine lockere Runde um den Platz, dann gings los. Ich gab Gas, aber die Uhr zeigte am Ende eine Pace von 5:xx. Ich hatte statt der Lap-Taste die Stop-Taste gedrückt. Ich bin aus der Übung. Ok, also werden es am Ende 21 Intervalle, auch egal. 200 m Traben, Uhr zurücksetzen, dann gings aber wirklich los.

Die ersten 10 Intervalle gingen recht gut weg, keine wirklichn Probleme. Die Zeiten: 43/44/42/42/42/42/42/42/42/40
Punktlandung.

Anschließend 2 Runden traben. Will ich wirklich noch mal? Nicht drüber nachdenken, einfach machen. Uhr zurück gesetzt und schon gings weiter. Die Zeiten: 44/44/42/42/42/42/42/44/42/42.
Perfekt. Die letzten waren hart, die Oberschenkel schmerzten. Aber da muss man durch.

Lockerer Lauf zurück nach Hause, und fertig. War doch gar nicht schlimm.

Gesamt: 14,4 km, 1:20:44 h
Maximalpuls 172, mehr geht offenbar bei mir nicht. Vermutlich sollte ich mal im Studio etwas Kraft-Training machen, werde ich aber nicht tun. Dann geht es halt nicht schneller.

Morgen ist dann wieder lang und langsam angesagt. Hoffentlich bleibe ich vom Muskelkater verschont.

0

Heute ist doch gar nicht...

... Dienstag... ???


"Wenn Du eines Tages vor den großen Schiedsrichter trittst, so wird er Dich nicht fragen, ob Du gewonnen hast, sondern wie Du gespielt hast."

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links