Hallo zusammen,
ich bin im Jannuar angefangen, einigermaßen regelmäßig (1-3x/Woche)zu laufen. Ich bin relativ langsam (~7min/km), trainiere für ein 10km Lauf mit dem Ziel "überleben". Anfang März habe ich dann die Distanz von 5 auf 10-12km erhöht. Die 10-12km bin ich 5 mal gelaufen und habe die letzten beiden Läufe einen Schmerz zwischen Knöchel innen und Achillessehne (links). Dieser Schmerz war so unangenehm, dass ich den letzten Lauf abgebrochen habe.
Was könnte eurer Meinung nach die Ursache für diesen Schmerz sein?
Könnte das auch an den Schuhen liegen? Habe mir nach dem ersten 10km Training neue Schuhe gekauft (Brooks Ravenna 4, inkl. intensiver Beratung)?
Beste Grüße

sandmagic

Hört sich nach

Überlastung an, du hast deine Laufdistanz mal eben verdoppelt, deine Sehnen und Bänder brauchen Zeit um sich an die erhöhte Belastung zu gewöhnen.
Ich hatte am Anfang auch solche Probleme, bin zum Orthopäden gegangen und habe mir Einlagen verschreiben lassen.
Reduziere die Distanz und Iboprofensalbe drauf, du brauchst gerade am Anfang Geduld, wenn du zu schnell zu viel willst geht das nach hinten los und verdirbt die möglicherweise die Freude am Laufen.

Grüße

Geh doch noch mal zurück

Geh doch noch mal zurück auf 5 km und dann vielleicht auf 7,5.
Oder pack noch ne Walking/Trekking Einheit hintendrauf.
Aber von 5 auf 10 ist schon ein heftiger Schritt, da man ja davon ausgehen muss, dass du vorher eher "no-sports" gemacht hast.
Eine andere Variante, die ich schon gemacht habe, ist morgens 5 und abends nochmal 3 oder dann später 5. Dann haste die Belastung nicht auf einmal und kannst besser dosieren.

Und lass den Knöchel jetzt erst wieder zur Ruhe kommen. Das bringt momentan nämlich sonst nix.

---------
Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später. - Wilhelm Busch

Überlastung

meine ich auch. Man sollte von Woche zu Woche nicht mehr als 10% steigern. Neue Schuhe bedeutet auch immer noch eine zusätzliche Umstellung, also ruhig auch mal ab und an eine Einheit mit den alten Tretern machen, sofern die nicht völlig breit sind. Du solltest sowieso immer mehr als 1 Paar Laufschuhe da haben und immer mal wechseln.
Also, in der Ruhe liegt die Kraft dann wird das schon.
Viel Erfolg dann für den 10-er.

Einen Schritt zurück

Du hast gleich zwei Dinge auf einmal verändert: Distanz und Schuhe. Daher ist eine Aussage, was von beidem die Ursache sein könnte, unmöglich.
Ich würde an Deiner Stelle jetzt mal 3-4 Tage garnicht laufen, dann in den alten Schuhen 5-6 km. Wenn die schmerzfrei funktionieren in den neuen Schuhen 5-6 km. Wenn die schmerzfrei funktionieren in den alten Schuhen 7-8 km. ....
Das Ausweiten der Strecke sollte ALLMÄHLICH erfolgen, und zunächst auf einen Lauf in der Woche beschränkt sein. Die Schuhe würde ich abwechselnd laufen.
Viel Erfolg!

Ein Schritt zurück

Danke erstmal für eure Antworten.
Langsam dämmert es mir. Vielleicht war die Distanz doch etwas schnell gesteigert. Die neuen Schuhe hab ich mir geholt, weil ich mit den 2 alten Paaren Probleme hatte (das eine ist älter als 3 Jahre, das andere dürfte ca 8 Jahre alt sein). Ich werd jetzt bis zum 10km Lauf am Samstag nichts mehr machen (vielleicht ein bischen Fahrrad fahren) und anschließend wieder langsam aufbauen.
Gruß
sandmagic

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links