Benutzerbild von Fairy

Gestern 20° auf Mallorca und heute 4° in der Nähe von Hamburg.

Wie auch viele andere deutsche Radfahrer bin ich dem Winter entfleucht und habe es mir mit Triathlonfreunden auf Mallorca so richtig gemütlich gemacht.
Das Wetter war zum Radeln perfekt, bei 17-20 °C und Sonne sind wir in einem gar nicht so schnellem Tempo über die Insel gefahren, mit vielen Stopps in der einen oder anderen Bucht oder in einem der wunderschönen Dörfer, Kaffee und Kuchen gehen ja immer und nach 60Km Zwischenstopp sowieso!

Leider bin ich meinem Vorsatz, weiter so schön fleißig zu laufen, wegen einer in HH von mir gewünschter neuen Duftmarke, nicht treu geblieben und so kamen leider nur drei Läufe, 2x 5Km und 1x 23Km, zusammen. Wird wohl auch gehen und morgen werde ich das Training wieder verschärft aufnehmen, da werde ich mal sehen, ob die lieben Vereinskollegen Recht behalten und die 560Km Rad, mit ordentlichen Höhenmetern, ein würdiger Ersatz sind. Apropos Höhenmeter...ich hab ja gedacht durch ein wenig Übung und ein wenig recht furchtloses MTB Fahrens, wären die Zeiten des runter memmens vorbei.... vergisst es, man gebe mir eine paar Serpentinen mit > 90° und ein Gefälle > 5% und ich bin erledigt. Die Abfahrt von Puig Major...die Hölle ca 10 Kilometer, wo ich verzweifelt versucht habe meine Reisegeschwindigkeit unter 30 Km/h zu halten, unten angekommen hatte ich nur noch Krämpfe in den Händen vom Bremsen und literweise Schweiß auf der Stirn und ganz viele unanständige Ausdrücke auf den Lippen.

Jetzt gilt es nur noch die vorhandene Radform so lange zu konservieren, bis dieses schxxß Wetter vorbei ist...ICH WILL FRÜHLING!

Ach ja, 17° und Sonne

Ach ja, 17° und Sonne könnten mir auch gefallen. Das Bergabmemmengefühl kann ich so gut verstehen... Wahrscheinlich hätte ich gebremst, bis die Gummis glühen.

560 km mit dem Fahrrad? Bist Du genial fleissig.


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Sonne, Zeit und Freunde

klar, mit dem Rad, hatte auch 8 Tage Zeit. Mit der Gruppe und bei schönem Wetter, wenig Verkehr und ohne Alltag, da flutschen die Kilometer nur so.

Frühling?

Was iss'n das?

Cool! Solche Aktionen würden mich auch mal reizen! Mag sein, dass du bergab gememmt hattest, aber dafür lässt du in Hamburg den Asphalt glühen! Wirst sehen!

Nee, ich bin ja üüüüüüüüüüberhaaaaaupt nicht neidisch! Immerhin hatte es nämlich in den letzten Tagen zur Abwechslung mal wieder geschneit, so dass ich gestern in den Genuss einer Schneewanderung kam, weil mir der Campus bis oben hin stand und ich mir vorgestern beim Bahntraining mal wieder den A.... abgefroren hatte. Laufspaß pur eben. ***hüstel*** Wozu also nach Malle fliegen, wo es doch in unseren Breiten die ganze Zeit soooo schööön ist?
;-)

Menno

gibt es so was auch für Lehrer - mal in den Ferien???

Vollneidisch!!!

Bist du fleißig, so viele Radkilometer habe ich, glaube ich, nicht in drei Monaten angesammelt!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Hört sich schön an

für an die Ferien Gebundene aber leider nicht realisierbar.

Egal, die Radausdauer kommt Dir beim Laufen auch zugute - und soooo viel Tempo brauchst Du für HH nicht. Das wird werden - wenn Du die Sonne von Malle in den Asphalt von HH brennen wirst!

Runtermemmen? Ey, ich wollte ich könnte mal wieder Hügelchen üben. Ich fürchte ich hätte Ersatzgummis draufmachen müssen, weil ich sonst mit dem Metall auf der Felge gebremst hätte!

Bin auch dauernd auf Malle unterwegs oder in Milan. Die Sonne brennt so heiß, dass der Schweiß in Pfützen auf dem Wohnzimmerboden steht!

Haach, ich auch!!! Ich hatte

Haach, ich auch!!! Ich hatte gerade das gleiche, nur auf Zypern (habs auch gebloggt): Ähnliche Kilometer, wohl ähnliche Höhenmeter. Und auch nur 2*10km Laufen für Hamburg :) Abfahren liebe ich allerdings, irgendwie bin ich als gerne schneller Skiläufer da etwas wagemutiger. Ob das aber nun gut ist... Nur bei 70-km/h-Böen von der Seite wurde dann auch mein Geschwindigkeitsrausch etwas gebremst.

Aber nach einer Woche 20 Grad und Sonne kann man doch nur in grandiosen Erinnerungen schwelgen, alles Elend oder Gememme verblaßt, und in Hamburg werde ich unterwegs an so manche erfolgreiche Quälerei am Berg denken, das wird in Schwächephasen hoffentlich beflügeln!

Bis bald, LG Britta

Sonne, Sonne..

Ich hoffe du hast die Temperaturen genossen auf Mallorca - vielleicht kommt der Frühling bald auch hierhin, die Hoffnung stirbt ja zuletzt...

"Bergabfahrmemme" prima, wieder was neues gelernt, kann ich bestimmt auch mal verwenden ;-)

LG

Hier sind Ferien...

Das Mallorca, kenn` ich auch, schließlich musste ich mich im Vorfelde ordentlich vorbereiten und jetzt geht es auf der Rolle,dDank diesen arktischen Temperaturen, weiter. MTB geht zur Zeit wegen vereister Wege im Wald auch nicht, ich sag ja :"Ich will Frühling!"

Ich bin auch an die Ferien gebunden, habe ja zwei schulpflichtige Kinder...wir hatten und habe Ferien.

Ich freu mich auf HH, meine Intervalle verliefen heute gar nicht schlecht, vielleicht etwas ungleich, aber Frau hat ja auch keine Übung. Montag werde ich beim blöden Süderelbe Halbmarathon die Form testen, ne 1:43:xx erwarte ich schon....mal ein wenig Druck machen!

Mein Trainingslager....

...war ein Hotel in Berlin am Friedrichshain. Bei Schnee und Eis bin ich zweimal dort gejoggt und habe zum ersten mal in meinem Leben einige Kilometer auf einem Laufband abgerissen. Dazu einige Minuten auf dem Ergometer vor der Außenterasse, deren Türen nur von innen aufgingen, was aber Sohnemann und ich erst merkten, als wir nassgeschwitzt einen kurzen Blick über Berlin genossen haben...
Über eine Nottreppe kamen wir zum Glück wieder rein.
Unzählige Kilometer habe ich aber zwischen Checkpoint Charlie und dem Reichstag mit verschiedenen Transportmitteln gemacht.
Berlin ist Klasse. Auch bei -10 Grad!

Schöner Bericht

Trainingsfleiß und Spaß zusammen, dass nenn ich mal Lebensqualität. Mit dem Bestzeit-Mara klappt es bestimmt.
Viel Erfolg erstmal beim Test-HM!

Lieben Gruß von Eva

Danke

HM-Test war mittel erfolgreich 1:44:23, weit entfernt von einer Bestzeit, aber okay.

Das ist ja schon mal geglückt!

Und jetzt Füße hoch. Ich freu mich auf das Treffen in HH!

1:44

ist aber 'ne sehr chice Zeit! Leicht wird der Lauf sicher nicht gewesen sein bei der Kälte!
:-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links