Benutzerbild von Carla-Santana

Dieser Samstag stand ganz im Zeichen körperlicher Arbeit.
Für mich als Schreibtischtäter doch ehr ungewohnt war morgens für unsere
Reitturniervorbereitungen im Reitverein Großreinemachen angesagt.
Als ich so vor mich hin schüppte, war mir schon echt schlappi,
so dass ich dachte, boah, jetzt gleich noch der Ibbenbürener Klippenlauf mit seinen knapp 25 km und 460 Höhenmetern, neneee, das wird ein gemütlicher Trainingslauf.
Heut kannste echt nix mehr von deinem Fahrgestell erwarten.

Als das meiste geschafft war, hab ich mir als spätes Frühstück noch
5 Brötchenhälften reingeschoben, da gings mir wieder etwas besser.
Aber ob das noch für 25 km Teutoburger Wald ausreicht?

Wir werden sehn.

12:30 Uhr schnell nach Hause, umziehen, Tasche ins Auto, Chip ans Bein, Nummernband um, Nimbus13 an (die Wege sollten trocken sein und ich kenne die Strecke vom Training, da sind kaum Klippen) und 13.00 Uhr schnell los nach Ibbenbüren über die Autobahn.

Der Lauf war ausgebucht, weil er perfektes Training für den Hermann ist.

Parkplatz?
25 Minuten vor Start?
Bei über 1000 Startern?
Schwierig...aber nicht für mich, ich bin dreist und mein Auto geländegängig! ;o)
Der nächstgelegene Parkplatz hatte noch ein rummeliges Seitenplätzchen neben der Bauhofeinfahrt, perfekt.

Netterweise hatte Happy mir schon mal meine Startnummer abgeholt und sie, Glatzek, Yggdrasil und Nominator kamen mir zum Parkplatz entgegengelaufen, um die letzten Vorbereitungen zu treffen.
Flying-Jaren und die Powerwade traf ich vorm Start leider nicht mehr.

Rattig kalt und windig wars und wir schmierten uns noch schnell ordentlich Creme um die Nase.
Ordentlich gelb-grün bemützt und in Softshell gekleidet mit doppelter Hose stellten wir uns bibbernd am Start am Ende des Gewusels auf.

Los gings.

Gaaaaanz laaaangsam schlichen wir als letztes trabend über die Matte und begannen im Pulg mit 06:30er Pace.

Den ersten Km trabten wir vier schön langsam warm und bei uns allen fühlten sich alle Systeme gut an.

Das war genau richtig und ich hatte eine große Klappe, dass bei der Kälte es eh ein Fehler und viel zu großes Risiko wäre, auf Tempo zu gehen.

Hmmm...*schäm*...najaaa, es lief gut und als dann der erste Anstieg kam und um mich rum einfach kein Platz war und ich mich dort überhaupt nicht wohl, regelrecht eingesperrt fühlte, fing ich an, meinen Rhythmus zu suchen.

Ich schlich mich klammheimlich davon und nutzte jede Lücke, um freieren Laufbereich zu finden.
Ich krieg immer ne Kriese, wenn ich Beine direkt vor mir habe, schneller könnte und den Boden vor mir nicht sehen und einschätzen kann, vor allem im Wald mit Wurzeln und Steinen und so.
Also immer wieder ins Gebüsch und dran vorbei.
Nach den ersten 5 km wurde es dann besser und freier.
Und das Laufgefühl wurde auch immer besser. :o)

Würde mein Fahrgestell schon wieder etwas mehr Tempo verkraften??
Bergauf und gerade Strecke auf weichem Waldboden klappt schon wieder ganz gut.
Bergab bin ich lieber noch vorsichtig, wegen der starken Stoßbelastungen.

Konditionell fühlt es sich genial an, kein großes Pusten und der Puls geht bergab sofort wieder runter, so dass ich doch etwas Tempo machen muss...weil es sich einfach richtig geil anfühlt!!! :o))
Es läuft wieder und das sogar richtig guuuut! :o)

15 Km sind um und ich habe kaum das Gefühl, richtig was getan zu haben, also könnt ich doch jetzt mal en bisschen angreifen, oder?!
Aus psychologischer Sicht war das soooo sinnvoll, von ganz hinten zu starten, denn man überholt nur, die ganze Zeit, einfach genial!!!

Die Endzeit des Laufes war mir von Anfang an egal, denn es sollte ein Trainings- und dann auch Testlauf werden, schauen, wie weit das Fahrgestell wieder mitspielt.
Nach dem Schlappigefühl morgens hätte ich niemals mit so was gerechnet. :o)

Es lief wie am Schnürchen, ok, wenn ichs am Anstieg (sie nannten es Klippen) etwas übertrieb, musste ich kurz gehen, konnte aber schnell auch im Bergauf wieder antraben.

Die letzten 5 km gab ich Gas mit 5er, teils sogar 4er Pace...okeeee, ging auch fast nur noch bergab. ;o)
Die rechte Pobacke kniff etwas wegen der Kälte, aber das ist Pillepalle gegenüber dem Mist der letzten Wochen und läuft sich weg.

Als ich ins Ziel kam, stand dort als Empfangskomitee schon die Powerwade Jan, dick eingepackt und schon seit über 20 Minuten!!! selber fertig mit dem Lauf!
Riesen Respekt, Jan und ich freue mich sehr für Dich, dass es endlich wieder richtig gut läuft bei Dir! :o)

Über meine Zeit mit 02:20:45h habe ich mich auch sehr gefreut, aber noch viel mehr über die Entwicklung während des Laufs!!
Immerhin war ich trotz gechilltem Anfang, Stau an einer popeligen Waldtreppe und ohne jegliches Tempotraining in den letzten 7 Wochen und davor eigentlich auch kaum, mit einer Pace von 05:40 kaum langsamer, als im letzten Jahr beim Klippenlauf. :o)

Im Ziel hab ich es gewagt, mich kurz zu setzen, um in eine warme Überhose zu steigen...boahhh...wurden die Beinchen steif, also doch lieber noch etwas auslaufen.
Da haben die meisten zwar doof geguckt, aber danach gings den Beinchen erheblich besser.

Heute, einen Tag später habe ich keinen Muka und die Leiste spüre ich nur minimal.
Daher gabs heut auch wegen der Kälte ausgiebiges Rollentraining auf dem Rennrad und morgen geht’s wieder warm eingepackt auf die Laufstrecke! :o)

Das war der zweite Klippenlauf und dieser ist zwar ziemlich voll,
aber trotzdem sehr zu empfehlen!!
Weil es so fies kalt war, erschien mir sogar der frisch eingeschenkte Tee warm! ;o)
Kalt wird einem bei den 8 Klippen trotzdem nicht, denn der größte Teil der Strecke geht durch den wunderschönen Teutoburger Wald und zum Teil auf dem Hermannweg.
Wenn ich mir das ganze jetzt noch in grün vorstelle (ich meine jetzt die Natur, ich hab ja getan, was ich konnte!;o)), freu ich mich schon sehr auf das nächste Training dort! :o)

Lieben Gruß Carla-Santana

0

Schön grün!

Es begeistert mich nicht zum ersten Mal, wie bei Dir das Outfit tadellos zusammen passt. Außerdem ist die Farbe eine schöne Botschaft an die Existenz, jetzt mal hinne zu machen mit dem Grünen. Toll gelaufen bist Du außerdem, dazu herzlichen Glückwunsch!

yazi

Eine gute Grundlage

Eine gute Grundlage ist alles und die ist dir trotz deiner Zwangspause wohl nicht stiften gegangen.
Auf dem Bild siehst du entspannt aus wie nach einer erfolgreichen Shoppingtour, anders als die Herren hinter dir.
Freut mich, das es bei dir wieder läuft. Auch wenn du für die Mütze ansich einen Waffenschein brauchst.

Geblendete Grüße
good news

Verstehen kann man das Leben nur rückwärts,
leben muss man es vorwärts.
Sören Kierkegaard

Gut beschrieben

So ähnlich ging es mir auch, nach den muskulären Problemen und der Gartenarbeit war es schön, mit dir zumindest in den Lauf rein zukommen. Anschl. Bist du ja dann abgehauen.
Das war wirklich ein schöner arschkalter Lauf.

Ich grüße ohne Probleme vom Sofa.
Many

Boah, und ohne Handschuhe?

Ein sehr schöner Lauf, Glückwunsch zum perfekten Ergebnis!
Wie du grün, so ich pink ;-) Aber meine Handschuhe hatte ich gestern nur mal ganz kurz am Verpflegungsstand aus und da sind mir schon fast die Finger abgefroren.

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

hach, pferdchen...

...das hast du schön erzählt. ja, so war´s! ne tolle strecke und überhaupt hat´s spaß gemacht mit allen. und dein motor ist wieder voll gut am schnurren, das hab ich wohl gemerkt... ;-)
____________________
laufend würd gern ma da laufen, wenn´s hübsch grünt und blüht: happy™

wer pläne schmiedet, verhindert die zukunft!

die drei Herren

auf dem Foto schauen nicht halbwegs so entspannt wie Du!
Gut getrabt! Schöne Zeit -- Glückwunsch!

Gruß, Dominik
_____________________
M45/69kg/1,80
"Wochenenden zählen nur, wenn man sie mit völlig sinnlosen Dingen verbringt!"

Datt Rennpferdchen ist wieder on tour!

Also liebe Herren: zieht euch warm an. Datt Pferdchen, ne, datt kommt immer von hinten angetrabt und lässt euch dann alle alt aussehen, ne.

Ein super Lauf mit einer tollen Entwicklung - so darf es gern für Dich weitergehen!

Da trägt datt Pferdchen schon grün innen Wald, weil da keins ist! Echtjezz, ich bin zutiefst gerührt!

hihi ....

" 15 Km sind um und ich habe kaum das Gefühl, richtig was getan zu haben..."

herrlich :)
auf dem bild siehst du wirklich DEUTLICH entspannter aus als deine mitstreiter . nach deinen malaisen und geduldhabenmüssen sieht´s jetzt sehr vielversprechend für dich aus.
sauber auftrainiert, klasse !

lg,c

ich habe...

...deine gelbe pudelmütze gesehen, wußte nur nicht, dass du das bist.
das war ein wirklich toller lauf, sehr zu empfehlen.
und schön, dass es für dich so gut gelaufen ist.
zu deinem beitrag muß ich unbedingt noch das kuchenbuffet erwähnen.
statt zu laufen wäre ich am liebsten dort sitzen geblieben und hätte mich von vorne nach hinten durchgegessen ;)

lg ls

"Wenn du eine Düne erklimmst, verschwende deine Energie nicht damit zu beschreiben, was auf der anderen Seite sein könnte, warte, bis du oben bist, um es zu entdecken." Maxime Chattam

Soll mal einer...

...sagen, Perdemist schippen ist Mist ;0)...
Hey, dann hat dir letzte WE die kleine Bergtour doch etwas gebracht!

Wie sagt hier immer so ein Ultra-Uhu-Uhrgestein... "Mut zur Langsamkeit" am Anfang versteht sich ;0)...

LG, Kaw.

P.S. Wie kann man nur mit so einer ollen Mütze laufen :0(!?

Ach yazi,...

vielen Dank, aber alles nur Glückstreffer.
Von Mode hab ich echt weniger als Null Ahnung, ich schwör! ;o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Jahahaaaa, genau! ;o)

good news, probiers mal, mit DER Mütze kommst Du überall durch!! ;o)

Aber eins sach ich Dir, Shoppingtouren sind für mich (außer Sportklamotten) weitaus härter, als so ein schöner Klippenlauf da im Teuto!

Das war übrigens glaub ich die vorletzte Klippe, da bin ich fürs Foto noch mal schnell angetrabt und hab mir ein leichtes Lächeln abgerungen!

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Sehr schön, Many,...

dass bei Dir alles wieder gut ist!!
Bei der Kälte kann man sich ja nur den Axxxx abfrieren, daher musste ich flott für etwas Wärme im Gebälg sorgen!
Gut bemützt waren wir ja beide! ;o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Neee, Sonnenblume,...

die Beule da in meiner linken Jackentasche sind die Handschuhe.
Allerdings war das Laufen im Wald gar nicht soo windig und da hab ich sie nach wenigen Km weggesteckt.
Hab ich auch selten, warme Pfoten bei Minusgraden. *schulterzuck*
Warmgelaufen halt! :o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Tja, Kawitzi,....

man(n) kann das auch nicht, nur Frau!
Und wenn man dann noch ordentlich nach Pferdemist müffelt, kommt man ganz leicht überall durch, kannste mir glauben! ;o)

Lieben Gruß Stinkepferdchen
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Happy, datt machen wir....

durch den Teuto laufen, wenn die Natur explodiert....datt wird herrlich!!! :o)
Da, wo wir bei ca. Km. 13 am Wandererparkplatz auf die Straße kamen und zurückliefen, da ist sonst mein Trainingseinstieg, da laufen wir dann los, da kenn ich jetzt schon jede Wurzel und jede Klippe! :o)
Freu mich drauf, mit Dir und Rucksack voll Bier dadurch zu schlendern! ;o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Ups,...

oder war ich vielleicht doch noch am Gehen??? ;o)
Hey, Du hast was verpasst!
Du Wettermimose, Du! ;o)
Statt dessen lieber 37 km auf der zugigen Halde,tztztzzz....

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Ähm,....jaaa,...

Christine, die letzten beiden ruhigen Wochenenden hatte ich ja meine Stöckchen dabei und ich muss zugeben, an einigen kurzen Klippenabschnitten fehlten sie mir tatsächlich....wie leicht man sich doch an sowas gewöhnt...;o)
Aber für die Ausdauer waren die letzten Wochenenddinger echt Gold wert!!
Es wär wirklich ein schöner Lauf für Dich gewesen!! :o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Liebe Laufspaß,....

wir haben noch Ausschau nach Dir gehalten, aber bei dem Gewusel da....keine Chance.

Ja, Kuchen hab ich leider nix mehr von mitbekommen, die haben den alle in Alufolie tonnenweise da rausgeschleppt.

Alternativ haben wir eine angeblich 300gr Milka Luffee-Karamel binnen Sekunden in Luft auflösen lassen....mit der ganzen Luft da drin können das unmöglich 300gr gewesen sein, oder hat Karaamel eine höhere Dichte?? ;o)

Schade, dass wir Dich nicht mehr getroffen haben, vielleicht beim nächsten Mal gerne. :o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Hihihiiii,...

Nick, wenn Dich so ein Stinkepferdchen überholt, würdste auch nicht mehr entspannt gucken, oder?! ;o)
Näää, ich kam mit schnellerem Anlauf leichter da hoch...*hüstel*;o))
Ich arbeite mit allen Mitteln!

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Fazer,...

man tut, was man kann (für besser Wetter!)....hat auch nix genützt, Sonne ist zwar da, aber kalt ist es trotzdem noch...man kann halt nicht alles haben.

Wenn Du so willst, wars ein kleiner Crescendo-Lauf.
War echt schön, endlich mal wieder Tempo zu spüren!

Die hatten da echt was drauf.
Die schnellste Dame ist da in 01:49h durchgeknallt.
Der schnellste Herr in 01:33h!
Hammer!!

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

oh, das wäre nach meinem

Gusto gewesen, da hätt ich auch mein Fahrgestell prüfen können:). Deins ist offensichtlich 1 a. Bin förmlich mitgelaufen, durch den Seitenbewuchs, ab in die Lücke, noch einen überholt und noch einen, herrlich. Müssen wir wirklich mal wieder zusammen machen:)!
...Mut zur Langsamkeit!...

Hallo, mich begeistert

Hallo,
mich begeistert vor allem, das ich mit auf deinem Foto bin !!!
Der lange links neben dir bin nämlich ich.
Ich musste doch laut lachen, als ich deinen schönen Bericht las und dann ganz nach unten scrollte.... Zufälle gibt´s, die gibt´s eigentlich gar nicht.

Aber es war ein toller lauf, muss ich auch sagen.
Stefan

Hey lodde,...:o)

so klein ist die Welt...und so schön ist der Teutoburger Wald! ;o)
Dann halt ich beim nächsten Mal mal Ausschau nach Dir und sag Dir Bescheid, wann Du für die Kamera lächeln musst! ;o)
Bei mir siehts nämlich auch nicht immer so locker aus, ganz bestimmt nicht!
Du müsstest mich pusten gehört haben! ;o))

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Ja, Frau Mainrenner, wird Zeit! :o)

wie so kleine Brummkreisel wären wir durch die Büsche gehüpft,
am besten in dem schönen bunten Radtrickot, welches Du in Üwersauer an hattest! :o)
Es geht doch nichts über ein geländegängiges Fahrwerk! :o))

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Mal wieder einen super Lauf hingelegt

Freut mich ganz besonders nach deinen Problemen dass es wieder so gut läuft...aber ein bisschen unheimlich bist du mir manchmal schon ;-)

Gruß stachel

Take your time and remember slow is the new fast ...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links