Benutzerbild von xylophon

Da hatten sie sich echt Mühe gegeben beim Präparieren der Strecke beim Springe-Deister-Marathon. Von allem war etwas dabei: Asphalt, trockener Feldweg, matschiger Feldweg, Feldweg mit Pfützen, Feldweg mit gefrorenen Pfützen, festgetretener Schnee, sulziger Schnee, vereister Schnee, alles was das Herz begehrt.
Besondere Mühe hatte man sich beim Wetter gegeben: strahlender Sonnenschein vom blauen Himmel und frühlingshafte -3° C, dazu ein starker Ostwind, der die Gesichtsmuskeln einfrieren ließ und beim Teilstück übers freie Feld mit ganzer Kraft von vorne blies.

Morgens hatte ich kurz darüber nachgedacht, gar nicht erst beim Halbmarathon zu starten, mein Trainingsstand ist unterirdisch und auch sonst ist gerade alles sehr chaotisch. Aber beim zweiten Lauf in diesem Jahr zum zweiten Mal ein DNS? Nein, das wollte ich nun auch nicht, dann lieber ein eventuelles DNF, das hatte ich noch nicht.

Also habe ich mich auf den Weg nach Springe gemacht und einige Jogmapper entdeckt, die von Wetter und Stecke nicht abegeschreckt worden waren, unter anderem Kyra78 und Scooby mit den Fellnasen. Kyras Paceansage von "irgendwas 6:30 - 7:00" passte mir hervorragend und so hängte ich mich erstmal an die vier dran. Das klappte sehr gut und hat mir geholfen nicht wahnsinnig zuwerden bei diesem eiskalten Gegenwind, den Scooby sehr treffen kommentierte: "der haut einem richtig in die Fresse...". Dem ist nichts hinzuzufügen.
Zu Beginn der zweiten Runde bin ich am Verpflegungsstand weitergegangen als die beiden kurz stehen blieben. So bin ich dann fast die gesamte zweite Runde alleine vor mich hin gelaufen und habe mir den Kopf freipusten lassen. Laufen als Therapie...
Irgendwann ist aber auch der schönste Frühlingslauf zu Ende und nach 2:22 Stunden oder so (ich habe mal wieder vergessen die Zeit zu stoppen) war ich dann im Ziel. In Anbetracht der Umstände bin ich damit äußerst zufrieden und als Belohnung gab es wunderbar warme Duschen, die die eingefrorenen Beine langsam wieder auftauten.

Hinterher noch ein kurzes Treffen mit Sonnenblume2, die mal wieder eine Punktlandung hinlegte, Rosenknospe, die bei diesen Bedingungen ihr HM-Debut mit Bravour absolvierte und Kyra und Scooby.

Schön war's, aber beim nächsten Lauf hätte ich dann doch ganz gerne mal Frühling. In neun Monaten ist ja auch schon wieder Weihnachten...

0

Liebe xylophon,

ich habe mich sehr gefreut, dich heute in Springe zu sehen. Du hast einen tollen Lauf hingelegt! Ich drück dich aus der Ferne! Laufen als Therapie hilft sicher. Und nebenbei bist du bald topfit für den Hermann.

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Er kommt bald, versprochen!!!

Der Frühling! Ich hab schon Spuren gesehen, ich schwör! ;o)
Hey, hast Du richtig gut durchgezogen und der Hermann wird ein tolles Erlebnis!!
Bis dahin ist der Frühling sehr präsent!!
Alles wird gut! :o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Herzlichen Glückwunsch

hat doch trotz des Wetters super hingehauen...

Gruß stachel

Take your time and remember slow is the new fast ...

Übers Knie mit dir, *lach!*

Jetzt sprichst schon von Weihnachten und mein Bäumchen steht noch fast in voller Blüte neben dem Kompost.
Respekt vor deinem eisernen Willen, bei diesen eisigen Temperaturen an den Start zu gehen, brrrrrrrrr, mir wird schon wieder kalt beim Lesen. (Schnell noch Schlückchen heißen Tee...schon besser)
Gut, dass ihr gemeisam gestartet seid. Das hilft ungemein und Zeit für Therapie hattest du auf der zweiten Hälfte noch genug. Kopf hoch, alles wird gut, auch das Wetter;-)
Du bist toll gelaufen, fetten Glückwunsch!!!

Lieben Gruß
Tame

Deinen Optimismus möchte ich haben

...schönster Frühlingslauf bei eisigen Gegenwind.

Also ich versteh unter Frühling doch etwas anderes. Daher um so mehr Respekt für deine Zielzeit.

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos
Bin nicht gestört und auch nicht schnell - nur verhaltensoriginell

Schön, dass Du...

... die Gegebenheiten so zu schätzen wusstest - "mit Allem" fand ich großartig. Toll gelaufen, herzlichen Glückwunsch!
Dem Wunsch nach Frühling täte ich mich dann mal anschließen...
LG
yazi

sauber...

...gemacht! ja, laufen ist manchmal die beste therapie...
____________________
laufend findet, dass xylophon tapfer durchgehalten hat: happy™

wer pläne schmiedet, verhindert die zukunft!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links