Benutzerbild von strider

Standortbestimmung war angesagt. Meine Bestzeiten aus 2011 (47:12 10km, 1:45,09 Halbmarathon, 3:50:11 Marathon) sind in weiter Ferne entschwunden, nach den Krankheiten, Verletzungen und sonstigen Ausfällen, die mir 2012 (und Januar/Februar 2013) eine Reihe von DNS oder DNFs bescherten wollte ich mal wieder ankommen, wenn möglich gleichmäßig durchlaufend und mit einer „schönen“ Zeit, also sub 24 über 5km, sub 50 über 10km und sub 1:50 im Halbmarathon.
Der Wettkampfmonat startete am 3.3 mit dem Swim & Run in Dudweiler. Da ich eh nur ein (Schnecken-) Tempo schwimmen kann konnte ich mich voll auf die 5km Laufen konzentrieren ;-)) 23,38min; das erste Ziel, die sub 24min, war im Kasten.
9.3. Fährturmlauf in Schweich. 10km. Zum Schluss etwas motivationslos aber wesentlich schneller hätte mich ein völliges andieWandfahren auch nicht gemacht. 48:30; auch das zweite Ziel war erreicht, die sub 50 sind wieder möglich. Platz 4 in der AK nebenbei.
Nun ja, der Trainingsmarathon einen Tag später gab dann meinem lädierten Knöchel etwas den Rest, also Pause in der vergangenen Woche. Der Wintereinbruch half mir dabei ;-) Nur zwei kurze Läufchen gemacht: am Donnerstag einen 10er (5:48er Pace), am Samstag einen 7km Lauf (Pace 6:21, und dabei bin ich gefühlt gestorben).
Heute morgen aufgewacht: strömender Regen. Thermometer sagt 3 Grad. Da war doch noch was? Richtig, meine Hassliebe, der schnellste aber auch langweiligste Halbmarathon im Saarland, weil 21,1km flach auf dem Leinpfad (also mit so ein paar herzigen Bodenwellen, aber nicht wirklich wert Anstieg genannt zu werden...). Der Lauf startet auf deutscher Seite, geht nach Frankreich rein (deshalb Deutsch-Französischer Straßenlauf) und wieder zurück. Saarlandmeisterschaften. Sehr windanfällig, meist kalt und nass. So wie heute. Kalt ist ok, Regen auch. Kalt und Regen und Wind ist NICHT ok, nicht für mich. Wir haben eh ein hartes Wochenende hinter uns, das im wesentlichen aus Dienstleistungen für die zahlreichen Kinder bestand. Wieder früh aufstehen, weil Nr 3 immer noch Schwimmwettkampf hat. Ich mag nicht. Coach mag auch nicht. Wir zählen uns unsere Wehwechen auf. Und starten doch.
Coach ist geschickter, er findet noch ein Opfer, das nichts gegen Begleitung einzuwenden hat: TT-Widder will 1:40 laufen, da hat er aber nicht mit dem Coach gerechnet und so kommt er zu einer neuen Bestzeit und mit 1:37 ins Ziel, bravo!!! Gattin Igeline hat sich ihrerseits zum Hasieren einer sub 2h Läuferin erklärt, was mit 1:57 ebenso bravourös gelingt. Also bleibe ich übrig. Plan A) eigentlich unter 1:50. Plan B) sollte das nicht klappen, dann eben Plan C) mit Igeline ins Ziel. Plan A setzt Pace 5:10 voraus. Igitt. Nie und nimmer. Und schon gar nicht heute.
Es läuft. Ich bin ein Uhrwerk. Pace im Schnitt 5:02 und dabei wird es auch bleiben. Der schnellste Kilometer in 4:52, der langsamste in 5:10. Durch tiefe Pfützen (nasse Füsse beschleunigen enorm ;-)) und immer wieder überholend. Ok, der Sieger (ein 20 jähriger Vereinskollege) hat eine 1:09 am Ende da stehen, das schaffe ich nicht ;-))) Bei km 7 habe ich keine Lust mehr. Egal. Coach ist irgendwo da vorne, kommt endlich entgegen, abklatschen. Wendepunkt in exakt 54min. Cool, das könnte eine 1:48 werden. Knöchel muss halten, ich muss durchhalten. Der Regen hört auf, der Wind lässt nach. Meine Kräfte allerdings auch, die Beine werden schwer. Gefühlt laufe ich schneller, meine Uhr sagt, dass ich das Tempo halte. Zwei Vereinskolleginnen überholen mich, schade, ich kann nicht dran bleiben. Noch zwei Damen des Konkurrenzvereins. Schade. Aber dann überhole ich Männer, das macht doch viel mehr Spaß. Km 16, bäh, wie lange muss ich noch? Das ist so langweilig, das ist meine Hausstrecke, die kenne ich doch!!! Km 18, na, jetzt nur noch 3km, also los. Tempo bleibt: 5:02, 5:03, 5:00. Km 20, Coach kommt, Pace geht noch mal auf 4:55, damit bin ich aber auch am Anschlag. Und noch mal. Gas. Hatte ich geliebäugelt, es doch noch unter 1:47 zu schaffen??? Es reicht nicht. Egal. 1:47,15 heißt es am Ende. Beschert mir Platz 4 in der AK, da habe ich im Moment ein Abo drauf. Die Zielliste verrät mir, dass die 3. nur 20sek vor mir rein ist, aber sie war auch vor mir gestartet. Egal, ich bin total zufrieden und glücklich. Reicht. Ziel 3 erreicht. Sub 1:50, mehr war heute nicht drin. Ich kann wieder laufen.

Und der Zielzeitrechner von Jogmap verrät mir, dass die 10km und die Halbmarathonzeit einer Meinung sind: 3:47 für den Marathon. Mainz, ich komme. Und ich will eine 3:49 am Ende stehen haben, jawoll!

3.5
Gesamtwertung: 3.5 (6 Wertungen)

Hach nee, wat schön

Hach nee, wat schön :-)
Super, klasse gemacht, und Mainz wird klappen, bin ich sicher!

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Tempo

Für mich inzwischen ein Fremdwort.
Aber, wer kann der kann und soll auch.
Auf jeden Fall gut plan A/B und C parat zu haben und noch besser bei A bleiben zu können.
STARK!

Saustark und fette Gratulation!

Boah, wie fies! Endlich mal 'ne Strecke ohne nennenswerte Höhenmeter, doch dafür darf man gegen den Wind ankämpfen! Hut ab! Sauber gemacht! Davon könnt' ich mir mal 'ne Scheibe abschneiden! Meine Bestzeiten sind übrigens von 2010, bzw. HM von 2008! ***Hüstel***
:-)

das ist ja ein Lauf

- hast du klasse gemacht, das hört sich ja richtig vielversprechend an.
Aber wo bleiben denn die Strider'schen Katastrophen?
Aber ich lese deinen Blog auch gerne ohne Katastrophenmeldungen!
Bleib gesund und run on.

Liebe Grüße

Gerald

aber hallo...

...wann das mal nich hausnummern für nen schicken schnellen marathon sind!
mainz läuft, wirst sehen!
meine bestzeiten sind auch alle aus 2011, die für den zehner sogar aus nov. 2010 *schäm*
____________________
laufend wird nach dem rennsteig auch wieder bissi mehr auf tempo gehen: happy™

wer pläne schmiedet, verhindert die zukunft!

Voll im Soll!

Super gelaufen! Schöne Zeiten und vor allem wieder gesund!
Standortbestimmung stimmt -- was soll da noch schiefgehen?

Lieben Gruß, Dominik
_____________________
M45/69kg/1,80
"Wochenenden zählen nur, wenn man sie mit völlig sinnlosen Dingen verbringt!"

alle ziele erreicht

was will man mehr. da kann trotz diverser traingseinschränkungen doch im moment kommen was will ;-))
super leistung, meine herzlichste gratulation und weiterhin alles gute für die vorbereitung auf mainz.

leider läuft es bei mir mal wieder nicht so gut. seit 10 tagen erkältung mit husten, schnupfen heiserkeit. laufen ist mir da zu gefährlich, und das in der vorbereitung auf das erste große zwischenziel. meinen ersten HM, in paderborn (osterlauf, 30.3). ich denke das gesteckte ziel von sub 2h rückt in weite ferne und es muss heißen hauptsache durchkommen. mal sehen ...

euch weiterhin alles gute.

olaf

Super gelaufen! Vielleicht

Super gelaufen! Vielleicht fällt ja sogar die 3:47 in Mainz. Deinen Zieleinlauf werde ich allerdings verpassen, weil ich noch etwas zurückhängen werde.

Gruß

Sirius
...der auch in Mainz rennt.

Soll erfüllt - Ziele 1-3 erreicht

und das alles in einem Monat! Menno, was soll da noch nachkommen? Also: auf nach Mainz und da die M-PB knacken! Das wird - und der Rest auch wieder. Hübsches Foto von euch beiden! Sieht fast aus als hätte es auch noch Spaß gemacht - igitt.

Hallo schnelle Frau aus dem Saarland!

Das sind ja super Standortbestimmungen! Zielzeitrechner, ick hör dir trapsen....

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Männer überholen

macht mehr Spaß.
Warum eigentlich ;-))
LG, KS

du kannst schnell:)

herzlichen Glückwunsch! ...Mut zur Langsamkeit!...

Zielzeitrechner ...

... werden immer deutlich überbewertet - anders ist das mit Standortbestimmungen. Und die sehen wirklich gut aus.
Ich wünsch dir einen guten Tag in Mainz! Klaran mit Kampf geht sowieso. Aber mit Spaß natürlich noch besser.
Janz liebe Grüße aus Westsibirien, wo derzeit mal keine Bestzeiten interessieren.
;-)

Boah, ne 3:49...

...das ist ja mal ne Kampfansage, aber auf jeden Fall machbar!!! Ich drücke dir die Daumen und bin sehr zuversichtlich. Das klappt. Kannst schon mal den Sekt kalt stellen, für mich aber bitte nen Prosecco;-)

Lieben Gruß
Tame

Ich glaube auch,....

dass Du die 03:49 und mehr auf jeden Fall drin hast!!
Vor allem, wenn Du es schaffst, mal ein paar Tage vorher richtig zu Tapern.
Ich weiß von mir selbst, das ist das größte Problem dabei! ;o)
Bleib locker und erzwing es nicht, dann klappts schneller, als Du denkst! :o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

:))

das finde ich echt seeehr o.k von dir ;))) - also, dass du dich so anstrengst, ne stunde vor mir im ziel zu sein um dusche und massage in ruhe zu erledigen und mich mit einem herrlichen bierchen im ziel zu begrüssen :))
ich versuch dann ehrlich wirklich, unter 5 std zu bleiben
wird schwer genug :-/
lgc

Treppchenplätze werden doddal .....

... überbewertet, wenn du all deine persönlichen Ziele erreicht hast. ;-)

In den letzten Tage, Wochen, oder sind es sogar Monate, bzw. gar Jahre (?)
ist man es von dir ja eher gewohnt, wie gpeuser schon schrieb, das dir etwas
unschönes wiederfahren ist. Um so schöner ist es einen so tollen Bericht von
dir zu lesen ! *freuemichsehrmitdir* ... das du problemlos deine
Ziele geschafft hast. - ... so soll es weiter-"LAUFEN" !

Viel Erfolg in Mainz bei deinem SUB 3:50 Versuch

Gruss Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links